Benutzerbild von Speedyfrank

Sieg, Sieg, Sieg!
Ich hatte Angst vor dem heutigen HM als Test. 4:45 min/km habe ich mir selbst nicht recht zugetraut. Aber es lief besser, viel besser! Habe bis 12 km strikt die Marschtabelle eingehalten und konnte danach etwas beschleunigen. War am Ende wie in Trance.
So, das musste raus!
Ich bereite mich auf Chemnitz am 17.05 vor und habe diese Woche eine Laufpartnerin gefunden, die diese 1:40 als HM schon gemacht hat und da möchte ich nicht als Bremse wirken.
Wir wollen die 3:30 knacken! Die Grundlagen sind also da. Ich kann das schaffen.
Welch Freude!!!
Ich will am 20.04 und 27.04 zwei Marathone stark schaumgebremst (5:45 min/km)laufen.
Geht das? Ich wäre jeweils mit 35 km dran und will die 7km noch anhängen.
Also, was meint Ihr?
So long! Speedyfrank

0

Hallo Speedyfrank, zunächst

Hallo Speedyfrank,
zunächst Glückwunsch zur tollen HM-Zeit. Wenn schon Trainingsplan, würd ich mich auch daran halten. Das macht ganz sicher seinen Sinn, nicht die volle Distanz zu laufen, 7 Kilometer sind 7 Kilometer und 5:45 min/km sind nun so langsam auch nicht.
Also viel Erfolg in Chemnitz!
jog on ra1

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links