Benutzerbild von MagnumClassic

Dieser Artikel ist mir kürzlich in einer Frauenzeitschrift untergekommen, worin sich die Autorin (laut eigener Angabe nicht fitnessorientiert) fragt, weshalb Männer um die 50 für Marathons trainieren oder den Mount Everest besteigen. Angeblich wollen sie mit 50 etwas können, was ihnen mit 20 nicht im Traum eingefallen wäre und haben für die schönen Dinge im Leben keine Augen. Sie folgen einem strikten Ernährungsplan respektive Dinner-Cancelling, Augenbrauenverpflanzung und Schönheitsschlaf. Hä?!?!?

Richtig, kürzlich ist mir so ein eitler Gockel untergekommen, der hatte nach dem Wettkampf mit seinem Styling so lange gebraucht, dass die Siegerehrung schon so gut wie gelaufen war! Bitte, jedem so, wie's ihm gefällt! In meiner sportlichen Umgebung habe ich es jedoch durchweg mit sympatischen und angenehmen Zeitgenossen zu tun, so dass man den erwähnten Gockel getrost als Ausnahme verbuchen kann.

Naja, eigentlich sollte man es so halten, wie die Ärzte in ihrem neuen Song "Lasse reden!" Doch als angehende Marathonläuferin bin ich (40) auch schon von nichtlaufenden Freunden mehrmals gefragt worden, warum ich mir das antun muss! Ob das mit einer Midlife-Crisis zu tun hätte! ;-)) In der Tat wäre mir das mit 20 nie eingefallen, aber ich finde, der Mensch braucht - auch nach Erreichen der klassischen Lebensziele wie Familiengründung, Häuslebauen und (Wiedereinstieg in den) Job, neue Ziele und auch neue Erfahrungen. Man kann sein Leben gestalten oder aber auch passiv vor dem Fernseher an sich vorbeigehen lassen, wobei mir die erste Variante tausendmal lieber ist! Außerdem genieße ich es, dass ich beim Essen ohne schlechten Gewissens zulangen und bei den gängigen Krankheiten meiner Altersklasse nicht mitreden kann! ;-))

Man merkt, ich muss mich bis HH mit weiteren Läufen zurückhalten, so dass ich seit Langem mal wieder Zeit habe, mich mit Psychlogie zu beschäftigen! Dennoch bin ich gespannt auf die Reaktionen der "schönen langweiligen" LäuferInnen! ;-))

LG

MC

Kommentar eines "Gelangweilten bald 45ers"

Hallo MC,

jetzt weis ich, woher meine Frau ihre Kommentare her hat,
danke für die Aufklärung.

Ein zum erste Mal Marathon laufender 45er.

C.Garfield

PS: Viel Erfolg.

- Marathon Hamburg 2008, das ist zu schaffen -

Erstaunlich, was ich hier

Erstaunlich, was ich hier lese!

Ich selbst bin zwar erst 20, habe aber in meinem großen Bekanntenkreis viele Menschen um die Anfang bis fast Ende Dreissig.
Da, genau wie bei Altersgenossen, werden sportliche Aktivitäten (insbesondere bei Frauen, aber auch bei Männern) als sehr positiv und bewundernswert gesehen.
Und ich habe das Gefühl, dass Sport und sportliche Höchstleistungen wie Marathons etc auch in den Medien durchweg positiv wegkommen - Altersgruppenunabhängig.

Daher hätte ich nun nicht gedacht, dass sich eine Frau oder gar ein Mann mit gerade mal 40, 45 Jahren so etwas anhören muss.
Vielleicht sind sie ja alle neidisch, weil sie ihren inneren Schweinehund nicht so gut in den Griff kriegen?

Vielleicht kann ich mir aber auch einfach nicht vorstellen, dass Sport ab einem gewissen Alter verpönt ist ;)

Liebe Grüße von Einer, die auch mit 70 noch mehrmals die Woche Sport machen möchte!

Ü40

Ich oute mich auch - als Frau - Ü40, letztes Jahr noch Kampfgewicht und kein Geld für einen Porsche. Also: Laufen! Jetzt immer noch Ü40, fast Wettkampfgewicht und Marathonpläne. Wer will schon einen Porsche, wenn er laufen kann?! Ich finde das eine sehr produktive Form von Midlifeerscheinung.

Tja, warum?

Nach meinem Abi inklusive Leichtathletik als 4. Fach habe ich im wahrsten Sinne des Wortes die Laufschuhe an den Nagel gehängt, nie wieder einen 800-Meter-Lauf...
Aber wenn es einen erst gepackt hat, dann ist man halt im Lauffieber und sucht nach neuen Zielen.
Ich habe auch meine Ausbildung gemacht, irgendwann 2 Kinder gekriegt, bin beruflich wieder eingestiegen, aber Bewegung ist auf der Strecke geblieben. Ohne Kinderwagen durch die gegend zu ziehen, finde ich einfach monoton, ich bin kein Walking-freund, also wollte ich irgendwann einfach nur noch loslaufen. Und 1 Minute Laufen kann lang sein. Immer etwas mehr, immer etwas länger. seltsamerweise habe ich die Zeit dazu, komisch, was habe ich früher so gemacht, heute kann ich daoch auch 4-5 mal inder Woche ein Stündchen laufen...
Aber es ist auch mein Ding! Ruhe, nachdenken und hinterher total fit fühlen!

Und Dir viel Spaß in HH!

Bin da skeptischer

Neue Ziele und auch neue Erfahrungen? Ich bin da skeptischer. Pauschal-Urteile sind eh nicht angebracht, und es gibt sicher einfach auch Leute, die sich bewegen müssen und "nur" sportlich sind. Aber gerade mit 40 bis 50 treten bei nicht wenigen Menschen doch Erstarrungen und Stagnationen im privaten wie im beruflichen Umfeld zutage. Laufen ist da nicht selten dann auch ein Davonlaufen vor Problemen. Das Schöne dabei ist, dass man durch das Laufen sich wieder neu erfahren und spüren und sich dem einen oder anderen Defizit bewusst werden kann. Ob man daraus was macht, steht freilich auf einen anderen Blatt.
jog on ra1

Je älter ich werde, desto

Je älter ich werde, desto mehr Pläne und Ideen habe ich. Habe mit Ü40 mit Karate angefangen( momentan nicht-evtl wieder, bei passender Gelegenheit) Tauchen, ein schönes Hobby, habe mir wieder ein Motorrad gekauft, und laufe jetzt seit 2 Jahren- möchte im September meinen ersten Ultra bestreiten. Und werde- wenns mit dem Datum hinkommt- meinen 50. beim Fidelitas Nachtlauf verbringen.
Verrückt?
Nein, das Leben macht Spaß! ich genieße es!
Astrid

outen outer am outesten

da sich hier nun alle outen, bin ich auch dabei. Werde morgen 59 (bietet jemand mehr), Kampfgewicht um 15 Kilo reduziert und möchte Euch alle nächste Woche nach meinem ersten ganzen in HH umarmen.

Ciao gopa
There's still hope without dope

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag....

...und alles Gute und vor allem Gesundheit und Fitness!

Ich wünsche dir außerdem noch viel Erfolg in HH! Da ich leider bei der Jogmapper-Pasta-Party nicht dabei sein kann, hoffe ich dennoch, trotz dem Massen-Gewusel, den ein oder anderen von uns Jogmappern sehen zu können!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag....

...und alles Gute und vor allem Gesundheit und Fitness!

Ich wünsche dir außerdem noch viel Erfolg in HH! Da ich leider bei der Jogmapper-Pasta-Party nicht dabei sein kann, hoffe ich dennoch, trotz dem Massen-Gewusel, den ein oder anderen von uns Jogmappern sehen zu können!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Männer im Fitness-Wahn

M50,HH der 2.Marathon,
für mich ist der Marathon nur der Trick, meinen inneren Schweinehund(Doggen-Grösse) und meine mir eigene Faulheit und Bequemlichkeit zu besiegen, weil ohne "Termin-Druck"
gäbe es immer so viele Gründe nicht zu laufen, ihr kennt es sicherlich alle, es gibt Trainingsläufe, die sind traumhaft(Runners High), aber in meinem Fall leider auch viel häufiger Runners Low bis Down, ohne ein Ziel vor Augen
würde es schwierig das Ganze durchzustehen,der Marathon an sich ist für mich nur das "Sahnehäubchen", der 1. wars wirklich, mal sehen wie HH wird, ein bisschen schneller will ich natürlich auch sein.

Das kann ich nur unterstreichen

Hallo MC,
das ist mir auch schon passiert, meine 3 nicht sport treibenden Schwestern beobachten auch mit Argusaugen was ich da mache. Ich habe am Samstag meinen 45. Geburtstag gefeiert und fühle mich so wohl wie schon lange nicht mehr. Das Laufen lässt mich viele Dinge gelassener sehen. Probleme mit den Kindern, gerade einer volljährig geworden, einen pubertierenden und eine Grundschulmaus gehe ich ganz anders an. Und eine angenehme Nebenerscheinung, dass mein Mann und ich das gleiche Hobby haben. Wir laufen zwar nicht viel zusammen aber können uns super austauschen und er unterstützt mich, wo es geht und kümmert sich um die Kinder, wenn ich abends nochmal um Block will.
Lieben Gruß
Gabi

Genau die richtige Einstellung

J.runner, so ist es richtig.
Sport zu treiben, hat doch mit dem Alter nichts zu tun.
Mehrere Male in der Woche zu laufen, ist einfach ein Teil des Wohlfühlens. Ob es ein Marathon sein muß oder einfach nur aus Spaß an der Bewegung, muß jeder für sich selbst entscheiden.

joo!!

Gute Antwort , ra1 !!
Besser kann man´s kaum sagen

grüße , c.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links