Hallo zusammen,

ich und meine Tschibo-Uhr (erworben im März) haben uns schon einigermassen aneinandergewöhnt. Nachdem ich den Brustgurt immer kurz vor dem Laufen unters Wasser halte, klappt alles prima mit Anzeige.
Nun wollt ich ihr mal beibringen Kilometer zu zählen - und sie tut nix.
Ich hab die Beschreibung und alles sklavisch befolgt, der Zähler läuft nicht. Das Klappern im Gurt ist zu hören wenn man ihn schüttelt. Muss ich den VOR der Kalibrierung irgendwas andres eingeben? Die ganzen Userdaten sind drin, aber was ist mit MaximalHerzfrequenz und Mindestgeschwindigkeit etc?
Und muss ich erst "Gehen" kalibrieren bevor ich "Joggen" kalibrieren kann?

Danke im vorab!

Und nein, ich werde mir keine Polaruhr etc kaufen, dazu fehlt mir momentan das Geld.

Gut Lauf!

die Feuerfüchsin

... das Ding heißt TCHIBO

... das Ding heißt TCHIBO und nicht Tschibo ...

zwei Mal darüber geärgert...

Meine erste Tchibo-Uhr ging vielleicht ein viertel Jahr einwandfrei. Dann kam der Crash: während des Laufens zeigte das Display plözlich alles an, was es anzuzeigen gibt.

Uhr eingeschickt - ein paar Wochen gewartet - "neue" Uhr als Ausstausch erhalten. Wieder alles eingegeben + Kalibrierung. Dann freudestrahlend wieder damit gelaufen - nur einmal (leider!). Die selbe "Alleswasichkann-Anzeige" brachte mich zum kochen und die Uhr wandernte erneut mit Komentar-Text zum Hersteller.

Diesmal dauerte es nicht mehr so lange, bis sich was getan hatte. Etwa nach zwei Wochen bekam ich eine Mitteilung, daß ich den Einkaufswert gutgeschrieben bekomme.
Nach dieser Tchibo-Pleite (zum Glück ist nicht alles Pfusch bei Tchibo!!!) "leistete" ich mir dann eine Polar F11. Die hat mich nun über fast ein Jahr nie im Stich gelassen. Sie kann allerdings keine Kilometer errechnen, was mich nicht sonderlich stört, da ich ja bei JOGMAP angemeldet bin. Die Kilometer-Errechnungen von meiner ersten Tchibo-Uhr waren auch nicht real und meistens zu lang, d.h. meine Pace ging schlagartig nach oben, als ich die Distanzen über JOGMAP nachrechnete.

Mein Tipp: Benutze nicht die Streckenmessung mit Deiner Tchibo-Uhr, sondern messe die Strecke lieber mit JOGMAP. Benutze die Uhr, solange sie geht. Spare schon mal Dein Geld für eine "Neuanschaffung".

Einen schönen Sonntag wünscht
HuBeLiX

das Ding

...das Ding heißt Pulsmessuhr und der Kaffeeröster heißt Tchibo ;-).Mit dem Hersteller TCM hab ich bisher gute Erfahrungen gemacht.Diese Woche im Tchibo-Reiseshop:

Italien
Südtirol
Pustertal
4- bzw. 5-tägiger Familienurlaub im 4-Sterne-Hotel inkl. Halbpension, Aktivprogramm, Fahrradverleih und Gutschein über € 50,- auf Wellnessanwendungen (pro Buchung)
ab € 199,-

und exclusiv im Tchibo-Sportclub:
der ultimative Elektro-Golf-Caddy;
Golfen auf die bequeme Art. Wartungsfreier Motor mit 30-Ah-Hochleistungsakku: besonders lange Betriebsdauer - meistert jede Steigung ohne Probleme. Platzsparend zusammenklappbar: inkl. Nylon-Tragetasche. Inkl. Netzadapter und Bedienungsanleitung. Ohne Golftasche.

grüsse vom Deich(2x Tchibo-Shop)
toschi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links