Hallo,
ich hab zwei Fragen:
zum einen: hatte schonmal jemand von euch nen Hüftgelenkserguss und wenn ja wie lange dauert das bis es komplett weg ist (Punktion wollte ich wenn möglich vermeiden).

zum anderen: im Moment mache ich deswegen Sportpause (bin sonst 2mal pro Woche gelaufen (hab für 10km trainiert) und 2mal pro Woche Volelyballtraining) und wollte möglichst meine Kondition behalten. Hat jemand Ideen oder Tipps für ein Alternativprogramm das nur aus Schwimmen und Radfahren besteht (das darf ich wohl machen) ??

Danke schonmal!

Hüftgelenk

Hallo,

wenn du Schwimmen und Radfahren darfst, ist bestimmt auch Aquajogging erlaubt und das soll das Beste sein, was du an Alternativtraining machen kannst. Dabei hast du den Bewegungsablauf wie beim normalen Lauftraining, aber nicht die Belastung des Bewegungsapparates durch Körpergewicht und Schwerkraft.

Baldige Heilung wünscht dir
dadarun

Leben ist Bewegung

Hallo, ich wollte nur kurz

Hallo,

ich wollte nur kurz mal meine Erfahrungen bis heute mit meinem obigen Problem schildern, vielleicht hilft es ja jemandem.
Ich bin noch mal zu einem anderen Arzt gegangen, da meine ursächlichen Problem (Schmerzen im Hüftgelenk bei Rotation) nicht besser wurden und ich mich mit der Diagnose Hüftgelenksarthrose nicht abfinden wollte (bin unter 30).
Der zweite Arzt hat erstmal noch eine andere ARt MRT angeornet,ein sogenanntes Arthro-MRT (Kontrastmittel wird direkt ins gelenk gespritzt, nicht schmerzhaft, nur etwas unangenehm). Dabei kam raus, dass das Labrum eingerissen ist. Und der Knorpel ist total in Ordnung. :-)

Ich hab daraus den Schluß gezogen, lieber öfter mal noch einen anderen Arzt zu befragen, bevor man lange an etwas herumlaboriert. Auch Ärzte wissen nicht alles, ist ja auch verständlich.

Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links