Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von köln42195

Samstag stand ein langer Lauf auf dem Programm. Damit nicht zu viele Höhenmeter auf der Strecke "rumlagen" erst mit dem Auto zur Genkeltalsperre gefahren (Genkel-/ Aggertalsperre-Kreiseln). Mit etwas über 20°C war die Temperatur ok, aber die Schwüle war fast unerträglich. Nach dem ersten Kilometer floss der Schweiß schon in Strömen, es machte keinen Spaß. Nach 13km war ich wieder am Auto. Aufhören? Erstmal ein Schluck trinken und wenigstens noch ein bisschen weiterlaufen. Zumindest war jetzt die Sonne hinter den Wolken, so war es etwas angenehmer. Bei Kilometer 18 dann ein heftiger Regenschauer, naß bis auf die Haut. Atmen ging dafür jetzt besser, aber wirklich rund lief es nicht. Die letzten Kilometer waren nur noch anstrengend, es gab kein Zurück mehr, nach vorne war jetzt der kürzeste Weg zum Auto. Endlich geschafft. 30,08km standen letztendlich auf der Uhr. War mega anstrengend. Zu Abkühlung bin ich dann noch in die Aggertalsperre gesprungen. Seeehhr angenehm, schwimmen ging aber nicht mehr, nur noch ein paar Minuten rumtreiben. Fertig.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Klingt nach

gelungener Aktion mit Abkühlung.

Was ihr alle so macht.

Aggertalsperre? Dann triffst

Aggertalsperre? Dann triffst du sicher oft Jörg Bremicker und seine Bande...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links