Benutzerbild von fettiz

Ich habe es einmal in meinem Leben geschafft - ich habe gewonnen.

Für mich altes Hinkebein (na gut, Beinlängendifferenz) ist das doch ein ordentlicher Erfolg. Spötter würden behaupten, das ich auch einen Kinderlauf gewinnen könnte - aber was solls - erster ist erster. Man muss sich eben nur einen möglichst kleinen Lauf mit möglichst schwacher Konkurrenz aussuchen:-) Es war halt nicht Bundesliga, auch nicht Regionalliga - aber Kreisklasse ist doch auch nicht schlecht?!?

Also was war - gestern früh ein Fußballspiel von meinem Sohn - wer 4:1 führt und dann noch unentschieden spielt, hat Glück, dass er nicht verliert - aber wenigstens kann man danach noch laufen. Außerdem ordentliche Vorbereitung von maximal 7km/Tag bzw. 20 km/Woche. Ansonsten viele Umzugskisten vom Keller ins DG geschleift. Muß wohl gutes Krafttraining sein.

Erst ist mein Sohn gelaufen - nach dem Fußballspiel hat er sich auf die 1,3 km gewagt. Aus Zeitgründen mit einfachen Turnschuhen, Jogginghose. Auf der 2. Runde hat er dann einen Schuh verloren - und ist einfach mit einem Schuh ins Ziel gesprintet. Dass nenn ich mal Kampfgeist. Gewonnen hat er trotzdem. Gratulation...

Danach kam ich dran. Mit 22 Läufern über 9,8 km doch recht überschaubar. Außerdem sind zeitgleich 10 wackere HeldInnen über 4,9 km gestartet. Im Vergleich zu den Vorjahren doch ein einigermassen großes Feld. Aber dafür umso netter organisiert - eigentlich fast ohne Werbung, nur ne kleine Ankündigung in der Zeitung und am Vereinsgelände - das wars. Nach dem Start bin ich mit meinem Läuferfreund gleich an die Spitze gegangen. Mit den ersten Ecken und Schlammlöchern hat sich dass natürlich gut bewährt. Nach den Regenfällen war es doch recht weich überall (80% auf Wald- und Wiesenwegen). Und so sind wir 2 kontrolliert vorneweg, und der Rest hinterher. Nach drei/vier Kilometern war die Spitze dann schon auf 6-7 Läufer geschrumpft. Da dann einer der die 5 km gelaufen ist zum Endspurt loslegte, hat sich mein Freund dann doch zu einer kleinen Tempoverschärfung hinreissen lassen. Mit dem Ergebnis, dass wir nach einer Runde nur noch zu dritt waren - und wir liefen dann wieder recht kontnuierlich in die zweite Runde. Nach 6 km musste mein Freund dann aber seiner eigenen Tempoverschärfung Tribut zollen. Zwischen 2 Schlammlöchern in der Linkskurve hatte ich plötzlich 2 m Vorsprung. Was sich in einer engen und eckigen Passage schnell auf 10 m anwuchs. Auch der dritte konnte nicht mehr mit. So lief ich alleine meinen Stiefel voran. Irgendwann sah ich mich mal um, und sah keinen mehr. Da hatte ich so das erste mal das Gefühl, dass es heute funktionieren könnte. Also habe ich wahrscheinlich dann auch leicht an Tempo verloren. Und der vorherige Dritte auf einer längeren Gerade nochmals Morgenluft verspürt (oder war's einfach der Gegenwind?!?). Auf jeden Fall merkte ich auf der letzten Brücke ungefähr einen Kilometer vor dem Ziel (der Lauf fand auf einer Insel statt - immer am Wasser lang mit einem längeren Stück am anderen Ufer), dass ich doch nur 30 m Vorsprung habe. Also doch noch mal Tempo verschärfen. Auf jeden Fall ist der andere nicht näher gekommen. Und so konnte ich die letzten 300 m noch einen schönen Endspurt anziehen und überglücklich ins Ziel laufen. Mit 39 Minuten auf 9,8 km ist es eigentlich schade, dass die Strecke 200 m zu kurz war - sonst hätte ich auch erstmalig die 40 Minutengrenze auf 10 km geknackt.
Überglücklich trank ich dann mit meinen Freunden noch ein Siegerbier und as den Siegerkrapfen und ging dann mit meiner Urkunde nach Hause (für 2,50 € Startgeld gibt es halt keinen Pokal...).

0

Glückwunsch...

...tolle Leistung und schön zu lesen. Ich dachte immer, dass man sich nicht umschauen darf beim Wettkampf.
Das sind doch die ersten Anzeichen von Schwäche um zu schauen ob die anderen noch weit genug weg sind wenn die Kräfte schwinden?
Ich versuche dann immer noch mal ran zu laufen ;)

Egal, gewonnen ist gewonnen und ich freue mich für dich.

nochmal, Glückwunsch =:o)

I'm not fat, I'm big boned

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links