Benutzerbild von Jerun

Vergangene Sonntag war der 50. Schwarzwald Marathon in Bräunlingen. Ein Marathon mit viel Geschichte dahinter. Ist er doch der erste, wo offiziell Frauen starten durfen und der - ich glaube - weltweit älteste Landschaftsmarathon.

Samstag Morgen um 6:00 Uhr ging die Reise los. Nach einer sehr angenehmen und reibungslosen Zugfahrt war ich um 13 Uhr schon da.

Zimmer konnte ich erst um 14 Uhr beziehen. Also erstmal Startunterlagen abholen und spontan für die 10 km nachmelden.
Wetter war super und nach 7 Stunden Zugfahrt tut so ein Läufchen ja sehr gut und wenn ich sonst Ultras laufe, kann ich auch einen Tag vor dem Marathon einen 10er laufen - so mein Gedanke :-).

14 Uhr ins Hotel, umgezogen und zum Start. Eine sehr schöne Strecke mit einigen Höhenmeter, aber alles gut zu laufen. Das hat einfach Spaß gemacht und tat sehr gut!

Nach einer sehr ruhigen und entspannten Nacht, einem kleinen Frühstück bin ich gegen 9 Uhr zum Start. 9:30 Startschuss - aber was für einer...ein richtiger Kanonenschuss :-).
Dann mal los. Wetter passte, eher kühl, aber kein Regen. Erst etwas Straße und dann in den Wald. Herrlich!!! So ging es kilometerlang durch den schönen Schwarzwald!! Mal mit Blick nach "draußen", aber meist durch den Wald, mit sattem Moos, perfekten Fliegenpilzen, riesigen Ameisenhaufen, vorbei an Busarden...herrlich!!

Zwischenzeitlich wurde es etwas hektisch, als die schnellen Halbmarathonis vorbei kamen. Die waren 30 Minuten später gestartet. Für uns ging es dann rechts ab und es war wieder ruhig :-). Alle ca. 5 km ein Verpflegungstand mit Iso, Tee, Bananan, Laugengebäck und sehr netten Helfern. Was will man mehr?

Nun sollte ich noch erwähnen, dass es ziemlich genau die erste Hälfte die ganze Zeit berghoch geht....zwar nur leicht, aber stetig :-). Erstaunlicher Weise konnte ich als Flachlandtiroler, alles Laufen. Und dann ab km 22 ging es genauso wieder bergab.

Am Ende noch etliche Läufer überholt :-) und nach 4:51 Std. glücklich im Ziel!!
Durch das Höhenprofil war ich gespannt, ob ich unter 5 Stunden bleibe. Kein Problem :-)

Erwähnen möchte ich noch eine Zuschauerin, die immer wieder an verschiedenen Punkten stand zum Anfeuern!! Mit einem Strauß Sonnenblumen und einer Ratsche in der Hand :-)!! Toll!!

Fazit: Ein Lauf ganz nach meinem Geschmack und ein wunderbares Wochenende!! Viel wunderschöne Landschaft und Wald, nicht so voll und viel Ruhe, tolle Betreuung, liebevoll organisiert...
Den Schwarzwald Marathon bin ich sicher nicht zum letzten Mal gelaufen.

Im Anschluss ging es dann am Montag noch für ein paar Tage nach Freiburg (ist dann ja nicht mehr weit). Schwester, Schwager, Neffe und Nichte besuchen :-)!!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Volles Programm

klingt nach viel Spaß und null Anstrengung ;-))

Bei dem spontanen 10er musste ich herzlich lachen. Das hätte ich genauso gemacht ;-))

Glückwunsch zu diesem grandiosen Wochenende!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sehr schön!

Was für ein toller Lauf. Wäre auch für mich genau richtig.
10 Kilometer am Tag vorher? Ist doch logisch :-)
Gratulation! Wieviel Höhenmeter waren das denn?

Ich bin dann mal weg

Klingt super entspannt!

... und ist eine sehr schöne Werbung für den Lauf.
Glückwunsch zum problemlosen Erreichen deines Zeitziels.

yazi

@benbohne

Die Höhendifferenz beträgt gut 300 m

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Hört sich nach

einem gelungenen Laufwochenende und einer empfehlenswerten Veranstaltung an! Danke für Deinen Bericht - der muss auf meine Wunschliste.

Ich glaube,

der muss auf meine Wunschliste:-)
Vielen Dank fürs Berichten!
Toll gerannt! Herzlichen Glückwunsch!


Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links