Benutzerbild von slow lane

habe mich heute dabei ertappt, wie ich beim laufen über eine sache nachgedacht habe, das laufen also für eine kleine weile ganz selbstverständliche "bewegung" war, während dieser ich meinen gedanken nachging ... genau das ist es, was ich mir wünsche :-)
dass diese "sache" mit dem job zusammenhing und ich job nicht in den privaten entspannungsteil meines lebens miteinbringen möchte, ist wiederum etwas anderes - ich arbeite dran ;-)

anonsten: ich laufe meine strecken hin und zurück in einem stück, mache nur noch eine kurze gehpause, wenn ich umdrehen muss. schön. ich freue mich. sehr :-)

0

Google Links