Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Menno. Nu mache ich schon Rad und dann ist es auch nicht gut. Sonntag lange Fahrt mit kurzer Pause bei Enkelin gemacht. Herrje, wie bin ich die gleiche Runde vor drei Jahren schneller gefahren? Ich werde alt. Gestern Schwimmen dann mal zur Hälfte mit Pull, die Beine sind doch noch recht lahm. Und heute? Stand wieder Rad da mit Koppellaufen. Och nööö.
Coach erbarmt sich und da die Brut, bzw. der Teil, der gerade hier weilt, noch pennt, satteln wir die Räder und schwingen uns auf. Die Ausfahrt stoppt nach 50m, seit wann steht hier eine (rote!) Ampel??? Baustelle! Wie gefühlt im Moment überall haben sie unseren Heimatberg aufgerissen. Na toll. Über abgefräste Fahrbahn und Teerstücke rollte es sich doch gleich viel lockerer. Und unten angekommen darf ich auch gleich die ersten Teerbrocken aus dem Vorderrad entfernen... Gefühlt geht es genauso weiter. Überall stehen Baufahrzeuge im Weg oder verhindern ganze Baustellen die Weiterfahrt. Und so kreiseln und schleichen wir nach Frankreich rüber, nach und durch Saarguemines und durch hübsche französische Orte wie Frauenberg und Blies-Ebersing. Merke: französische Autofahrer sind rücksichtsvoll gegenüber Radfahrern und warten auch mal geduldig - oder ich bin zu breit zum Überholt werden...
In Habkirchen geht es wieder über die Grenze, allein der Weg ist wieder gesperrt, also retour und auf die alte Bahntrasse nach Blieskastel. Da haben sie jetzt alle 500m so nette Schikanen eingebaut, damit die Autos da nicht lang fahren - für Rennräder auch nett: abstoppen und durchfädeln und wieder antreten... Zwischendurch schwant uns, dass es länger wird, also einen Penny geentert, Cola gekauft und die Brut informiert, dass es mal wieder länger dauert.
In Blieskastel kurze Buschpause, die eine Bremse zum Auftanken nutzt. Mann, ich hasse das Viehzeug. Diesmal erwischt sie mich knapp über dem Radschuh, dabei waren die anderen Schwellungen gerade abgeheilt. Ich bin bedient und will nur noch hemm.
Und so langsam ist es echt mal wieder heiß. Wir rollen lustlos heimwärts und werden von einem Fahrschulauto angehupt und mit eindeutigen Gesten von der Straße auf den kombinierten Fuß-Radweg gewiesen. Geht's noch? Mit über 30km/h dürfen wir da gar nicht lang. Idiot.
Endlich kommt der Heimatberg und die Frage, wie wir das letzte Stück durch die Baustelle kommen. Coach ist für umfahren - ein Berg mehr - ich dagegen. Der Fußweg ist menschenleer, es ist Mittagszeit, heiß und wir eh langsam bergauf. Also entern wir den Fußweg und strampeln uns langsam hoch. Endlich kurz vor unserer Straße überlege ich noch, wie ich jetzt nach links durch die Baustelle in unsere Straße komme, gerate dabei ein wenig zu weit nach rechts - und rein in den Busch. Reiße reflexartig - großer Fehler! - das Rad zurück und nach links und versuche gleichzeitig links auszuklicken und - Abflug nach links. Aua.
Die Bauarbeiter, denen ich zu Füßen falle, staunen nicht schlecht über die Einlage, während ich noch versuche eingeklickt mit Rad auf mir irgendwie hochzukommen. Sie stellen mich wieder auf die Füße und kommentieren, das läge alles nur an der Hitze. Coach ist etwas blass um die Nase, zum Glück konnte er noch abbremsen, sonst wäre er noch in mich reingedonnert. Und ich stakse dann mal die letzten Meter zur Haustür... Der Koppellauf entfällt hiermit für mich.

Diagnose: nix kaputt, nur Rad muss mal gecheckt werden. Linker Ellbogen/Unterarm großflächig aufgeschürft, über dem Ellbogen auch etwas tiefer. Prellungen an Hüfte, Ellbogen, Handgelenk und Schulter, die hat leider auch einen Schlag abgekriegt.

Irgendjemand hat was gegen mich und den Start in Hamburg. Oder ich bin einfach nur zu blöd für diesen Sport...

0

Reicht jetzt,

striderlabel ist für dieses Jahr längst aufgebraucht!!

Lass dich pflegen und deinen Renner auch.
Wenn du eh Ferien hast, komm vorbei. Dann machen die beiden Rad-Supertalente mal eine Männerfreie Ausfahrt.

Gute Besserung!

LG,
Anja

bin ich dann weniger blöd

wenn ich bei dir fahre?

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ach herrje :-(

Das klingt aber komplett spassfrei, Du Arme. Nimm es als vorgezogene Generalprobe. In Hamburg funzt es dann!
Ein paar Tage sportfrei und dann einen ausgeruhten Neustart? Für solche Vorschläge bin ich wohl die Falsche.
Leck Deine Wunden, lass Dich pflegen, Krönchen gerade rücken und weiter geht es.

Ich bin dann mal weg

Nee,

Aber es fällt nicht so auf, wenn du mit jemanden viel blöderen unterwegs bist ;o)

LG,
Anja

Elegant absteigen geht anders!

Mannomann! Mich so zu erschrecken! Und den Coach!
Immerhin ist es bergauf passiert - nicht bergab! Du machst Sachen!

Und jetzt die Blessuren versorgt und sehen, dass keine Schäden bleiben!
Hoffe alles wird gut! Koppeln wird überbewertet...

P.S.: Steht es jetzt im internen "Falsch-Ausklick-Duell" bei euch eigentlich 1:1 ??

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Nein

3:1 für mich....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Der wievielte Neustart

in diesem Jahr... Gefühlt mache ich nur noch Pause und Neustarts ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Och, Mensch ... alles

Och, Mensch ... alles irgendwie doof an dem Tag! Aber, vielleicht doch noch Glück im Unglück?!Hätte deutlich schlimmer ausgehem können. Wenigstens hatten die Bauarbeiter einen schönen Tag. Wann fällt einem schon mal eine durchtrainierte, knackige Sportlerin vor die Füße? Die Wunden werden verheilen und die Trainingseinheiten garantiert wieder besser!!!
Gute Besserung und liebe Grüße - Christiane

Oh wie gemein!

Sowas braucht kein Mensch, aber passiert leider immer mal wieder. Dir bestimmt auch nicht öfter als anderen im Verhältnis zur Anzahl der Sporteinheiten. Was sagten meine Kinder früher immer? Sport ist Mord und wer sich in Gefahr begibt....;-) Gott Lob sporteln sie jetzt selber.
Aber nein, witzig ist das natürlich ganz und gar nicht! Wie lange Zeit hast du noch bist Hamburg? Man sagt, wer vom Pferd fällt, sollte schnell wieder aufsteigen. Klappt das Radfahren jetzt überhaupt??? Ist das Rad heil und nicht verzogen??? Was sagt der Kopf??? Jetzt bloß nicht Angst vorm Fahren, so wie ich, da bin ich echt Memme:(
Gute und schnelle Besserung!!!

Lieben Gruß
Tame

Was der Kopf sagt

werde ich morgen merken... Morgen wird wieder aufgesattelt, damit der Kopf gar nicht soviel Zeit hat sich einzumemmen...

Das Rad scheint soweit ok, Coach hat gecheckt. Leichte Spuren, aber zum Glück fiel es ja auf mich, d.h. weich, und nach links, d.h. nicht aufs Schaltauge... Das Hinterrad eiert leicht, das kommt morgen zu unserem Raddealer, dass er es gerade zieht. Der hat heute nämlich zu, weil Mittwoch (man merkt die Grenznähe...).

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich glaube auch, dass du nur einfach ...

... zu breit zum Überholt werden bist. Die Sturzpolster müssen das sein... ;-))
Dnake, dass ich jetzt einmal mehr weiß, warum ich mir nach wie vor keine Klickies an mein Tourenrad zur (fast) täglichen Fahrt auf Arbeit hole. Baustellen haben wir hier schließlich auch genug ...
Komm wieder schnell auf die Beine! Das wird alles!
;-)

Oh man, ich fühle mit Dir

bezüglich Pausen und Neustarts. Du lässt aber auch nichts unversucht um Hamburg herum zu kommen :duckundwech:

Aha. Baustellen also. Immer

Aha. Baustellen also. Immer noch...ich dachte ja, die sind da längst fertig. ;-)
Tröste dich, du bist nicht zu blöd zum fahren sondern sehr sehr gutmütig. Immerhin hast du den armen Bauarbeitern auf deine Kosten die Mittagspause verschönert. Hatten sie doch was nettes zum gucken, was zum lästern und durften sich als Ritter fühlen, als sie dich wieder auf die Füße gestellt haben. Was will Mann mehr?
(Kicher, ist böse, ich weiß...)
Süße, das wird wieder. Mach mal Pause. Füße hoch, Ferien genießen und dann, wenn es anfängt langweilig zu werden, gehste freiwillig wieder aufs Rad :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Eine Tüte Trost auch von mir

Sieh es mal so. Alles was Dir jetzt passiert, passiert Dir in Hamburg nicht mehr !!!

Wenn man so viel trainiert, dann passieren auch mehr unmögliche Situationen. Deswegen brauchst Du auch nicht zum Couchpotato werden, kannst Du auch gar nicht. ;)))

Ich bin sicher, Hamburg wird !!! Du wirst teilnehmen und finishen und das besser als gedacht, weil Dir die "blöden" Dinge ja schon vorher passiert sind.
Kopf hoch!

Optimistische Grüße von

chiun

@ bri

Das Problem ist nur, dass ich in 3,5 Wochen freiwillig 180km aufs Rad "muss"???

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

liebe fazer

ich fühle mich ertappt....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

und wenn ihr...

...alle beide richtig gut da stehen wollt, dann kommt ihr zu mir *brüll*...
____________________
laufend rät strider zur häuslichen einkasernierung mit badewanne, laufband und rolle: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

und wenn ihr...

...alle beide richtig gut da stehen wollt, dann kommt ihr zu mir *brüll*...
____________________
laufend rät strider zur häuslichen einkasernierung mit badewanne, laufband und rolle bis hh: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

freiwillig & "muß" ...

... finde ich jetzt ne interessante Wortkombination.
Du willst das!
;-)
PS: ... oder beugst dich der Notwendigkeit. ;-D

korrekt

wäre im Moment: ich WOLLTES es mal und überlege jetzt, ob ich müssen will....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links