Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Alle halbe Jahre steige ich mal auf die Waage. Was ich dieses Mal sah ließ mich fast aus der Bux springen: Neuer Höchststand seit 2009 (da war mein Gewicht krankheitsbedingt auf historischem Tiefstand)! Ich soll in den letzten 6 Monaten satte 5 Kilo zugenommen haben? Wofür mache ich eigentlich Sport??? Ok, schwimmen macht mich hungrig, aber soooo viel schwimme ich nun auch wieder nicht, dass das diese Zunahme rechtfertigen würde...

Mein Körper entschloss sich dann selbst tätig zu werden und optimierte in zwei Schritten spontan das Gewicht selbst: Letzte Woche ging bei einem Koppelläufchen der eine Zehennagel flöten, gestern beim Schwimmen der zweite.

Rechenfrage: wie viele Zehennägel muss ich verlieren, bis ich die 5 Kilo wieder runter habe???

Menno. Und kommt mir nicht mit Waage kaputt: Coach hat mit Wasserflaschen getestet, sie funktioniert leider einwandfrei.

0

Die Rechenaufgabe kann ich

Die Rechenaufgabe kann ich leider nicht beantworten. Aber der Anfang ist gemacht. Mit einer Ganzkörperrasur würdest du auch schon was gewinnen. Ästhetik wird sowieso nur überbewertet. Und mal ehrlich: Welchen Zweck erfüllen schon Wimpern und Augenbrauen?

Gruß

Sirius
...der nicht schön aber leicht rennt.

Muskeln!

Alles Muskeln die du aufgebaut hast!
Die sind ja bekanntermaßen sehr schwer!
:-)

Ich würde eure Waage sprengen !

Du und 5 kg zugenommen? Glaub ich kein Wort.

Speckige Grüße von der Couch.

LG,
Anja

So isses

Einerseits ist da natürlich der Neo, den Du gesprengt hast. Da hätte frau schon nachdenklich werden können ;-) Aber das würde ich einfach als Abnutzung abhaken, auch wenn Schalk was anderes behauptet
Ich schließe mich Kikilotta an. Muskeln sind eben schwerer als Fett, so einfach ist das!
Aber nochmal im Ernst, in unserem Alter sollte man die Auswirkungen hormoneller Umstellungen nicht unterschätzen...

Ich bin dann mal weg

Alles Lüge

Warst ja neulich hier. Schlank und rank wie immer. Kann nur an der Waage liegen. Von dem lecker Mandarinen-Käsequarkkuchen, den du neulich deiner Tochter gebacken hast, hast du bestimmt auch nur den Magerquark gegessen, stimmt`s? ;-))
Aber mal im Ernst: Ich stelle immer wieder fest, dass ich dann an Gewicht zunehme, wenn ich viel laufe. Kurz vor dem Wettkampf, geht das Gewicht meist wieder runter, mal sogar mehr, mal aber auch weniger. Ich denke, der Körper gewöhnt sich an die Belastung, verbrennt weniger und durch die Belastung hast du dann ja auch wieder mehr Appetit.
Also neue Reize setzen? Wie wäre es mit Schach? *kicher!*
Schließe mich aber liebend gern meinen Vorrednern an, alles Muskelmasse, Punkt, Basta, aus! So, und was anderes will ich auch gar nicht hören;-)


Lieben Gruß
Tame

5 Kilo.... Pippifax!

Es ist warm! Da lagert frau in unserem Alter schonmal bissel Wasser ein. Steig einfach in ein paar Tagen nochmal auf die Waage und checke, ob es wirklich 5 Kilo mehr sind. Bei mir beträgt die Schwankungsbreite plusminus drei Kilo - nur durchs Wasser!

Die These mit den Muskeln hört sich zwar super an, würde ich aber nicht unterschreiben - 5 Kilo Muskeln... da muss man schon gezieltes Krafttraining machen.

Wenn in 4-5 Wochen gewichtstechnisch immernoch 5 Kilo zuviel drauf sind, kann ich Dir sehr empfehlen, einfach mal eine Woche lang aufzuschreiben, was Du tatsächlich isst und trinkst. So mit Abwiegen und so. Wirst staunen. Das sollte reichen, um die Schwachstellen zu finden, die korrigiert werden müssen um zum Ursprungsgewicht zurückzukehren.

Ansonsten wird zum Abnehmen natürlich immer empfohlen, mal bisschen Sport zu machen ;-)

Viel Erfolg und beste Grüße, WWConny (-6 Kilo seit Ostern...es ist mühsam!)

erhöhte Gravitation?

... ansonsten würd ich mir keine Gedanken machen: alles Reserven, die spätestens bei der LD abgeschmolzen werden...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Also ich verbanne das

Also ich verbanne das Miststück ja immer gerne unter den Schrank und da muss es dann bleiben, bis es sich entschuldigt hat... :-))
Aber mal im Ernst: passen deine Jeans noch? Wenn ja, mach dich locker
Wenn nein: okee...Ursachenforschung betreiben und beschließen, es sind die fucking Hormone, die uns Frauen ab einem gewissen Alter gemeinerweise boykottieren. Machste nix....
(Darauf ein Stück Sahnetorte...:-))...)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Mhm, nachdenk

Wasser hört sich plausibel an, Hormone auch - und zu viel Süßes vielleicht?

Psst, ich hab seit dem Umzug keine Waage mehr! Weiß also seit Oktober nicht mehr was ich wiege, ob ich zu- oder abgenommen hab. Mit den vielen Zwangspausen vermutlich eher zu als ab, aber die Hosen passen wie immer (rutschen halt).

Passt alles

Das ist ja das Merkwürdige. Selbst der neue Neo (vor drei Jahren gekauft aber bislang nur einmal eingesetzt) und die Triathloneinteiler (mit Kompression) aus dem letzten Sommer passen, ebenso Jeans, Kleider usw. Keine Veränderung spürbar, soweit so gut.... auch wenn nichts rutscht, liebe fazer ;-))

Zuviel Süßes, jo, ich bekenne mich schuldig. Schokolade halt, mein altes Problem. Ab und zu, also nicht ungewöhnlich viel.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links