Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

Von Dienstag bis Donnerstag viel gearbeitet und nur Zeit für zwei kleine Läufe gefunden. Dafür bin ich mit dem Fahrad zur Arbeit. Wir haben gerade Schienenersatzverkehr. Ich hasse Schienenersatzverkehr. Schon das Wort macht mir schlechte Laune. Also habe ich das Fahrad genommen. Macht sowieso mehr Spass.
114 Kilometer in drei Tagen. Ich weiß, für Triathleten ist das ein kleiner Witz, das fahren die an einem Vormittag. Ich bin aber keine Triathletin. Deshalb tat mir nach 3 Tagen der Hintern weh und ich hatte schwere Beine.
Freitag und heute habe ich frei, also ist ein Doppeldecker dran (20/45).
Gestern war ein bißchen mühsam, aber ok.
Als ich heute früh um fünf beim Espresso saß, leistete mir mein Schweinehund Gesellschaft und erinnerte mich an die drei Möglichkeiten, die Strecke unterwegs abzukürzen. Abgesehen natürlich von der Möglichkeit direkt wieder ins Bett zu gehen. Um diese Uhrzeit jagt man keinen Hund vor die Tür und regnen sollte es auch.
Es wurde so ein 08/15 Lauf. Nicht schön wegen schwerer Beine, richtig quälen musste ich mich aber auch nicht. Ich lief einfach so vor mich hin, ignorierte die Abkürzungen, während mein Schweinehund maulend auf meiner Schulter saß.
Brot und Gel bei Kilometer 30 und weiter.
Nicht mal die Schafe konnte ich heute beeindrucken. Anstatt wie sonst zur Seite zu springen, blieben die meisten einfach liegen und zwangen mich zum Slalomlaufen.
Um auf 45 zu kommen, muss ich am Ende noch eine kleine Runde durch das Wildgehege laufen, anstatt auf geradem Wege nach Hause zu laufen, sonst sind es nur 43.
Ich bog nach links zum Wildgehege ab und versaute meinem Schweinehund endgültig den Tag.
War nicht schön, war nicht doof, einfach nach Plan gelaufen und mir keinen Kilometer geschenkt.
Nächste Woche habe ich drei Tage am Stück frei, das gibt wohl einen Triple :-))

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Arbeit und laufen

Hallo benbohne,

hast Du wirklich gut beschrieben.
Die Gespräche mit dem Schweinehund kenne ich nur zu gut.
Ich finde es immer wieder spannend, welche logischen Argumente er doch immer hat.
Aber letztendlich ist er auch bei mir immer beleidigt.

Viel Spaß beim Triple

aloahe

Oha! Im September habe ich

Oha!
Im September habe ich 25 Tage am Stück frei. Was ich da alles schaffen könnte...

Gruß

Sirius
...der zumindest am 3. Tag 42 km rennt.

@aloahe

Man muss ihn sich gut erziehen den Schweinehund!

Ich bin dann mal weg

@Sirius

Das ruft doch geradezu nach einem streak!

Ich bin dann mal weg

Und ich dachte du wärst Hundeliebhaberin

und dann versaust du dem Schweinehund den Tag *kicher*.
Ich habe meinem gestern nachgegeben, der saß in den geprellten Rippen und hat eindeutig gewonnen nach nur 17km. Man muss ihn auch mal gewinnen lassen ;-)

Hut ab einmal mehr vor deiner Disziplin!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich schau mal, wie es mir am

Ich schau erst mal, wie es mir am 4. Tag geht.

Gruß

Sirius
...der erst mal schaut, bevor er weiterrennt.

Für eigentlich keine Lust,

sind echt viele Kilometer zusammengekommen, Respekt! Ja, diese 08/15 Läufe kenne ich gut. Meist beginnen sie bei mir auch mit einer 08/15-Vorbereitung. Unterwegs merke ich dann, dass ich die falschen Socken gegriffen habe, ich viel zu warm angezogen bin und meine Verpflegung nicht reicht. Zum Schluss bin ich aber umso stolzer, es geschafft zu haben.
Du kannst auch stolz auf diesen Lauf sein. Sehr, sehr stolz! Dein Schweinehund hat wirklich Null Chance;-)

Lieben Gruß
Tame

Dewr Schweinehund

ist gerade bei mir und macht es sich auf der Liege bequem. Da hat er bei Dir natürlich keine Chance.

@strider: also 17km finde ich jetzt nicht den Schweinehund gewinnen lassen. Das wären 0 kmgewesen.

Der arme Kerl hat's echt schwer bei euch...

:eineHundeMitleid:

@strider

Wie bei Hunden ist auch bei Schweinehunden Erziehung die halbe Miete!
Geprellte Rippen sind allerdings ein Argument, dem man nur schwer etwas entgegensetzen kann.
Auf dass sie bald Ruhe geben!

Ich bin dann mal weg

@Tame

Die Vorbereitung war ok, ich hatte wohl einfach einen müden Tag erwischt.
Mein Schweinehund hat anscheined begriffen, das er woanders besser aufgehoben ist :-) (siehe weiter unten!)

Ich bin dann mal weg

@fazerBS

Du darfst ihn behalten und richte ihm aus, null Chance auf Couch bei mir :-)

Ich bin dann mal weg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links