Benutzerbild von rue59

Als erstes muß ich mich bei den Veranstaltern bedanken, was da an Getränkestellen aufgebaut war, super. Und die Streckenführung beim Marathon ist gigantisch, bei dem klasse Wetter hatten wir von oben z.b. vom Staffelberg supertolle Ausblicke übers ganze Tal- ich bedauerte, meinen Photoapparat nicht auf den Lauf mitgenommen zu haben. So habe ich nur geschaut, und einfach den Lauf und die Landschaft genossen. Und, obwohl ich wirklich an jeder Getränkestelle stehenblieb, gut getrunken habe, und mich komplett naß gemacht habe, die Gegend bewundert habe, war ich schneller als im Bienwald! Auch waren die erste und die 2. Hälfte in etwa gleich, von der Zeit her, aber das war nicht so wichtig. Es war schön, hat Spaß gemacht,( ich hab unterwegs alle bedauert, die in den diversen Städten laufen mußten/wollten) und hinterher der Thermenbesuch vor der Heimfahrt war super entspannend.
Astrid

0

Tolle Zeit für das Auf- und

Tolle Zeit für das Auf- und Ab - 650 HM wollen erst mal bewältigt sein - Glückwunsch.

Ich werde nächstes WE die 42,2km in D'dorf angehen, mal sehen wie es bei mir läuft.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links