Benutzerbild von MagnumClassic

Gestern war's soweit, der Tag X, den Tag an dem wir (Ianbanks mit ultralaufendem Hund und dat MC) kurz nach 17:00 Uhr vom Stuttgarter Westen loszogen, um irgendwann so gegen 20:00 Uhr in Weil der Stadt, bzw. Mönchswasen-City anzukommen. Unsere Hilfsmittel waren wie in guter alter Zeit eine faltbare Wanderkarte, Stirnlampen und unser hervorragender Orientierungssinn ***hüstel***, wobei die früh einsetzende Dunkelheit gekonnt verdrängt wurde. Besonders beruhigend war, dass auch für Ianbanks die geplante Strecke bis auf wenige Passagen Neuland war. Kurzum, das Läufchen versprach, ein richtiges Abenteuer zu werden!

Doch noch bevor der erste Schritt gemacht wurde, rankten sich schon im Vorfeld die ersten Mythen und Albträume um unsere Expedition. Anders ist der nachfolgende hyperaktiv-nervöse Schriftwechsel nicht zu deuten:
„Ich hab heute Nacht davon geträumt, dass wir uns im Wald verlaufen, von Wölfen zu Tode gehetzt werden und unsere Gerippe in der Sonne bleichen, nur die inov-8 stecken noch an den Füßen ...“ „Dazu sag‘ ich nur: ooooooommmmmmmmhhhhhhhh! Dass die Sonne unsere Gerippe bleichen wird, kann ich mir nicht vorstellen! Eher werden wir hier im ewigen Eis konserviert!“ „du hast recht, erst wenn der große Heckengäu-Gletscher unsere Mumien freigibt werden unsere Gebeine in der Polarsonne ausbleichen und wir werden als Ötzis mit Salomon XT Wings an den Beinen als Motiv für eine Werbekampagne ins Läufernirvana eingehen. “Hmmm... und was geschieht mit den inov8? Ist das Antlitz Oettingers auf der Schuhsohle der inov8 Teil der Werbekampagne oder dient das für die Wölfe nur als Abschreckung? Fragen über Fragen....“

Als ich am Frühstückstisch meinen GöGa von der zeitlichen Abfolge der Operation „Heckengäugletscher“ in Kenntis gesetzt hatte, meinte er, wenn man uns in 5.300 Jahren fände, gäbe es nur eine Schlussfolgerung: diese beiden Wesen müssen aus einer Zeit stammen, in der nur überlebte, wer ein schneller Läufer war! Ergo müsse es sich bei diesen beiden Mumien um Ultraläufer handeln! Was man auch sehr deutlich an der Vielzahl blauer Zehen sehen kann! Gleich am Treffpunkt förderte Ianbanks seine Wanderkarte zutage und gab die erste Etappe vor. Der untergehenden Sonne entgegen, also westwärts. Völlig logisch! Dummerweise hat der großflächige Pfaffenwald seine eigenen Gesetzmäßigkeiten in Form von verwinkelten Wegen und davon auch nicht gerade wenig. Das hatte zur Folge, dass wir schon allein hier mindestens eine halbe Stunde herumgeirrt und regelrecht magisch vom Ausgangspunkt angezogen wurden!

Doch bald hatten wir den äußersten Zipfel Stuttgarts erreicht und konnten auf dem Friedrich-Wertz-Weg drei wunderschöne Rehe in der untergehenden Sonne bewundern. Immer wieder wurde die Karte konsultiert und die äußerst lückenhaft angebrachten Wander-Hieroglyphen gedeutet, so dass man häufig im wahrsten Sinne des Wortes orientierungslos im Wald herumstand. Doch noch war die Sonne eine gute Orientierungshilfe und auch ein entgegenkommender Läufer gab uns einen entscheidenden Tipp.

Inzwischen war es stockdunkel geworden, so dass man auf Eisflächen noch mehr aufpassen musste. Dass wir nun im Raum Leonberg unterwegs waren, merkte man daran, dass die Beschilderung besser wurde, d.h. Ortschaften, statt irgendwelche Wege angeschrieben waren. Zum Glück hatten wir unsere Stirnlampen dabei!

In Renningen angekommen, konnten wir nach dem ein oder anderen Irrweg an mein Laufrevier anknüpfen, so dass es dann nicht mehr schwer, bzw. der Heckengäugletscher zum Greifen nah war. Plötzlich vernahm ich ein unterdrücktes Fluchen. Es war Ianbanks, der in eine Gletscherspalte gefallen war und dessen Salomon XT Wings statt Flügel ihm eine dicke Blase verliehen hatte. Doch nun war's nicht mehr weit. In Weil der Stadt nahmen wir Kurs auf den Bahnhof, so dass Ianbanks wieder nach Stuttgart zurückfahren konnte, während auf mich noch 6 km in der Prärie warteten. Es war ein klarer Sternenhimmel, so dass man den Weg auch ohne Stirnlampe gut erkennen konnte. Die letzten beiden km zogen sich wie immer ewig hin, ganz schlimm die Glacis-Chaussee von Mönchswasen-City! Ein letztes Mal Zähne zusammenbeißen beim Aufstieg zum MC-Peak mit MC-Hütte. Um 21:30 war's geschafft! Die Plackerei wurde mit einer heißen Dusche und einer heißen Suppe belohnt.

Fazit:
Es hat riesig Spaß gemacht, sich die Strecke zu erschließen und zu knobeln, wo es eigentlich lang geht! Wir waren uns einig, das schreit nach einer Wiederholung! Klar war das Verlaufen und das Kartenlesen sehr zeitintensiv, aber mit etwas Übung bekommen wir auch diese Strecke in den Griff. Durch diesen Lauf konnte ich aus zwei Laufrevieren ein großes machen, so dass ich noch mehr Abwechslung in meine Läufe bringen kann.


Dusche: einfach nur perfekt! ;-)

4.833335
Gesamtwertung: 4.8 (6 Wertungen)

5*****

perfekt!

P.S. morgen schaue ich, ob ich dei Médoc outfit bekomme! Huaaaaarchhhh!!! ;-))

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Erschrocken

Zuerst war ich erschrocken, dass ausgerechnet Du Bilder einstellst, auf denen das Element Wasser in den inzwischen unaussprechlichen Aggregatszuständen S....e und E.s zu sehen ist, da Du bei ähnlichen Vergehen anderer Jogmapper Mordgedanken gestanden hast. ;-)
In diesem Zusammenhang sehe ich es Dir nach.

Coole Aktion, auch wenn Euer Zeitplan etwas aus dem Ruder gelaufen ist.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Wow, klasse Aktion, super

Wow, klasse Aktion, super beschrieben - und beim Anblick der Zehen hab ich körperliche Selbstbeherrschung ausgeübt, um mein gerade genossenes Frühstück bei mir zu behalten... ;)

Und die Krönung? Heißes Wasser direkt aus der Dusche in Mönchswasen-City...


16.05.10 Trollinger HM in Heilbronn
19.09.10 Fiducia HM in Karlsruhe

Expedition erfolreich beendet

Hört sich spannend und gut an und wie weit bist du, so nach der Arbeit zur Entspannung gelaufen? Leg die Füße unter`m Schreibtisch hoch und erhole dich gut.

Super - vielen Dank, cc!

Als Belohnung darfst du dafür meine schönen Füße vor Ort bewundern! ;-)

Laudeli, ich weiß nicht, was du hast, aber die Füße sehen doch sehr appetitlich aus! ;-)

@cherry65
Vorsicht! Nach dem heutigen erneuten Wintereinbruch und doppelter Fahrzeit ins Büro sind meine Mordgedanken so aktuell wie nie! ;-) Hätte ich gewusst, dass es heute schon wieder auf den Straßen so chaotisch zu geht, wäre ich gelaufen!

@Fairy
es waren 30 km. Gestern Abend hatte ich mir übrigens einen faulen Sauna-Abend gegönnt!

LG
MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Übrigens...

Übrigens hat sich Ianbanks gestern auch einen Saunaabend gegönnt und wieder neue Kraft getankt für euren nächsten Ultralauf, hihi. Der ultralauferschöpfte Hund lag aber lieber auf dem Sofa...

Was für ein

Hundeleben!

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

ach was, laufen kann doch jeder ...

... aber wer redet mal von den physio-/psycho-strapazen eines regenerations-saunagangs?

wenn der bademetzger, äh -meistermeister, den litschi-mango aufguss mit buchenrauch verwechselt enden wir alle als wellness-würstchen bei rewe. (rewe = renninger wellnesswurstwaren, für ortskundige).

grts. ian

lecker

lecker, der ultralauferschöpfe Hund liebt Würstchen! Egal ob vom Herrchen oder mit Herrchen drin

Ich bin ein armes Wellnesswürstchen!

Wer hat eigentlich mit mir Mitleid? Bei uns gab's wahlweise entweder einen Grapefruit-Aufguss oder einen Zitrus-Aufguss! Wenigstens dieses Mal ohne Methan! Nix mit "Katschenliefer"! ***schnüff****

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Hier kommt dein -Gutschein-

über 10 PITY-UNITS: * * * * * * * * * *
Einfach die Unit per PM rüberbeamen und prompt wird pro UNIT eine Einheit PITY eingelöst.

ian

Ey! Keine...

...Bilder von unserem Gletscher klauen, gefälligst! Komm' nach Hamburg und fall' in Eppendorf in die Gletscherspalte, dann hast Du auch gleich mal ein etwas weiter entferntes Laufrevier miterschlossen...

---


Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn ergibt, egal wie es ausgeht. - Václav Havel

****gacker******

You'll never Winterkoller alone ;-)

Zum Höhentraining in den Hamburger Bergen gehe ich doch immer wieder gerne! :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Waah, armer ianbanks. Von

Waah, armer ianbanks. Von Weil der Stadt nach Stuttgart mit der Bahn. DAS ist das wahre Gruselabenteuer. Ich sag nur Schienenersatzverkehr zwischen Korntal und Zuffenhausen.

Genau!

Mein Neid auf ianbanks, dass er zumindest die Aussicht auf eine warme S-Bahn hatte, während ich noch ein Stückchen vor mir hatte, war deshalb nur äußerst begrenzt! ;-)

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Die S-Bahn Stuttgart ist ein

Die S-Bahn Stuttgart ist ein zugiges, schmutziges Ding...

... und Stuttgart21

... ein noch schmutzigeres? ;-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Neid!

ich will mitlaufen! So komme ich doch nie im Leben hinter dir her! *grummelgrummel*

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@strider

ich sach' nur: 28.03.! ;-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

@vex

für diesen schienenersatzverkehr gabs nicht mal ein realitätsverhüterli. so eine sauerei.
wieder im wald bei den wildschweinen wär es da sicher sauberer zur sache gegangen.

gruß ian

Der (Alb-)Traum...

... liegt bereit! Was werden wir schön aussehen...
&

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Ich will auch mit...

Du hast immer so schöne Abenteuerläufe, MC. Ich glaube, ich sollte Dich mindestens einmal im Monat heimsuchen... *grins*

Liebe Grüße
Renate

Ich laufe gegen Diskriminierung, Intoleranz und Mobbing.

Noch 2323 km bis zur Äquatorumrundung, 1886 km in 101 Streak-Tagen

Da ich eine volle Ladung

Da ich eine volle Ladung Freuengene abbekommen habe, was meine Orientierung betrifft kann ich Euren Abenteuerlauf nur allzu gut nachvollziehen.
Aber warum lese ich eigentlich immer "NacKtläufer"????

Gruß
vom Esel

Laufen erdet.

Weil MC ihren Ruf...

...als "Nacktläuferin" weg hat, seit Vex seine Brille nicht auf hatte... *lach*

Liebe Grüße
Renate

Ich laufe gegen Diskriminierung, Intoleranz und Mobbing.

Noch 2323 km bis zur Äquatorumrundung, 1886 km in 101 Streak-Tagen

Das ist normal. MC ist es

Das ist normal. MC ist es gewohnt, bei Männern Fantasien zu wecken... :-)

Deswegen fordert sie ja auch manchmal...

..auch Männer dazu auf, ihre Sachen abzulegen, gell, Vex... *grins*

Liebe Grüße
Renate

Ich laufe gegen Diskriminierung, Intoleranz und Mobbing.

Noch 2323 km bis zur Äquatorumrundung, 1886 km in 101 Streak-Tagen

Oooooh Yeah...

Oooooh Yeah...

Hey, du Buabeschbitzle!

Des hoißt "oooohhhh my goooooooooddddddd!"

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Sind wir jetzt bei

Sind wir jetzt bei schwäbischen Kosenamen? Na guat, mei Maultäschle, mei Quarktäschle, mei ei ond eizig Oafaschlupferle :-)

Apropos Fantasien....

Huuuuuhhhh... Warte nur ab, was abgeht, wenn cc und ich beim Médoc-Marathon mit unseren Outfits auftauchen! Wie cc schon angedeutet hat, werden wir sooooo schön aussehen, dass keiner mehr ans Laufen denkt! :-))))

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Na hauptsache kein Kaiserschmarrn! ;-))

Apropos Kaiser - pass' uff, dass der Franzl net mitliest! ;-))

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Peinlich,peinlich MC und CC

Passt bloß auf ihr Beiden, nicht, dass ihr von der Sittenpolizei verhaftet werdet. Wir würden uns hier bei Jogmap, doch seeehr für euch schämen!

Das versteh' ich jetzt nicht!

Die Sittenpolizei weiß doch auch, was schön ist! ;-))

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Dann müßten wir auch noch...

...für die Kaution in Jogmap sammeln, damit wir sie wiedersehen... ;-)

Liebe Grüße
Renate

Ich laufe gegen Diskriminierung, Intoleranz und Mobbing.

Noch 2323 km bis zur Äquatorumrundung, 1886 km in 101 Streak-Tagen

O Gott, o Gott, ich kenn die nicht

Mit so was will ich nichts zu tun haben

Sittenverfall..

PS: cc schreibt ganz ungeniert als Überschrift ihres Blogs "ich mach mich mal frei",
So a Sauerei, verlottertes Jungvolk!

Ertappt

Bei dem Lesefehler war wohl der Wunsch Vater des Gedankens.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Ja, da hab ich auch gleich an die Nacktläuferin gedacht...

...die Männer auffordert, die Sachen abzulegen. Wo sind wir hier nur hingeraten? *tststs*

Liebe Grüße
Renate

Ich laufe gegen Diskriminierung, Intoleranz und Mobbing.

Noch 2323 km bis zur Äquatorumrundung, 1886 km in 101 Streak-Tagen

Zu spät!!!!!!!!

Na warte Vex! Komm du mir morgen mal nur nach Nürnberg...

franzl :-)


Wir sind BORN, laufen wie bekloppt!

Wahrscheinlich...

... wurde ich dazu unbewusst von der "Nacktläuferin" angestiftet...

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Bis Médoc

hast du ja Zeit, dir etwas Anständiges anzuziehen, sonst gehe ich mit dir nicht aus dem Haus! ;-))

MC :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links