Benutzerbild von -Max-

Hey Leute....
das waren sie..die 31 wunderbaren Km über Stock und Stein vom Hermann bis zur Sparrenburg!!! Und das nicht ohne Jogmap...

Selber gesehen hab ich DEICHRUNNER (sehr auffälliges T-Shirt) und einen älteren herren mit ner Jogmap-Kappe...sicherlich auch hier im Frum bekannt...der kann sich ja mal melden damit ich den zuordnun kann...

Joa...ich war der kleine (1,86) MjB - Starter im roten Hermannslauf T-Shirt;) und mit meiner Finish Zeit von 3:03:00 super zufrieden, dafür das es mein erster Hermann war!!

Ich bräucht da aber nochmal euern Rat...auf der Strecke hab ich ziemlich viel und teilweise auch sehr unregelmäßig Wasser und Tee getrunken...im Ziel angekommen wurd mir von meiner "Crew" (bestehend aus meinem Vater und dem Glücksschwein) erstmal ne Mandarine in die Hand gedrückt...ich natürlich gegessen (warum auch nicht..ist ja lecker und gesund)....naja...so 2 Minuten dannach ging gar nix mehr...mein Magen spielt verrückt (ich bekomme bereits eine böse Vorahnung..)..ich leg mich erstmal auf die schöne Wiese hinterm Ziel und kurz drauf kommt das wieder hoch was ich in qualvoller Kleinstarbeit in mich reingeschaufelt hab (alles umsonst:[..)...

Wichtig wäre an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass es sich hierbei vor allem um die Mandarine und dem Wasser-Tee-Gemisch gehandelt hat (was auch sonst??) und das mein Kreislauf ab dem Moment verrückt gespielt hat ab dem mir schlecht war! Puls normal, leichtes aber stärker werdendes Schwindelgefühl; Übelkeit; Kraftlosigkeit; alles dreht sich; meine Augen spielen verrückt(ich seh alles gedoppelt)...nun ja denk ich mir..kennste doch irgentwo her (ist mir schon mal vor Jahren im Training passiert..da lags aber am Wassermangel)....ich sofort ein wenig Wasser nachgeschüttet....aber das wollte auch nicht wie ich wollte und kamm gleich darrauf wieder raus..(wers gesehen hat: Sorry aber zum aufstehen und zum Gebüsch laufen fehlte die Kraft)...das ganze hielt dann auch locker ne halbe Stunde an (als ob ich nicht schon genug hätte!!!!)....kurz dannach bei Mccs eine Cola geholt..soll ja gegen Übelkeit helfen weil es den Kreislauf aktiviert...

..aber Pustekuchen...kommt auch wieder raus...so ein Mist!!

Zuhause erstmal Vomex eingeschmissen (das blieb glücklicherweise da wo es bleiben sollte..) und dann gings...

Jetzt die Frage...:

WAS HAB ICH FALSCH GEMACHT??????????

Ich bin echt die ganze Zeit im aeroben bereich gelaufen (verständlich bei der Zeit..), warum der kreislauf abgesackt ist ist mir daher ein Rätsel...hat jemand von euch da eine Idee?

Bitte um aufschlussreiche Beiträge;)
Vllt läufts das nächste mal ja besser!

Lg
-Max-

Hi Max, gestern war es ja

Hi Max,

gestern war es ja ziemlich warm. Hast du denn auch mal eine Salztablette oder salzhaltiges Getränk zu dir genommen?

Gute Besserung!

ich auch o. ä. :-)

Hallo Max,

war auch mein erster Hermann, Dank Krampf und Gehpause bin ich bei 3:14 reingekommen. Bis dahin war alles gut. Dann habe ich ein Stück Banane im Ziel gegessen und mir wurde innerhalb von 1-2 Minuten super schwindelig.
Ich habe mich unterwegs von Früchteriegeln (Aldi) und den gereichten Wassern über Wasser gehalten.
Ich denke wir haben nichts falsch gemacht. Es war warm, es war die Aufregung, es war der Stolz und der abfallende Druck, finischen zu wollen/müssen. Mach es nächstes Jahr genauso und ich denke alles wird besser. Wahrscheinlich regnet es dann, die Strecke ist übel und es passiert etwas anderes. Thats Live
GLückwusch zur Super Zeit!!!!!
Christian

"Walking ist Umweltverschmutzung" [gelesen hier im [Ex-]Chat]

Ne hab ich leider

Ne hab ich leider nicht...hab ich allerdings auch im Training nie gemacht, und ist mir auch nicht bekannt...wie wirken denn die tabletten?

Je kleiner die Ziele, deszo mehr Erfolge kann man feiern!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links