Benutzerbild von WhiteTara

Da ich im Sommer wieder in den Alpen einen Wettkampf laufen möchte, muss ich mich nun langsam wirklich ans Bergtraining ranmachen - habe ja genug davon vor der Tür.
Da ich dieses Jahr bisher aber nur am flachen Flussufer gelaufen bin, hat mich meine erste Bergstrecke arg Mühe gekostet.
Auf etwa 1,5 km trabte ich gemütlich 90 Höhenmeter rauf (der Berg ist natürlich höher) - brauchte 15 Minuten, aber ich denke für den Anfang ist das ok, denn mein Puls sagte mir schon "schneller bergan- das geht nicht".

Werde mir nächste Woche neue Trailschuhe kaufen, dann kann ich beim Frühlingsschmuddelwetter auch wieder munter durch den Wald und somit die Berge rauf und runter flitzen.

0

Google Links