4 Wochen sind es noch bis zum HM in Duisburg. Heute hatte mir in den fiktiven Trainingsplan geschrieben: Langer Lauf. Also ab zur Kemnade und ganz easy 2 x rum. Die gut 20km sind mir nicht schwer gefallen. Ich bin mit einem Puls von ca. 130 gelaufen und hatte mir vorgenommen, die letzten km zu beschleunigen. Das ging aber nicht. Ich habe es versucht doch bin immer wieder in die alte Geschwindigkeit zurück gefallen. Eine neue Erfahrung war der ständige Regen. Wenn auch Schuhe und Socken voll Wasser sind, läuft es sich nicht besser. Jetzt sind meine Beine zwar ganz schön schwer, aber ansonsten bin ich fit. Duisburg kann kommen.

0

Na, dann kanns ja losgehen :-))

Es freut die Läuferwelt, wenn es wieder jemanden gibt, der über seine persönlichen Erfolg triumphiert - Hurra!
Du hast nichts über die Zeit berichtet in der Du die 20 km absolviert hast, weshalb eine Bewertung schwierig ist. Bei einem Puls von 130 lag Dein Schnitt möglicherweise bei 6:00 - 6:30 / km.
Weshalb hat es mit dem Beschleunigen nicht geklappt?
Habe erst kürzlich eine tolle Erfahrung mit den Trainings-Podcast´s gemacht. Ob nun Fatburner oder Tempotrainig - beide Einheiten haben einen sehr guten Effekt auf die Steigerung der Grundgeschwindigkeit.
Es sind noch 4 Wochen, in denen Du noch ausreichend Zeit hast an diesem Thema zu feilen.
Ich gehe mal davon aus, daß Du dir das nötige Standvermögen erarbeiten kannst um da noch die eine oder andere Minute raus zu holen.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir dabei viel Erfolg und vor allem Spaß.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links