Hallo, habe vor einem Monat einen Stent gesetzt bekommen. Ich war und bin eigentlich sonst fit und gesund und bin fröhlich mit einem Pace von unter 5 min gelaufen. Außer an der einen Stelle ist mein Herz sonst sauber. Jetzt soll ich erstmal die ersten 3 Monate meinen Puls dauerhaft nicht über 130 bringen. Habe jetzt natürlich das Gefühl bei einem Pace von über 7 min das ich daher krieche.
Wer hat sowas schon mal miterlebt und wie hat sich das entwickelt.
Grüße aus der Klingenstadt Solingen.

Gott Lob noch keinen Stent gebraucht,

aber man weiß ja nie, was kommt.
Mit einer 7er Pace bin ich heute auch durch die Gegend gekrochen, das darf man ruhig mal tun;-) Da gewöhnst du dich dran, aber ich denke, du musst dich gar nicht groß gewöhnen, denn du wirst schneller wieder in die Hufe kommen, als du glaubst.
Aller Neuanfang ist schwer, aber es wird sich wieder einpendeln, ganz sicher!

Lieben Gruß
Tame

Stent

Habe vor 6 Jahren überraschend 2 Stents bekommen (war kurz vor einem Marathon, also topfit).
6 Monate später Frankfurt Marathon eben langsamer und sehr zufrieden.
Seither mehrere Halb- und ganze Marathon gelaufen - mit weniger Puls und "schlechteren" Zeiten. Werde regelmäßig untersucht und fühle mich gesund.
Dazu muss ich sagen - bin 71 Jahre.

Habe mich damit abgefunden/bin zufrieden, dass ich überhaupt wieder lange Strecken laufen kann, was mir offensichtlich gut tut.
Trainiere auch regelmäßig.

Danke für die Aufmunterung

Deine Erfahrung macht Mut. Danke Hermm2007

Danke für die Aufmunterung

Auch Dir Danke für die netten Worte, Tame.

Eine Pace von unter 5.00 ?

Ich dachte, wer so fit unterwegs ist, dass er eine Pace von unter 5.00 läuft bekommt nie einen Stent.

In meinem Bekanntenkreis haben eigentlich nur Raucher und Übergewichtige Leute, die gAR nicht laufen Stents.

Gibt mir jetzt natürlich zu denken... :-(

Stent

Hallo ....Mir wurden Dez.2015 zwei Stents eingesetzt..an ..In der REHA-Klinik empfahl man mir das Laufen wieder aufzunehmen. Anschließend riet mir der Hausarzt zu zügigen Spaziergängen...Der Kardiologe riet mir wiederum Laufen, Laufen,Laufen.....Bin mittlerweile schon 68 Jahre alt (jung)und fühle mich trotz leichtem Übergewicht sauwohl....Ich laufe aber auch sehr ruhig..

Schöne Grüße aus HH Werwan

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links