Benutzerbild von littlegreenback

Nachdem das Jahr 2007 nicht nur vom Laufen her etwas bescheiden verlief, habe ich 2008 wieder mit dem Laufen durchgestartet.

2007 stagnierte das Gewicht schon vor dem neuen Jahr bei 86 Kilo. Den Durchbruch für weitere purzelnde Pfunde schaffte ich dann Ende Juni. Ich ließ mein Magenband ein kleines bisschen enger stellen, da sich meine Essmengen schon wieder auf ein Niveau eingependelt haben, was zwar ideal zum Gewicht halten war - aber nicht zum Abnehmen geeignet war. Durch ständige Blasenentzündung und sonstigen Problemchen und inneren Schweinehunden (auch die waren da - machen wir uns nichts vor!), kam ich lauftechnisch nicht so recht in Tritt. Aber das Abnehmen klappte wieder und im Oktober ging es endlich wieder mit Sport los, die Hallensaison war eröffnet. Das tat mir gut und ich blühte wieder auf. Über den Winter habe ich jedoch sehr gefroren. Ich wollte einfach nicht vor die Tür und mied die frische Luft wie der Teufel das Weihwasser. Aber ich begann für mich ein Ziel zu stecken. Ich wollte wieder Laufen. Sobald es von der Arbeit her und den Lichtverhältnissen ging - spätestns mit der Umstellung auf die Sommerzeit.

So startete ich meine neue Laufsaison am 02.03.2008! Und wie! ich wog zu diesem Zeitpunkt nur noch 65,5 Kilo! Und ich konnte immer noch die 30 Minuten am Stück laufen. Und: Ich kam weiter! Ich war schneller! Kurz: Es war ein sehr positives Erlebnis und meine Motivation war größer denn je. Ich habe es wieder geschafft.

Heute wiege ich 60,9 KG und bin am Ziel. Ich bin 1,62 groß und damit nicht mehr übergewichtig. Ich habe große Probleme mit den nun leeren Fettzellen und der vielen übrigen Haut. Jedoch bekomme ich am 30. Mai 2008 eine Bauchdeckenstraffung und damit werde ich weitere 2,5 Kilo los (so viel wiegt das, was nur am unteren Bauch weggeschnitten wird). Außerdem wird nächste Woche mein Magenband wieder weiter gestellt, so dass ich wieder Portionen essen kann, die eine gesunde schlanke Frau essen kann, ohne zuzunehmen. Natürlich ausgewogene Kost, nicht zu fettig und nicht zu süß.

Ich habe also mein Ziel erreicht. Jetzt brauche ich neue Ziele und ich denke, ich habe sie beim Laufen gefunden. Ich bin heute mit einer Pace von 7:02 Min/km eine Strecke von knapp 5 km gelaufen. Das war vor einem Jahr undenkbar, da lief ich 10:00 Min/km! Ist das nicht gigantisch??? :-))

Nachdem ich 2008 die große OP habe (und im Herbst ggf. noch eine weitere), werde ich 2009 die Halbmarathondistanz in Angriff nehmen. 2008 heisst einfach - fit sein, wie nie zuvor, so viel wie gut tut und geht. Ich möchte von 3 x Laufen die Woche auf 4 x Laufen die Woche aufstocken. Mal sehen.

Sooo viel ist also passiert seit meiner Registrierung hier 2006 ;-)

0

Hut ab!

Eine "große Verbeugung" meinerseits. Wahnsinn! Ich drücke Dir ganz doll die Daumen für die OP und das Du Deine nächsten Ziele weiterhin so zielstrebig verfolgst. Ich starte am 01.06. bei meinem ersten HM und lege ein paar Gedankenkilometer für Dich ein... für die schnelle Genesung.
Liebe Grüsse
Tina

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links