Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von aloahe

Eigentlich war heute ein 20er mit einem Trainingspartner vom Boss geplant ( mit Boss und Hund), nun kam es, dass Junior unerwartet gestern Abend den Hund mit zu sich genommen hat (Sehnsucht...), der Trainingspartner vom Boss andere Pläne hat und Boss heute lieber Koppeltraining im Sprintmodus machen wollte.

FREI!

Also Zeit für einen Trainingsultra ins benachbarte Bundesland und zurück.

8:00 h gings los,Wetter spielt mit, Form i.O.

Vom Land in Richtung Stadt (Bremen).Als Scheitelpunkt der Strecke sollte der Bremer Roland herhalten.
Auf der einen Seite der Weser hin, auf der anderen zurück.

Manchmal denke ich mir, ich sollte mich für Fußball interessieren, heut' spielt anscheinend Werder, die Strecke um das Weserstadion war voll mit grünweißen
gröhlenden Prol's vom Typ 100 Kg und Witze über Läufer gröhlen, na toll.

Naja, unterwegs die leere Flasche 2x gefüllt, ein Stück Pizza bei Km 35, und es lief.

Am Ende standen 52 Km auf der Uhr, alles gut.

Wieder trainierende Grüße

aloahe

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ausgenutzt!

Besser kann man geschenkte Zeit nicht nutzen finde ich.
Schick Kilometer gesammelt!

Ich bin dann mal weg

Trainingsultra

nur weil man frei hat? Örgs. Ok, es gibt definitiv Leute, die sind noch verrückter als ich ;-))

Super gelaufen, fünf Sterne von mir!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

andere chillen ganz gelassen

wenn sie plötzlich zu viel Zeit haben...
Sehr geniale Aktion, aber ihr im Norden habt da wohl so einen Spleen.... ;o)

LG,
Anja

Mal eben Zeit übrig gehabt

und dann nen Ultra gelaufen. Applaus-Applaus! Sau stark! Das hat was!

Lieben Gruß
Tame

Wieder trainierend?

Also wer "nur weil man frei hat" einen schönen Ultra laufen kann, bei dem dürfte zumindest die Grundfitness stimmen! ;-) Respekt!
Schöne Sache das mit den zwei Ufern: hab ich auch mal am Nord-Ostsee-Kanal gemacht (wenn auch wesentlich kürzer) - da hat man zu einem gewissen Zeitpunkte keine andere Wahl, als einfach weiterzulaufen...

...im Übrigen sind es gerade die gröhlenden Fettwänste, die einen davon abhalten, sich für Fußball zu interessieren (oder zumindest mal ins Stadion zu gehen...)

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links