Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

Nach 6 Tagen Sturm und Regen endlich ein sonniger Tag und endlich ein langer Lauf.
Um 5:40 ging es im Dunkeln los. Der erste Lauf wieder mit Stirnlampe. Zwischen Hörnum und Rantum ist es stockdunkel.
Als ich an der Sansibar vorbeilief fing es ganz langsam an zu dämmern und mein frühes Aufstehen wurde mit einem grandiosen Sonnenaufgang über dem Watt belohnt. So schön!
Bis Kampen folgte ich der Strecke des Syltlaufs. Durch Kampen durch und auf die andere Seite.
Dann kommt mein Lielingsstück der ganzen Strecke. Durch die Braderuper Heide und schön am Watt entlang.
Ein bisschen Brot und Gel bei Km 30.
Danach wird es ein bisschen langweilig. Landstraße und das ganze lange Stück von Westerland nach Hörnum.
Kurzer Stopp in Rantum beim Bäcker (eigentlich wollte ich auch nur Brötchen holen :-))
Noch ein Gel, die letzten 9 Kilometer mit duftenden Brötchen im Rucksack und nach 52 Kilometern bereit fürs Frühstück :-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Zwei Gels ...

... im Training! Aber sicher war das nur der Test, ob du die auf den langen Läufen auch magentechnisch verträgst.
;-)
PS: Nüchtern laufen wären 9km lang duftende Brötchen ertragen müssen aber auch wirklich Folter gewesen.

Schon blöd,

wenn der einzige Bäcker am anderen Ende der Insel sitzt ;o)

Nach dem Lauf hast du dir die Brötchen in der Tat verdient.

Respektvolle Grüße.

LG,
Anja

Wieso blöd, Anja? Ich würde ...

... es eher als perfekte Quartierplanung bezeichnen. ;-)

@schalk

Ja, wenn ich schon Gel brauche um zum Bäcker zu kommen, sieht es düster aus :-(

Ich bin dann mal weg

@Anja

Ich bin morgens schon dran vorbeigelaufen, da war noch zu. Außerdem hätte ich sie dann 43 Kilometer mit mir herumtragen müssen. Da wäre sogar ich schwach geworden!

Ich bin dann mal weg

Schalk,

es gibt auch Leute, für die momentan 20 km so weit sind, wie 60 km für euch Kilometerfresser.
Also ich würde dann lieber mit dem Rad zum Bäcker, wenn er denn 50 km weg ware ;o)

Aber das kann natürlich jeder so halten, wie er will.

LG,
Anja

;-))

... Dnake, Anja! Köstlich!
;-)
PS: Das meint einer, der gestern nach reichlich 3 Wochen den ersten Lauf gemacht hat. 20km. Fühlt sich heute nicht an wie sonst 60km. Sondern schlimmer! ;-))

Mein Bäcker

ist nur 500 m entfernt, trotzdem schaffe ich es, eine 42km-Strecke draus zu machen, um die ausgehungerte Familie mit frischen Brötchen zu versorgen;-) Laufen ist halt einfach gexx;-)

Lieben Gruß
Tame

@Tame

Es kommt einfach nur auf die richtige Streckenplanung an, dann ist der nächste Bäcker immer weit genug weg :-)

Ich bin dann mal weg

"ein bisschen langweilig"

Schön, dass es das auch bei dir gibt...
52km lange Trainingsläufe. Nee, soweit ist es bei mir dann doch nicht.... verneigt sich strider

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links