Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und laufe seit ziemlich genau einem Jahr, bin auch schon meinen ersten Halbmarathon in genau 2 Stunden gelaufen.
Ich lauf so 3-4 mal die Woche, mal langsamer, mal schneller; so ungefähr 9-13 km. Danach könnte ich auch immer noch weiter laufen - mir gehts also gut dabei, auch sprechen oder so ist kein problem.
Wenn ich aber mit Pulsuhr laufe sind die Werte schon ziemlich hoch - so 160-170. Ist das okay? oder zu hoch??? In der Laufgruppe, wo ich mitlaufe sind nur Erwachsene und die wissen das auch nciht so genau, weil man ja so immer hört, dass bei Jüngeren der Puls ruhig höher sein darf....
Schon mal Danke für eure Antworten
Anki

Puls

Tag,ich (39 Jahre alt) habe vor einer Woche gelernt,dass jeder Mensch seinen eigenen Höchstpuls hat.Meiner ist z.B. 180, der von meinem Lauffreund liegt bei 200. Je nach Trainingszustand gibt es dann die sogenannte anaerobe Schwelle.Das ist der Puls,bei dem man im Ausdauerbereich die maximale Leistung rausholt (bei mir z.B. 164), ohne nach km x den totalen Leistungseinbruch zu erleben. Rausfinden kann man seinen eigenen Puls durch pauschale "Berechnungen" aus der Laufliteratur oder eben individuell durch einen sportmedizinischen Check/Laufbandergometrie (der leider Geld kostet...).
Aber kurz gesagt: wenn Du bei Deinem Puls keine Probleme verspürst,würde ich mir über die Höhe keinen Kopf machen.
Viel Spaß weiterhin.

ich laufe ohne ...

... pulsmesser, da ich persönlich nichts von technischer abhängigkeit halte. ich höre in meinen körper hinein und verstehe ihn, wenn er mir sagt 'kannst schneller' oder 'mach langsamer'. kannst du deinen körper noch ohne pulsmesser verstehen?

Bist du ein Hochpulser?

Hi Sunnyanki,

ich selbst bin ein sog. Hochpulser, d.h. max. Puls bei ca. 200 (ich vermute fast noch ein wenig höher), d.h. 160 - 170 ist bei mir ein normaler Trainingspuls.
Versuch mal, deinen Maximalpuls herauszubekommen. Dazu habe ich bei Steffny eine gute Methode gefunden:
- 10 min langsames Warmlaufen
- 5 min schnelles Laufen
- 1 min (andere sagen 3 min) volle Pulle.

Der Puls, den du dann hast, das ist dein Maximalpuls. Davon 85% sind gutes Wettkampftraining, 70% sind langsame Läufe undf 70 - 80% ist für das Training ok. 90% solltest du für Intervalltrainings aufheben.
Aber schau einfach mal in die Fachliteratur, da steht einiges dazu drin. Muss nicht immer ein Sporttest sein, obwohl ich so einen auch gemacht habe und jederzeit empfehlen würde. Kostet leider eine Menge Geld und zeigt nur eine Momentaufnahme deines Trainingszustands.

Grüße, suri.

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

ja kann ich! und der sagt,

ja kann ich! und der sagt, ist ok so

Dein Puls

Hallo erst einmal,

hier mal eine Rechnung wie du deinen Max.-Puls errechnen kannst.
Männer 210-"halbes Alter"-(0,11*persönliches Gewicht in kg)+4
Frauen 210-"halbes Alter"-(0,11*persönliches Gewicht in kg)

Vielleicht hilft dir das ein bißchen.
LG Joyce

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links