Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von elmasguapodetodos

Hallo zusammen,

ich trainiere momentan für den Berliner Marathon im September. Gestern waren 25 km auf dem Programm. Wie das Leben manchmal so ist, hatte ich ein zeitliches Lauffenster über Mittag, d.h., Start um 12:00 Uhr, also bin ich lustig losgelaufen. Die Form stimmt eigentlich, das Gewicht ist im akzeptablen Rahmen. Nur, ich bin 1,86 groß und 92 kg schwer, das heißt, ich kann Hitze nicht so richtig vertragen, und es war deutlich über 25 Grad warm. Schatten auf der Strecke war Mangelware, dazu gab es noch 350 HM. Was soll ich sagen, die letzten 5 km waren eine Qual. Die Distanz habe ich mit Ach und Krach geschafft, auch in der angepeilten Zeit, aber ich hatte das Gefühl, ich laufe gerade Marathon und bin bei km. 38. Wieviel davon kann man gefühlt auf die Hitze schieben? Es bleibt natürlich ein ungutes Gefühl nach dem Lauf, dass die Form vielleicht doch nicht so gut war wie gedacht, und ich muss bis zum nächsten langen Lauf warten, um dies zu bestätigen.
Würde mich auf eure Kommentare sehr freuen!

Sportlichen Gruß,

EMGDT

Ich bin auch kein Hitzeläufer,

das hat nichts mit Größe und Gewicht zu tun, m.E..
Manche können es vertragen, manche eben nicht. Ganz schlimm finde ich die Umschwünge von 10-20° Grad innerhalb kürzester Zeit.

Hilft nur viel trinken und den Kopf kühlen.

LG,
Anja

langer Lauf in praller Sonne ??

Hi, das mache ich möglichst gar nicht. Bei mir waren es Samstag 27 km und davon bin ich mindestens eine Stunde im Wald gelaufen.Ich denke, dass du dir um Deine Form keine Sorgen machen musst. Das war eindeutig das Wetter :-)) Ich bin übrigens auch in Berlin dabei, wenn mein Trainingszustand es zulässt.

zu viele Fragezeichen

Hattest du vorher genug getrunken? Hast du während des Laufens getrunken? Ab 2h nehme ich was zu trinken mit, bei über 25 Grad auch schon nach 1,5h.
Ab 20 Grad nimmt die Leistungsfähigkeit ab. Empfohlen wird dann entweder kürzer oder langsamer zu laufen (oder beides). Ist natürlich typabhängig und was du gewöhnt bist. Ich komme mit Hitze ganz gut klar, aber gar nicht mit Schwüle.

Bei der Kombination aus Sonne, Hitze und Höhenmeter würde ich mich nicht wundern, dass die letzten 5km hart werden. Das ist an und für sich auch nicht so dramatisch, es darf mal hart werden. Aber "Qual": nein. Gerade bei den langen Läufen würde ich eher nach Puls laufen, der sagt dir, wann Schluss ist.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Es ist die Hitze ...

... und hat nicht unbedingt etwas mit dem Trainingszustand zu tun. Vielen Läufern, die Hitze nicht abkönnen, geht es so wie dir.

Ich sehne auch das Ende dieses Glutsommers hier im Rheingraben herbei, weil die langen Läufe so keinen Spaß machen. Da fragt man sich schon hin und wieder, ob man sich das wegen eines Herbstmarathons unbedingt antun muss. Wenn es aber dann so weit ist und man sich im Starterfeld zwischen vielen Gleichgesinnten wiederfindet, ist das doch vergessen, oder? :-)

LG Christof.

Danke für eure Kommentare!

Das beruhigt ein wenig. Jetzt geht´s für 2,5 Wochen in den Urlaub, wo es noch wärmer ist. Ich werde sehr früh aufstehen müssen, um halbwegs normale Temperaturen zu erwischen.
Zum Glück ist es in Berlin meistens frisch, ideales Wetter für einen Marathon.
@strider: ja, ich hatte vor dem Lauf genug getrunken, und unterwegs noch 1 ltr. Wasser + 0,5 ltr. Cola. Trotzdem war ich ziemlich durstig am Ende, hätte noch mehr trinken können.

@zockermaus: Viel Spaß in Berlin!

@cnijogmap: Und ja, spätestens beim Start sind alle Strapazen schnell vergessen ;-)

Salz?

Wenns warm ist und mn schwitzt viel, kann ein bisschen mehr Salz als sonst auch nicht schaden. Wasser und Cola klingen nicht wirklich nach Mineralien, die Du beim Lauf verschwitzt hast. Insofern - erklärbar, dass es besonders mühsam war.
Ab ud an mal bissel Wasser auf die Mütze für 'nen kühlem Kopf und ein - zwei Salztablettchen unterwegs, wären zumindest einen Versuch wert.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links