Am 6.4.08 war es soweit. Nachdem ich mit meiner Mutter ein paarmal trainiert habe, habe ich meinen ersten Wettkampf absolviert: den 3,5km Fun Run beim Berliner Halbmarathon 2008.
Am Anfang war es ungewohnt voll, nicht viel Platz zum Laufen. Doch dann verteilten sich die Läufer und es ging zügiger voran. Nach ungefähr 1km bekam ich ein wenig Seitenstechen. Zwei andere Mädchen hinter mir unterhielten sich gerade, dass es helfen könnte, die kalte Hand auf die Stelle zu drücken, wo es sticht. Das habe ich dann auch ausprobiert und es hat tatsächlich geholfen. Mit den Mädchen kam ich ins Gespräch, sie waren etwas jünger als ich und liefen auch ihren ersten großen Lauf mit.
Nach einer Weile bin ich dann allein weiter, weil ich doch ein schnelleres Tempo laufen wollte. Als ich dann auf die Zielgerade einbog, sah ich meinen Papa etwas erhöht stehen und fotografieren. Ich habe ihm zugewunken und bin dann ins Ziel gesprintet. Ich habe mir nichts zu essen oder zu trinken geholt, hatte keinen Durst oder Hunger und wollte nur schnell meine Familie wiederfinden. Bei der Menge an Menschen ein kleines Problem. Nur meine Medaille und meine Urkunde habe ich natürlich mitgenommen.
Alles in allem: es hat Spaß gemacht und mit einer Zeit von 21:44 kann ich zufrieden sein, sagen zumindest die Erwachsenen. Ich hätte vielleicht schneller sein können, aber sie sagen alle, das wäre egal. Schließlich bin ich erst 10 und hab noch Zeit.

0

Gratulation

Gratulation, Klasse! Die Stelle mit deinem Alter von 10 Jahren habe ich dann gleich zweimal gelesen! Super, dass du dort allein migelaufen bist.
Die meisten hier bei jogmap haben ein zig-faches deines Alters auf dem Puckel ...
Es ist toll, dass du so früh mit dem Laufen anfängst, wenn der Körper noch im Wachstum und leistungsfähig ist.
Ich bin mehr als 4x so alt wie du und habe erst vor einem halben Jahr angefangen zu laufen. Dementsprechend mühsehlig ist es dann, sich zu steigern und Spaß bei der ganzen Anstrengung zu haben. Aber ich arbeite daran ;-)
Weiter so!

bimi

Wettkampfbericht

Hy,
also ersteinmal herzlichen glückwunsch zu deinem ersten Lauf.

Hast du super gemacht. Find ich toll das du mit 10 Jahre ganz alleine gelaufen bist.
Und die Zeit ist relative, ich finde hauptsache man hat Spaß und man hält durch. Ankommen ist alles.

Ich habe heute einen 5,6 km Lauf in Hanau gelaufen in 42:36
nicht grade die schnellste Zeit aber ich sage mir immerhin angekommen.

Ich wünsche dir noch viel Spaß bei deinen Läufe und liebe grüße aus Rodgau bei Frankfurt

Teddybaer

Mein erster Wettkampf

Hallo, auch ich gratuliere Dir zu Deinem ersten großen Lauf!! Schön, dass Du Freude am Laufen hast und eine Familie, die Dich unterstützt. Meine Tochter ist 8 und hat auch Talent, allerdings läuft sie noch die Kurzstrecken - 500 bis 800 m. Bestimmt sind auch Deine Eltern sehr stolz auf Dich! Ich wünsche Dir noch ganz lange Freude am Laufen und das schöne Gefühl, das Ziel erreicht zu haben. :)
liebe Grüße aus Nordenham

Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch,

mein Sohn ist erst vier und ich hoffe, in sechs Jahren kann er auch solche Erfolgsberichte schreiben wie Du.

Auch

ich kann dir nur gratulieren. Prima!
Ich bin mit meinen Schülern auch beim FunRun gestartet. Deine Zeit ist o.k. Die Erwachsenen waren auch nicht unbedingt schneller als du. Wenn du Spaß am Laufen findest, ist es eigentlich nur wichtig regelmäßig zu laufen. Schneller wird man dann mit der Zeit.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links