Benutzerbild von Nezzwerker

Mädelz, Jungz,

bitte drückt mir die Daumen, dass meine Nase wegen einer Allergie so eine irre Pace vorlegt. Ich hatte immer wieder mal zwischen April und Mai Heuschnupfen.

Und drückt mir noch mehr die Daumen, dass es keine Erkältung ist - sonst kann ich mir wohl die 42 am 27. von der Backe putzen und muss den Scheiß verschieben.
Zum Glück fühle ich mich bisher nicht so schlapp und knötterich wie bei einem grippalen Infekt, obwohl der Kopf schon dicht ist, aber die Nebenhöhlen sind ja auch verschwollen...

Weiß irgendjemand, ob gestern Abend im Hamburger Raum irgendeine Polleninvasion stattgefunden hat? Birke oder so (weiß leider nicht, auf was ich reagiere...)?

0

AlleDaumendrück

Hallo Nezzwerker, natürlich sinds die Pollen, was denn sonst (mußt Du nur ganz fest dran glauben).
Sollte allerdings heute wirklich ne Erkältung bei Dir ausgebrochen sein, dann kannst Du es noch bis zum Marathon schaffen, wieder fit zu werden, allerdings könntest Du Dir dann jegliches Zeitziel von der Backe putzen, rein theoretisch, DENN ES SIND JA DIE VERDAMMTEN POLLEN!!
Ich hab leider auch keinen Pollenflugkalender im Kopf, aber irgendein Kraut ist doch immer am vermehren
Sehen uns im Ziel,
Gruß, Marco
You´ll never run alone

Pollen fliegen

... allerdings lt. dem Pollenflug-Kalender eher schwach in Hamburg... du kannst da finden, Pappel, Ulme, Buche, Weide, Birke...

http://www.donnerwetter.de/pollen/region.hts?&plz=20095&nnsign=Hamburg

Wenn es gestern windig war, wie hier in FFM dann waren evtl. auch ein paar mehr unterwegs!

Ich glaube auch, dass es NUR die Pollen sind und drücke die Daumen für den Marathon!

Viele Grüße
Marko

Laufen macht Gute Laune... und mit Guter Laune läuft alles besser!

Wo kann ich hier abstimmen? ;-)

Ich bin auch schwer der Meinung, dass Dich nur Pollen schwächeln... alles andere geht ja auch mal gar nicht!!! ;-)

Hoffentlich kriegste das in den Griff... auch mit Pollennase läuft es sich nicht wirklich schön...

hatschi!

Nimm' den Fuß vom Gas und gib' deiner Nase Zeit, egal ob Polleninvasion oder nicht. Jetzt ist doch sowieso "Form halten" und langsam tun angesagt. Es gibt auch homöopathische Mittel gegen Allergien, kannst du mal probieren. Macht nicht müde und schadet zumindest nicht. Birke ist fies, ich weiß... Letztes Jahr hatte ich trotz Desensibilisierung wieder drauf reagiert. Aber dieses Jahr geht's bis jetzt gut *holzklopf*
Ansonsten kann ich noch viel Vitamin C in Form von Obst und Gemüse empfehlen - oder wenig läuferkompatibel - einen Whisky mit heißem Wasser, Zitronensaft und Honig und ab ins Bett.

Danke Euch.

Die Demokratie scheint zu funktionieren, zumindest sieht's gerade so aus. Habe mir diszipliniert das Nasenspray gespart und stattdessen ein anderes Antiallergikum ("Reactin"?) getestet (die meisten haben bei mir bisher nix gebracht).
Nase & Nebenhöhlen jetzt fast frei. Wenn's 'ne Erkältung wäre, dürfte sich ja eigentlich nix gebessert haben...

Dafür bin ich seit kurz nach der Einnahme völlig schlapp. Antihistaminika und ich vertragen sich einfach nicht.

Muss dann doch noch'n Arzt konsultieren, ob man mit Heuschnupfen eigentlich trainieren/sich verausgaben darf, bei dem das Immunsystem ja eigentlich das gleiche macht wie bei einer Infektion und auch die Symptome nahezu gleich sind (wobei ich keine erhöhte Temperatur habe - puh!).

Ach was, schnickschnack!

***WIR LASSEN UNS DAS LAUFEN NICHT VERBIETEN***
*gröhl*

---
de nihilo nihil

uärks

Schlapp nach der Einnahme? Das hört sich nicht gut an... jedenfalls nicht für HH.
Vielleicht den Tip von Crema mit den alternativen Mittelchen mal antesten?
Drück meine Däumelein weiter...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links