Hallo zusammen,

Ich habe Donnerstag vorletzte Woche einen 12km Trainingslauf gemacht. Mein Trainingstempo lag bei einer 6:00 Pace. Nach zweieinhalb Kilometern kam ich auf die Idee die nächsten 2 Kilometer in einer 4:40-er Pace zu laufen, was auch prima hingehauen hat. Danach stellte ich jedoch leichte Schmerzen im oberen Bereich der linken Wade( unmittelbar unter der Kniekehle ) fest. Also die restlichen Kilometer sehr langsam nach Hause getrabt. Aufgrund der Schmerzen habe ich dann die nächsten 4 Tage pausiert und kräftig mit Voltaren-Salbe geschmiert. Eine richtige Besserung trat nicht ein. Zwischenzeitlich habe ich wieder öfters trainiert, immer zwischen 45 und 90 Minuten in gemässigtem Tempo, jedoch die Schmerzen sind immer noch da und begleiten mich die ganze Zeit, also nicht nur während des trainings. Was für Tips habt Ihr, zur behandlung bis zum Arzttermin nächste Woche ? Blöderweise ist der nächste Lauf für den ich mich angemeldet habe am nächsten Wochenende ( 18km ), besteht die möglichkeit auch mit einer Zerrung zu laufen ( schön langsam - nur Strecke geniessen - Zeitlimit liegt bei 2:30 - sollte also fast gehend zu schaffen sein)?

Gruß

Heiko

So ein Mist. Ich hab genau

So ein Mist. Ich hab genau das selbe Problem und muss in 3 Tagen meinen ersten HM laufen Wäre für jeden Tipp super dankbar!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links