Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von WWConny

Was liegt näher, als nach 8 Monaten Nicht-Training (220 Jahreslaufkilometer, alle Strecken im einstelligen km-Bereich) mal wieder an einem kleinen Bewerb teilzunehmen. Abkacken mit Ansage gabs dann auch am Samstag nachmittag bei meinem heißgeliebten Bahndammlauf.

Ich bin hier schon öfter gelaufen, denn es ist mein heimisches Laufrevier. Vor Jahren lief ich hier meine Allzeit-HM-Schlechtestzeit, letztes Jahr meinen schlechtesten 5er aller Zeiten. Heute sollte dann noch die mieseste 10er-Zeit dazukommen (nachdem auch meine 10er PB 2013 hier erlaufen wurde). Traditionen muss man schließlich pflegen :-)

Das Wetter war perfekt, bis 10 Minuten vorm Start keine Sonne, bedeckt, nicht zu warm.

Ich verfolgte mehrere Ziele:
1. durchlaufen
2. überleben
3. nicht Letzte werden
4. 7er Schnitt wäre super
5. nicht vom HM-Sieger überrundet werden

2., 3. und 5. hab ich geschafft. 1. klappte bis km 8,5, danach war der Akku leer und ich brauchte dann doch kleine Gehpäuschen. 4. habe ich dann wegen 1. leider verfehlt.

Getroffen hab ich eine befreundete Familie, er walkte auf Platz 4, seine Tochter lief den 5er auf Platz 4. Wie jedes Jahr ärgerten wir uns darüber, dass es nicht nur keine Altersklassenwertung gibt, sondern dass die Kids, die die 5 oder 10 laufen, nicht separat gewertet werden. Sehr schade.

Die schnelle Anja traf ich auch, sie rockte trotz Fersensporn die HM-Strecke und im Gegensatz zu meinem kann sich ihr Ergebnis sehen lassen. Gratuliere zum Treppchenplatz!!!

Schön war's und Spaß hat's (bis km 8 zumindest) auch gemacht.

Die Strecke: 10 km mit knapp 100 Hm (westerwäldisch flach)
Laufzeit: 1:11:49 (Bruttozeit), macht 'ne Pace von 7:10
HF: 88% (max: 93%) Mehr ging nicht. Und das nur vier Jahre nach der PB (0:56:58) hier. Hammer, wie die Kondition vergeht, wenn man sie nicht pflegt.

Und auch wenn die nackten Zahlen grottig sind: ich bin zufrieden damit, denn ich habe kaum Muskelkater gehabt danach. DAS ist 'ne völlig neue Erfahrung.

Nächstes Jahr feiere ich dann dort mein 10-jähriges Jogger-Jubiläum :-)
Vieleicht kriegen wir dann ja wiedermal 'ne anständige Nachlauf-Grillrunde im WWGarten zusammen!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Was für dich

westerwäldisch flach ist, sind für uns hier Berge;-) Hast du prima hinbekommen! Stell dein Licht nicht unter den Scheffel! Andere sitzen auf dem Sofa oder sind zu bequem, zum Wettkampfort zu fahren. Dazu gehöre leider auch ich. Liegt aber auch daran, dass hier nichts in der Nähe geboten wird. Ich finde deine Leistung prima!
Boah und nächstes Jahr auch schon 10 Jahre am Rennen? Kinder wie die Zeit vergeht...

Um Ausreden nie verlegen (Wettkämpfe), grüßt
Tame

ich finde auch

Hauptsache, es läuft!

Glückwunsch!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ist denn die Zeit wirklich

Ist denn die Zeit wirklich so schlecht? Ich finde: für 8 Monate Nicht-Training ist das doch voll okay. Hauptsache ist doch, Du warst dabei. Und, Du hast ja Dein Bestes gegeben. Bis zu Deinem Jubiläum ist ein Jahr Zeit. Conny ... das kriegste hin!!! LG und hab einen schönen Tag. Christiane

Liebe Conny,

für die paar Laufkilometer, die du dieses Jahr erst gemacht hast, ist das Ergebnis mehr als gut.
Klar, mit ein bisschen Training fällt es leichter, aber dieses Jahr hast du die Prioritäten halt anders gesetzt, was auch vollkommen ok ist.

Schön wars, klein und knuffelig - und mit besserem Wetter als in Köln.

LG,
Anja

Zeiten werden überbewertet,

Zeiten werden überbewertet, hauptsache laufend unterwegs.
So Wettkämpfe auf der Hausstrecke sind immer total nett.
Tapfer durchgezogen!

Ich bin dann mal weg

Dranbleiben

Nach der langen Pause finde ich es toll, dass Du überhaupt wieder laufen kannst und bemerkenswert, dass Du jedes Jahr daran teilnimmst - egal, wie die Form ist! Das macht und traut sich nicht jeder! Daher hast Du meinen vollen Respekt.

Die Zeiten sind erstmal völlig unwichtig. Ich würde an Deiner Stelle das Finish als positiv abspeichern und wenn es jetzt wieder läuft, kannst Du nach und nach an Länge und Zeit arbeiten. Nächstes Jahr wird es dann wieder ganz anders aussehen!

Bleib dran und viel Spaß bei den nächsten Laufeinheiten.

chiun

Liebe Conny, so Heimat

Liebe Conny,

so Heimat Läufe sind dazu da, teilzunehmen. Egal wie gut oder schlecht man vorbereitet ist. Ich finde das gut! Ist irgendwie wie heimkommen. Geht mir beim löwenlauf auch so. Da macht man einfach mit!
Und du hast deine Ziele doch auch so gut wie geschafft.
Du bist sowieso meine laufheldin!
Zeiten werden eh....na du weißt ja :-))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

ich würde bei dem Trainingsstand

gar nicht erst antreten! Respekt allein dafür, dass du dir eine Startnummer umschnallst und loslegst!
Dass es dann immerhin bis 1,5km vor Schluß laufend reicht ist doch klasse!
Und manchmal kann so ein Heimwettbewerb Auslöser sein, einen Trainingseifer zu entwickeln, nächstes Jahr zum Jubiläum wieder eine schnellere Hausrunde zu drehen! Grillen kann man dann ja immernoch...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Ich finde es super,

dass Du ununterbrochen an Deinem Heimatlauf teilnehmen konntest - und auch dieses Mal mit mangelhafter Vorbereitung teilgenommen hast.

Vor dem Hintergrund des Trainingsmangels hast Du das Ziel immerhin laufend (mit Gehpausen) erreicht. Alles gut. Der Rest ist nicht wichtig.

Ich wünsche Dir ein zufriedenes Leben und fröhliches laufen / joggen / wie auch immer bewegen :grins:

Also ich finde die Zeit in

Also ich finde die Zeit in Anbetracht der Umstände gar nicht mal so schlecht. In unseren Breiten sind immer ein paar Leute langsamer. Und hier ist es flach!!!

Und auf alte Zeiten sollte man sowieso nicht gucken. Schon gar nicht auf Bestzeiten. Und immerhin hast du dem HM-Sieger seine Grenzen aufgezeigt.

Also: War doch ein gelungener Bewerb-Wiedereinstieg.

Gruß

Sirius
...der auf flacher Strecke aber schneller rennt. ;-)

Du wolltest doch gar nicht...

Prima, dass du dich doch getraut hast.
Deine Einstellung ist prima "dabeisein ist alles".
Schade, dass das WE bei uns bereits belegt war...
Nachlauftofuwurst 2018 wäre schön!!
Glückwunsch und LG, KS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links