Hallo,
was für ein Ärgernis. Wie es sich gehört habe ich am Donnerstag an meiner Laufuhr alle Batterien gewechselt, um für den Köln Marathon vorbereitet zu sein. Hat alles bestens funktioniert. Jetzt Sitze ich im Hotel richte meine Sachen fuer Morgen und muss feststellen, dass die Uhr nicht läuft... Was für eine Ärgernis, wollte ich doch heute Morgen eine neue polar Uhr auf der Messe kaufen.
Na hoffentlich gibt es nicht noch weitere negative Überraschungen... So muss ich hält auf mein Körpegefuehl hören...
Viele Grüße
Markus

0

Guten Lauf wünsche ich Dir!

Guten Lauf wünsche ich Dir! Mit viel Körpergefühl. Wird wahrscheinlich Bestzeit!!

Ich bin dann mal weg

mist...

...ist das. aber manchmal kommen bei läufen mit ohne uhr und nur nach gefühl klasse zeiten raus. versuch's einfach. ansonsten an den pacemaker für die geplante zeit hängen.
soft- und/oder auch hardreset hast du sicher schon probiert, oder?
____________________
laufend wünscht viel erfolg und spaß: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

wie happy

meine Bestzeiten bin ich ohne Uhr gelaufen, aber ich kann dich verstehen. Wenn die Dinger nicht funktionieren ist es auch Mist. Ich hoffe, es lief heute trotzdem. Bedingungen waren ja perfekt.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hallo, jetzt bin ich also

Hallo,
jetzt bin ich also den Köln Marathon ohne eine Uhr gelaufen, war also völlig zeitlos unterwegs. Eine gleich vorne weg,zu einer PB hat es nicht gereicht,aber die ist für mich ohnehin nicht mehr zu erreichen. Auch wenn ich mich zunächst etwas komisch gefühlt habe, war das Laufen eher befreit und eher zwanglos.
Meine vorgenommenen Ziele habe ich erreicht.Auch die 5km Splits waren recht konstant.
Es ist vielleicht nicht der beste Zeitpunkt sich im Wettkampfnur auf seinen Körper zu hören, aber es geht sehr gut.
Viele Grüße und besten Dank für die Kommentare.
Wanne

Die Leipziger Laufgilde ...

... veranstaltet regelmäßig einen Wettkampf den nicht der gewinnt, der am Schnellsten ist, sondern der, der am besten sein Laufdembo einschätzen kann.
Gelaufen wir eine 5 oder 10km Runde. Vor dem Start gibt jeder die Zeit an, die er laufen will. Die Laufuhren werden abgegeben, d.h. Uhr ist während des Laufes untersagt und dann geht es los. Jeder läuft sein Dembo, das er gerne laufen möchte und wer am dichtesten an seiner vorher angegebenen Laufzeit liegt, hat am Ende gewonnen. Ich habe da noch nie mitgemacht. Aber ich glaube, das schult enorm das Dembogefühl.
Herzlichen Glückwunsch dir zu deinem Köln-M, Wanne!
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links