Benutzerbild von susafras

Bin ganz hin un wech von all den HH- und anderen Marathon- und sonstigen Laeufen. Schwer beeindruckt. Und was fuer Super-Zeiten teilweise! Ziemlich neidisch auch. Aber da muss ich noch den einen oder anderen km abspulen, bevor auch nur dran zu denken ist.

Meine allerherzlichsten Glueckwuensche an alle, die's geschafft haben und meine Bewunderung allen, die's zumindest versucht haben. Mir fehlt da der Mut (und die Kondition sowieso).

Bei mir gibbes nur'n olles Trainingstagebuch zu vermelden...

Sa, 26.04.08 – Bast scho…

Heute die Strecke Korbinianbr.-Achering-zurueck in entgegengesetzter Richtung gelaufen, also links der Isar rauf und rechts der Isar wieder heim. Ging besser so. Der erste Km war schlimm, weil Karnickel-Country und Hund entsprechend aufgeregt, aber danach ist sie die meiste Zeit recht manierlich gelaufen. Zweimal durfte sie von der Leine und mit anderen Hunden spielen, war auch OK (sie tobt, ich hab Pause), hat sich nicht allzu weit entfernt, bzw. hat sich bald wieder blicken lassen.

Ist ein bisschen anstrengend, in erster Linie auf den linken Knoechel zu achten, da der keinesfalls noch mal umknacksen darf, und trotzdem noch genuegend Aufmerksamkeit fuer Leila zu haben, damit sie mich nicht mit irgendwelchen Stunts ueberrascht. Insgesamt mittelpraechtig bis gut. Bin zufrieden mit 15km trotz wackligem Knoechel mit Stuetzbandage.
___________________________________________________

So, 27.04.2008 – Heute mal ohne Leila

Die beste Mutter von allen erklaerte sich heut frueh unerwartet bereit, den Hund auszuleeren. "Lauf Du heut mal ohne Hund und geniess das schoene Wetter, ich geh mit der Kleinen raus." Boah! Suuuper! :)

Schade nur, dass der linke Knoechel immer noch Aua macht vom Umknacksen am Mittwoch. Also immer schoen vorsichtig, doucement, doucement, und gut auf den Weg achten. Somit kam ich zwar in den Genuss des wirklich tollen Wetters, hab aber von der wunderschoen fruehlingsgruen-strahlenden Landschaft immer nur kurze Impressionen erhaschen koennen, da der Blick staendig am Boden klebte.

Unterwegs hab ich viel an die HH-Marathonis denken muessen. So weit bin ich noch laaaaange nicht, weder koerperlich noch seelisch. Das muss man schon bewundern! Aba iagendwann, iagendwo bin i aa dabei... Nicht vergessen: Links immer schoen grade aufsetzen, sauber abrollen und groessere Steinchen meiden. Diesmal ohne Stuetzbandage, weil die halt doch a wengerl zwickt. Insgesamt gut und entspannt, wenn auch sehr langsam (8:00). Dafuer aber 18km geschafft. Bast scho!
__________________________________________________

Mo, 28.04.2008 – Flasche leer

Heut frueh null Bock, nur muede, voll schlapp. Trotzdem Laufklamotten an – "Kannst ja walken, wenn’s gar nicht geht" – ging dann aber doch, wenn auch zuerst recht gequaelt und holprig, Beine wie Flasche leer. Linker Knoechel Auwehzwick, Hund genervt, weil ich zu langsam. Hab mich dann allmaehlich auf einem 7:30er eingependelt, derzeit mein Wohlfuehl-Tempo, wie’s scheint. Insgesamt eher maessig bis schlecht, aber ISH ordentlich eins auf’n Deckel gegeben mit knapp 8km. Hah! *Lange-Nase-dreh*
__________________________________________________

Di, 29.04.2008 – Flasche immer noch leer

Heut schon wieder ohne Hund, weil Mom schon vor mir wach war, voll fit und unternehmungslustig. Leider hat’s genieselt und manchmal sogar leicht geregnet, aber schlimmer war, dass es echt an allen Ecken gezwickt und gezwackt hat. Es wollt einfach nicht rund laufen, krachte und knirschte ueberall im Gebaelk. Verstauchter Knoechel links zwar besser inzwischen, aber immer noch laestig, rechtes Hueftgelenk wegen Schonhaltung deutlich ueberbelastet und eingeschnappt. Trotzdem 7.26km geschafft.

Ursache fuer das Unwohlsein ist der typische Anfaengerfehler: Gleich ganz extrem und nur ja keine Pausen machen. Deppen-Motto: Viel hilft viel.

Hab eben nachgesehen und ich bin die letzten 16 Tage jeden Tag gejoggt (naja, 1x gewalkt wegen Verstauchung), nicht unter 6km, meistens deutlich mehr. Kein Wunder, dass Flasche leer! Aber das kommt daher, dass ich so eine Riesenangst vor dem ISH habe. Da wird aus einem Ruhetag ganz schnell ein Ruhejahr mit 10kg plus auf der Waage (leider nicht nur dort!). :(

Aber hilft alles nix: Fortan sollen der Montag und der Mittwoch meine Ruhetage sein. Hugh! Ich habe gesprochen!

0

Bist du irre?

Hallo susafras,

weil du mir so nett geschrieben hast, musste ich mal lesen was du treibst.

Natürlich kann man auch jeden Tag laufen - wie nennt man das noch mal....Streakrunning oder so ähnlich - aber dann auch noch jeden Tag rennen, wenn der Fuß aua hat *missbilligend die Nase rümpf und Kopf schüttel*
Aber du hast das ja schon selbst gemerkt - viel hilft nicht immer viel! Finde es eine vernünftige Entscheidung, dass du nun doch 2 Pausentage einlegen willst. Gönne vor allem deinem Knöchel etwas Ruhe, dann meckert er auch nicht so viel rum.

KOR WhiteTara

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links