Benutzerbild von FZR600

Hallo zusammen,
ich hätte da mal eine Frage... ich gehe nachher wieder eine meiner Runden laufen und möchte aber danach noch schwimmen gehen. Leider geht das nicht unmittelbar danach, es werden ca. 1,5 - 2 Stunden dazwischen liegen. Normalerweise mache ich gleich nach dem Laufen mein Dehnprogramm, das sollte ja unmittelbar nach der Belastung erfolgen. Dehnen vor dem Sport (also in dem Fall VOR dem Schwimmen aber nach dem Laufen) ist ja aber eher kontraproduktiv... also die ganze Dehneinheit auf nach dem Schwimmen verschieben oder doch direkt nach dem Laufen... ? Hilfe!
Bin dankbar für jeden Tipp :o)
LG
Heike

ich würd direkt nach dem

ich würd direkt nach dem laufen dehnen, denn dann hast du immer noch genügend abstand zum schwimmen. viel spass beim sport

Also ich würde sofort nach

Also ich würde sofort nach dem Laufen Dehnen. Du hast ja sowieso 1-2 Stunden Zewit bis zum Schwimmen, und ich denke es ist besser einmal zu viel zu dehnen als einmal zu wenig. Außerdem wirst du beim Schwimmen ja tendentiell andere Muskel belasten als beim Laufen (oder? ich bin schon zu lange nicht mehr geschwommen).
Es ist übrigens auch nicht kontraproduktiv, vor dem Sport zu dehnen, so lange du nicht mehr ganz kalt bist. Als ich noch leistungssportmäßig aktiv war, war es stets so, dass wir erst zwei km warmgelaufen sind, dann gedehnt haben, und dann schnellere Einheiten - oder im Ernstfall den Wettkampf - gelaufen sind. Das ist gar kein Problem
LG
toggi

Hey, danke für Eure

Hey,
danke für Eure Antworten, werde ich so machen!
Viele Grüsse
Heike

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links