Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von crema-catalana

knapp 18 km im 7'15er Schnitt bei 77%. So langsam war ich seit Monaten nicht mehr. Ich bin wohl wieder total verquarkt gelaufen (wohl noch im Kopf verkrampft wegen der Zerrung, obwohl die sich so gut wie nicht gemeldet hat), jedenfalls taten mir ab km 12 die Hüften weh, dass ich Diskussionen wie schon lange nicht mehr mit meinem Schweinehund hatte. Von Gehen ab km 15 bis hin meinen Mann vom Fahrrad ziehen, wenn er vorbeikommt und damit weiterfahren waren die Qualität seiner Vorschläge. Ich habe dann ausgehandelt, dass ich ab km 17 gehen darf. Dann war Ruhe. Und als ich bei km 17 war hatte ich ein so unterirdisches Tempo (langsamer als 7'30), dass ich ihn überzeugen konnte, dass es jetzt auch ok ist, bis nach Hause zu laufen. Puh. Ob es die Schweinehund-Diskussionen waren, die meinen Puls so hochgetrieben haben? Immerhin bin ich froh, ihn mal wieder überlistet zu haben und dass die Zerrung sich nicht mehr groß gemeldet hat. Ach ja, zur Erheiterung der Allgemeinheit bin ich dieses Schneckentempo auch noch in kurzen Hosen und Turbo-Strümpfen gelaufen. Umweltverschmutzung, ich weiß...

0

Schneckentempo ist ja keine Schande....

aber die Turbo-Strümpfe! Du hast hiermit mein ästhetisches Empfinden virtuell gequält! Uuuuuuaaaaaahhh! ;-))

Es ist schön zu lesen, dass du deine Zerrung soweit auskuriert hast und somit wieder ohne Bedenken auf die Piste kannst!

Was das Schneckentempo angeht, kann ich dich gut verstehen, ich machte heute und am Donnerstag auch ein Schleich-Läufchen. Mehr lag bei mir einfach nicht drin, weil mir noch der HM in Freiburg und mein Aschenbahntraining am Dienstag nachhingen. Das Tempo ist dann für mich in solchen Momenten zweitranging, Hauptsache, man hat seinen Bobbes hoch bekommen und bewegt sich! ;-))

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Hätt`ich gern gesehen..

...die kurzen Hosen , mit den Turbo-Strümpfen. Der Anblick hätte mich heute erheitert, während meines langweilingen 32 Km Laufes.Ich muß unbedingt daran denken , mir auch mal so`ne Super-Socke zu zulegen , nachdem ihr alle so begeistert seid. Freut mich , daß Deine Zerrung Dich wieder laufen läßt. Und zur Qualität Deines Laufes, kann ich nur sagen :" So`ne sch..ß Tage gibt es einfach und gehen zum Glück vorbei". Du wirst sehen, bei Deinem nächsten HM wist Du schon das erste Alkoholfreie Bier ausgetrunken haben , bis die 2 Stunden Läufer in`s Ziel kommen . Also nächste Woche wieder super Beiträge. Liebe Grüße Fairy

Schande über mich...

Schande über mich - ich weiß dass dich das quält, also hülle ich mich ab sofort in dezentes Stillschweigen über mein umweltverschmutzerisches Outfit.
:o)

Ach, langsam...

...ist doch prima für's Training, zumindest besser als zu schnell. Vielleicht hätten wir unsere Wochendurchschnittsgeschwindigkeiten vermitteln sollen...

Aber wird doch alles gut. Deine Adduktoren schweigen, Deine Hüftstrecker gewöhnen sich wieder und bald hast Du wieder genug Tempo, um Burton so zu stressen, dass er keine Diskussion mehr anfangen kann.
Das wird schon.

Das Gegenteil von Turbo-Strümpfen habe ich heute übrigens getragen: Meine 3/4 haben unten einen dermaßen starken Bund, dass ich durchaus den Eindruck von Blutstau in den Unterschenkeln hatte. Besonders heftig wurde es, als ich das Generv irgendwann direkt unters Knie gezogen habe - ich habe gedacht, meine Venen würden explodieren.

Dann doch lieber optisch verschmutzend als ungesund. Nach HH werde ich die Dinger auch ausprobieren.

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links