Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

2011 war ich beim Kardiologen, weil ich nach einem Infekt nicht so richtig aus dem Quark kam. Eigentlich war ich mir sicher, dass er mir sagen würde, dass alles ok ist. Stattdessen hat er mich mit Verdacht auf einen Herzinfarkt gleich mal über Nacht dabehalten,um am nächsten Tag eine Katheteruntersuchung zu machen. Das war so ungefähr die schlimmste Nacht meines Lebens.
Das Ganze stellt sich zum Glück als falscher Alarm raus. Zufallsbefund war aber, dass zwei meiner Herzklappen nicht vollständig schließen. Ein Befund, den wahrscheinlich die Hälfte der Bevölkerung bekommen würde und in der Ausprägung völlig undramatisch. Aber seitdem darf ich einmal im Jahr zur Kontrolle kommen. Die Schwestern werden immer ganz blass, wenn sie meinen Ruhepuls sehen, mein Kardiologe ist begeistert. Heute war es nun wieder soweit. Etwas nervös bin ich immer, wenn der Termin ansteht und heute war die Diagnose niederschmetternd. Er will mich im nächsten Jahr nicht sehen.Mein Zustand ist seit Jahren unverändert und wenn ich schön weiter soviel laufe, wird sich daran auch nichts ändern. Auch wenn er wircklich gern mit mir übers Laufen quatscht, soll ich erst in zwei Jahren wiederkommen. "Machen Sie bloß weiter mit Ihrer Lauferei" waren seine letzten Worte.

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Du bist schuld

wenn der Arme in Finanznöte gerät, jetzt wo du nicht mehr hingehst.... ;-)

Sehr schön! So soll das sein! Beim Kardiologen war ich zwar noch nicht, aber ich muss ja auch regelmäßig zur Kontrolle, wenn auch nur beim Internisten, und löse da regelmäßig Panik unter den Helferinnen aus, wenn sie meinen Ruhepuls sehen. Ich habe übrigens Extrasystolen, die wohl auch bei der Hälfte der Bevölkerung festgestellt werden würden, wenn man flächendeckend testen würde. Aber nur in Ruhe, unter Belastung sind sie weg ;-)

Schöne Erfolgsstory!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

So soll es sein! Dasfreut

So soll es sein!
Dasfreut mich sehr für dich.
Ähnlich hat sich letztes Jahr mein Pulmologe ausgedrückt, zu dem ich bis dato einmal im Jahr wegen meinem Asthma zur Kontrolle war. Er will mich auch nur noch zweijährlich sehen....machen Sie was Sie wollen, Hauptsache sie laufen. Egal wie lang oder weit, nur laufen!
Seine abschließenden Worte :-)))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

is ja witzig,

habe gestern fast den selben Satz (machen Sie bloß weiter so...) von meinem Arzt bekommen.
Er hat meinen Puls mit einer automatischen Messung nicht finden können, bin quasi tot.
Erst manuell gemessen lebte ich wieder. Ich würde zu einer kleinen Minderheit in unserer Stadt gehören, ts,ts,ts.
Bei mir ist es nicht die Herzklappe, bei mir ist es ein Tumor im Hirn, der, seit ich richtig laufe, keinerlei Wachstum mehr zeigt.

VG

aloahe

Optimal

Das ist doch genau das was wir Läufer hören wollen! :)

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich habe auch keine Zweifel, dass Du weiterläufst ! ;)))

chiun

Das und so ähnlich ist mir


Das und so ähnlich ist mir auch bekannt!!!!
Beim der letzten Blutspende, Messung des Blutdrucks meinte der Arzt welche Tabletten ich nehmen würde!
Bei meinem Alter und dem Blutdruck, ?!?

Viel Spass dann bei den gesunden Sport und nicht übertreiben!!

Mensch,

macht doch eure Ärzte nicht alle arbeitslos! Wer soll denn dann die ganzen dicken Autos kaufen?
Könnt ihr euch nicht mal gepflegt mit Chips, Schokolade und Bier aufs Sofa setzen, so 5-6 Tage de Woche?

Freut mich sehr, Du Lauftier. Also weitermachen und dabei einen großen Bogen um die Weißkittel schlagen.

LG,
Anja

Solch Diagnosen

wollen wir hier hören! *Tschakka!*;-)
Viel Spaß weiterhin beim Kilometerschrubben!

Lieben Gruß
Tame

(y)

;-)

Glückwunsch!

Ich hoffe aber nicht, dass man für diesen Effekt zwingend 5000 Jahreskilometer braucht!!!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Gesund durchs Laufen

Ich glaube, dass wir durch das Laufen mehr Krankheiten verhindern, als wir so denken.
@nicksdymamics: ich weiß nicht, ob 5000 auch reichen würden:-))

Ich bin dann mal weg

Ich denke auch die Bewegung macht's!

Laufen ist dafür nicht zwingend erforderlich. Ob Cardio oder Krafttraining lasse ich mal offen. Für mich gehören zum Ausdauertraining eh 2-3 mal pro Woche Rumpfstabi-Übungen. Da lasse ich mich gerne inspirieren - und habe soeben für 6 Euro nen gebrauchtes Buch bestellt (und schon war der Marketing-Effekt da).

Wunderbar!!

Bei einem der ersten offiellen Läufe meines Lebens über 10 km (mit ca 60 Jahren) verspürte ich nach der ersten 5km-Runde so ein Ziehen in der Herzgegend. Was nun? Aufhören?
Nö, habe ich mir gedacht. Wenn ich jetzt sterbe, war das doch ein schöner Tod! Also weiter.
Habe den Lauf mit einer ganz schönen Zeit überlebt.
Danach beim Kardiologen habe ich dann gelernt, daß Stiche kein böses Zeichen sind.
Jetzt habe ich auch eine nicht ganz schließende Herzklappe, wie die meisten, und ansonsten bin ich mit Abstand die fitteste in der Familie (auch wenn es keine 5000 km sind, bei weitem nicht).
ALSO MACHEN WIR ALLE WEITER!!

Mag alles sein, aber....

...auch wenn sich das alles sehr gut anhört.

Ich habe nach rund 9 Jahren konstantem Joggen (mindestens 3x die Woche) das Laufen zugunsten von Kraft-Training nun nachhaltig zurück gefahren.

Will sagen:

Ich laufe (jogge) nur noch die Hälfte der KM von früher. Meistens "laufe" ich (im Sinne von gehen) die Hälfte meiner früher üblichen Laufstrecke und nur die andere Hälfte jogge ich wirklich. Oft lasse ich auch einen ganzen Lauf zugunsten einer Radrunde ausfallen.

Das bekommt mir alles sehr gut. Und damit der Trainingseffekt nicht zu Kurz kommt, durch das Ganze "wenigerlaufen" mache ich ausgiebig und fast jeden Tag Muskeltraining (aber nicht im Studio, sondern nur mit dem eigenen Körpergewicht).

Warum das so kam und was der Auslöser und meine Motive sind, kann hier nachgelesen werden:

http://www.fit-ohne-geraete.de/

http://www.fit-ohne-geraete.de/20-minute-workouts/

"Mark Lauren fit ohne Geräte". Ich kann dieses Buch (ohne Werbung machen zu wollen) nur extrem empfehlen.

In diesem Sinne...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links