Benutzerbild von Fritzkopro

Hallo,

ich habe mir eine wunderbare Knochenhautentzündung zugezogen und dauert auch noch immer an. Was hilft besser? Wärme oder Kälte?

Bitte gebt mir Rat, denn Düsseldorf naht!

Frieder

Hallo Frieder. Bei einer

Hallo Frieder.
Bei einer Entzündung kühlen, aber eigentlich soll man dass machen was einem selbst am angenehmsten ist.
Gute Besserung.
Marko

Schienbein/Knochenhautentzündung

Hallo Frieder

Hatte ich vor Jahren auch mal. Hat wochenlang immer beim Gehen und Laufen geschmerzt. Ich habe dann das Laufen fast aufgegeben, bis mir jemand gesagt hat, man soll dann erst recht viel laufen. Ich hab es zuerst nicht geglaubt, dann ausprobiert und es hat funktioniert - die Entzündung war nach einigen Tagen weg.
Die angebliche Theorie dahinter: so eine chronische Entzündung braucht einen großen Reiz, damit die Durchblutung so gesteigert wird, dass es wieder abheilen kann. Vor zwei Jahren hat dasselbe auch bei einem Tennisarm funktioniert (das nannte sich dann Querfriktionen - bedeutet Drücken und Reiben an der schmerzenden Stelle, bis man fast weint - nächsten Tag war es weg - für immer).

Also, loslaufen und Zähne zusammenbeißen.

lg
Friedrichder3

Also den Rat finde ich

Also den Rat finde ich heftig. Mag sein, dass das klappt. Hast du für die Theorie auch verlässliche Quellen? Würde mich dort gerne etwas stärker einlesen.

Hallo Zusammen, mich hat die

Hallo Zusammen,
mich hat die Konochenhautentzündung auch erwischt. Ganz schön mies diese Schmerzen. Den Tip einfach weiterzumachen werde ich aber mal ausprobieren, klingt zwar irgendwie unnormal aber rumsitzen wenn ich laufen möchte ist auch blöd.
Mal sehen ob es funktioniert.

Gruß Jens

Bin am...

... Sonntag mit Knochenhautentzündung am Weiltalwegmarathon an den Start gegangen, super durchgekommen und seither schmerzfrei

Gruss
Thomas

Habe ich auch.

Will auch Düsseldorf machen und habe genau das was du hast. Schei...!!! Vor einiger Zeit hat 8 Wochen Ruhe geholfen. Nur so viel Zeit habe ich nicht. Was bei mir auch schon mal ging ist tatsächlich ganz langsam loslaufen und merken wie der echt schwere Schmerz sich auflöst. Ist nicht für jeden geeignet. Aber es hat bei mir funktioniert. Die Quittung kommt aber nach dem Lauf. Mal mehr mal weniger. Etwas für MASOS und SÜCHTIGE.

Lola rennt...

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben

Marathon Düsseldorf

Hallo,
vielen Dank für den Tipp. Ich habe in den letzten Tagen Rotlicht ausprobiert und bin echt nach zwei Tagen schmerzfrei. Allerdings lasse ich mir noch bis morgen Zeit und versuch am Freitagnachmittag einen kleinen Lauf. Wenn du und ich nicht laufen können, treffen wir uns auf der Fritz-Wüst-Str., wenn du magst. Dort geht wenigstens die Post bei den Zuschauern ab. Kleiner Trost, aber vielleicht klappt´s ja doch noch.
Gruß
Frieder

Knochenhautentzündung

Hallo zusammen,

scheint ja ein sehr verbreitetes Läufer-Leiden zu sein - noch dazu, kurz vorm Lauf (27. in Pfarrkirchen):
mich hats seit einer Woche auch erwischt.
Habe tatsächlich auch die Erfahrung gemacht, dass es beim vorsichtigen Laufen weniger schmerzt als beim normalen Gehen.
Ich tendiere allerdings trotzdem bis Sonntag zu Schonung und Massagen und werde dann langsam starten, in der Hoffnung, dass es nach den ersten Kilometern besser wird.

Gute Genesung und guten Lauf allerseits.

jetzt erst recht

hallo Friedrichder3,

nach etlichen lauffreien Tagen hab ich heute wieder mit leichtem Lauftraining angefangen.Der Schweiß lief vor Schmerz und ich hoffe das sich das Quälen lohnt und die Entzündung verschwindet.

Gruß vom Deich
toschi

Hallo Läufer, ich habe vor

Hallo Läufer,

ich habe vor zwei Monaten auch noch an einer Knochenhautentzündung gelitten und bin sie zum Glück jetzt los. Ich bin lange mit den Schmerzen gelaufen und habe gehofft, es würde irgendwann einmal besser werden.

Das einzige was mir geholfen hat war ein Wechsel der Schuhe und ein radikaler Wechsel des Untergrundes.

Ich war beruflich in den USA und musste da immer auf Beton/Teer laufen. Es hat keine 5 Läufe gedauert bis ich eine Knochenhautentzündung hatte. Eine Woche Pause und wieder laufen auf dem heimischen Wegen in Deutschland und alles war vorbei.

Ist vielleicht nicht ein "Allheilrezept" aber vielleicht für einige ein Denkanstoß, wenn ihr auch immer auf sehr hartem Untergrund lauft.

Viel Erfolg und ganz viele KM.

Indigooblau

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links