Benutzerbild von Sani1976

Hallo,
am WE haben wir mit viel Mühe meinen Lenkaufsatz auf´s Rad geschraubt.

Leider ist bei mir der Lenker in der Mitte verstärt und ich kann den Aufsatz nicht so "nah beieinander" befestigen wie es sein sollte. Sprich das Verbindungsstück oben passt nicht rein. Ich fahre quasi "vorne offen".

Ich dachte, nicht so schlimm. Ich besorge mir einfach paar Stopfen damit das Rohr abgeschlossen ist und gut ist.

Während mein Freund schraubte ging ich laufen und hab den Cappo getroffen.
Das Thema angesprochen, meinte er, dass es sein kann, dass man beim WK eventuell nicht zugelassen wird, da das Verbindungsstück oben fehlt. Er war sich aber nicht sicher. Und ich weiß es sowie so nicht.

Wo kann man denn sowas in Erfahrung bringen? Beim DTU direkt?
Oder wisst ihr das eventuell?

LG
Sani1976

DTU Richtlinien

der Chefe hat recht
§ 5.2.5 Armauflagen und Auflieger sind erlaubt, nach vorne ragende, offene Rohre des Aufliegers
müssen verschlossen oder gebrückt sein.
Auszug aus der DTU Sportordnung von 2004, was neueres habe ich auf die Schnelle nicht zuhause.
Vieleicht direkt bei der DTU schauen, die Richtlinien müssten da irgendwo zum Download sein.

Lenkeraufsatz

Guten Morgen,

Um diese Uhrzeit stellst Du schon solche Fragen. Also... Ob Dein ´Aufsatz´ vorne verbunden (Brücke) ist oder nicht, spielt keine Rolle. So wie ich Dich verstehe geht es Doch darum, dass Du keine Lenkerendschalthebel hast sondern vorne nur Stopfen reinstecken möchtest, oder?

Dafür gibt es keine Regelung. Es gibt sogar Hersteller
z. B. ´Profile´ oder ´Syntace´die haben vorne gar keine Brücke. Mach Dir deshalb keine Sorgen.
Was das Reglwerk der DTU betrifft, es gibt ein ´Aufsatzverbot´ bei Rennen mit Windschatenfreigabe, da muss man dann auf eine Art mini Aufsat zurückgreifen (oder gar keinen nutzen), dessen Enden nicht über die Bremsen des Rennrades hinaus ragen.

Hoffe es hilft Dir weiter, schönen Tag noch

Lg Pascal

Wenn´s einfach wär, würd´s Fußball heißen !!!

2008

bitte schön:
G.2 Ausrüstung
Das verwendete Zweirad darf allein durch menschliche Muskelkraft vorwärts bewegt werden.
a) Zusätzlich angebrachte Windabweiser und Verkleidungen an Wettkampfrad (ausgenommen
Hinterräder) und Körper des Wettkämpfers sind nicht erlaubt.
Vorderräder müssen gespeicht (konventionell oder speichenarm aus Kunststoff) sein.
b) Lenkeranbauteile müssen so positioniert sein, dass im Falle eines Unfalles Verletzungen
vermieden werden.
c) Jedes Rad muss eine Vorder- und Hinterradbremse haben. Die Bremshebel müssen nach
hinten ragen.
d) Gestattet ist das Mitführen von Werkzeugen und Ersatzteilen; nicht jedoch das Mitführen
oder Auswechseln von Laufrädern und Rahmen. (Ausnahme: Internationale Wettkämpfe,
Winter-Triathlon, Ligawettkämpfe als geschlossene Veranstaltung: Wechsel von Laufrädern in
„Pitt Stopps“)
e) Mitgeführte Behälter für Getränke oder Nahrungsmittel müssen aus unzerbrechlichem
Material sein.
f) Außergewöhnliche Ausrüstung bleibt bis zu einer anders lautenden Entscheidung des
Wettkampfgerichtes ungenehmigt.
g) Das Rad ist ebenfalls mit der Startnummer - sofern angeboten - zu versehen. Diese
Nummer soll deutlich von links sichtbar sein.
h) Armauflagen und Auflieger sind erlaubt, nach vorne ragende, offene Rohre des Aufliegers
müssen verschlossen oder gebrückt sein.
i) Kein Laufrad darf mit einem Mechanismus versehen sein, der es beschleunigen kann
j) Verboten sind Radio, MP-3 Player, Discman und Mobiltelefone.
k) TD/Einsatzleiter können bei extremen Winterungsbedingungen aus Sicherheitsgründen das
Verwenden von Scheibenrädern untersagen.
G.3 Windschattenfahren verboten
Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer ist verboten. Die

Herrlich ! Auf Euch ist

Herrlich !

Auf Euch ist verlass :-)

Das heisst also, ich brauch diese "Brücke" nicht unbedingt dran haben. (Schaut halt schöner aus, wenn das so nah aneinander liegt und verbunden ist, aber bei mir gehts halt nicht.)

Genügt also, wenn ich die offenen Rohe mit "Gummi-Stopfen" dicht mache.

Auf Sachen muss man da aufpassen. Liebe Güte.

Vielen lieben Dank !

Sandra

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links