Benutzerbild von lilalaune

hallo zusammen, wer kennt das? irgendwie geht nichts mehr. morgen in drei wochen wollte ich am hm in essen teilnehmen, habe auch denke vernünftig trainiert, der letzte lange lauf war bei 18km und da fingen die knie an zu schmerzen. bin dann letzte woche in münchen bei einem wettkampf 10km gewesen und mit für mich der schlechtesten zeit. irgendiwe geht jetzt so gar nichts mehr, werde immer langsamer und lustloser und muss mich total aufraffen um überhaupt zu laufen. zum einen habe ich angst wegen meiner knie, aber vor allem fehlt mir irgendiwe die motivation. denke so kann ich den hm wohl total vergessen oder kann ich wohl den trainingsrückstand in drei wochen wieder halbwegs aufholen. mir geht es schon gar nicht mehr um die zeit, nur noch ums ankommen. so ein mist.

Ruhe

Na was Du heute nicht drauf hast wirst Du auch bis zum HM nicht mehr drauf bekommen. Vielleicht solltest Du jetzt das Pensum ein wenig drosseln damit Du Reserven aufbaust für den Wettkampf. Hast Dir vielleicht ein wenig zuviel zugemutet und der Körper macht jetzt zu. Regeneration! Abwechslung für die Sinne. Denk mal an was anderes als nur an den HM. Wenn Du locker bist klappts auch mit dem Nachbarn.....ähm mit dem Wettkampf! Viel Erfolg!!!!

Ja!

Mach' aktive Pause. Aquajoggen, Radeln, Schwimmen, Funktionsgymnastik/Muckibude. Das schont das Knie, trainiert aber weiter. Und dann langsam wieder Laufen. versuche bloß nicht, einen vermeintlichen Rückstand aufzuholen, damit machst du dich kaputt. Und wenn du gut ausgeruht in den HM gehst, ist das perfekt! Gerade wenn Knie schmerzen ist viel Gymnastik/Kräftigung das beste, dann klappt's auch mit den 3 km mehr beim HM. Mein längster Lauf vor meinem ersten HM war 19 km (und danach dachte ich, ich sein vom Bus überfahren worden...).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links