Benutzerbild von strider

ich tue es trotzdem ;-))

Seit ich das Laufen radikal reduzieren musste steht halt viermal die Woche schwimmen an. Und - es macht Spaß! Ok, die 2x400m Paddels gestern waren echt schxx, aber da muss man halt auch durch.
Montags Vereinstraining bei den Schwimmern
Mittwochs Vereinstraining bei den Triathleten
Donnerstags Schwimmen mit einer Freundin, ehemalige Leistungsschwimmerin, jetzt Freiwasserschwimmerin, und Erfinderin übler Pläne...
Freitags Schwimmen nach meinem Plan während Nr 3 die Vereinskinder durchs Wasser jagt.

Schwimmrekord! 41km im Monat November - gegenüber 92 Laufkilometer, das ist aber in einem Laufforum echt peinlich...

Es grüßt die stolze Bleiente

P.S: Schneller macht es mich wohl nicht, aber ich fühle mich wohler, schwimme deutlich entspannter und es macht Spaß! Das ist ja auch was ;-)

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Ach du schxxx

Ach du schxxx ...*Kinnladerunterfall*
Sowas macht Spaß? Ich bin schwer beeindruckt!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Das nenn ich mal eine Schwimmoffensive!

Und ich dachte ich stünde schön ganz gut da mit 17,5km - bei zwei Trainingseinheiten in der Woche. Hut bzw. Badekappe ab, Ulrike!
Und entspanntes Gefühl im Wasser ist nicht zu verachten, um doch irgendwann schneller zu werden (bei dem Umfang geht das doch von ganz allein...)
Bin mal gespannt, wann du Schwimmhäute entwickelst!!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
"Du kannst was Du willst. Ende der Durchsage."
(beides von fazerBS)
<

Boah, 41 km?!?!

Das ist der Wahnsinn. Das schwimmen andere im ganzen Jahr nicht, früher war das auch mal meine 3-Jahresration...
Entspannt schwimmen hat was und schxxx auf das Tempo, das wird von selber besser, wenn es sich fluffing schwimmt.

Und ich kann verstehen, wenn frau nicht laufen kann, macht irgendwann sogar Stabi Spaß. Hauptsache irgendwie bewegen.

Viele Grüße vom Lazarett "Ahrtal" und weiterhin gute Besserung!

LG,
Anja

Du kannst nicht schwimmen?

Ja nee, is klar;-)
Kaum läuft sie tatsächlich mal weniger, werden auch schon Schwimmrekorde gebrochen, und wie wohl! Sensationell, 41km im Monat, *staun!* Was soll ich dazu sagen? Ich kenne Läufer, die laufen seit vielen Jahren und zwar 3x die Woche 3 km. Kommt ungefähr hin, näch?
Wahnsinn, diese Frau!

Lieben Gruß
Tame

Du kannst nicht schwimmen....

Ja ist klar, ne!! Die einzige logische Erklärung kann dann nur sein, dass du in der Schwimmhalle auf dem Grund des Beckens langläufst.

Ne lass mal. Wann war das damals mit dem Sportabzeichen? Da hast du zu mir gesagt: Aber du kannst wenigstens kraulen. Wenn du es nicht inzwischen gelernt hättest, würdest du diese Umfänge nicht schwimmen können, egal was deine schwimmende Brut dazu sagt. Es gibt Menschen, die haben eine ideale Schwimmlage im Wasser, andere müssen sich das hart erarbeiten. Ich bewundere deine Ausdauer und deinen Ehrgeiz, denn ich habe in den ganzen Jahren keinen Fortschritt erreicht. Aber das könnte daran liegen, dass mich das Schwimmen nicht entspannt, weil ungünstige Wasserlage und mit Hallenwasser auf Kriegsfuß stehend. An Land kann man schwimmen ja auch nicht so gut trainiren. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links