Benutzerbild von Jerun

Gestern war 6-h-Lauf in Remscheid angesagt.
Ich war mir nicht so sicher, ob das was wird....

Zum einen bin ich vorher nicht viel gelaufen, dafür wohl viel im Urlaub in Österreich gewandert. Vergangenen Sonntag mal wieder knapp 20 km gelaufen. Es war eine einzige Quälerei....

Naja, ich dachte ich fahre mal hin und schaue wie weit ich komme. Ist ja egal.
Wetter war absolut Sch*** - Regen ohne Unterlass.

Aber dennoch habe ich mich auch gefreut, einfach zu laufen. Nicht allein, aber dennoch für mich und ohne Stress!

10 Uhr ging es los und die ca. 150 Läufer wurden auf die 2,9 km Rundstrecke geschickt. Es war eine sehr schöne Strecke, um die Eschbachtalsperre, welche nur im Wald lag. Der Weg war ein befestigter Waldweg, von daher ging es mit den Pfützen. Sehr kurzweilig.

So lief ich also Runde um Runde. Über 30 km sollten es mind. werden, so als Trainingslauf. Nach 2,5 Std. hatte ich keine Lust mehr. Aber jetzt schon aufhören ist ja auch doof. Also erstmal die 33 km voll machen.

Nach jeder Runde kam man am reichlich gefüllten Verpflegungstand vorbei. 33 km waren geschafft. Ach, jetzt willste auch die Marathonstrecke schaffen. Also weiter. Also die vorbei war, wollte ich auf mind. 45 km kommen, damit ich in der DUV-Statistik erscheine :-).

So lief ich weiter Runde um Runde, nass war man sowieso ;-).
Letztlich standen 49,3 km auf der Uhr :-)

Fazit: eine wirklich nette, kleine und liebevolle Veranstaltung!! Wetter war blöd, aber irgendwie auch egal. Und ich bin stolz auf meine Leistung!!

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Oh ja,

Der Lauf ist echt nett, hat aber noch nie trocken stattgefunden, wenn ich mich recht erinnere.
Und die Verpflegung von Oli ist grandios. Vielleicht klappt es nächstes Jahr bei mir wieder.

Dir Glückwunsch zu 17 Runden, obwohl du ja gar nicht so viel wolltest. ;o)

LG,
Anja

Wer den Hals nicht vollkriegt ;-)

eiert sich von Runde zu Runde und hat hinterher mehr als er eigentlich wollte ,-))

Wunderbar! Gäbe es die Borns noch, würde ich dich aufnehmen, herrlich bekloppt! (und das ist ein Kompliment!)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Glückwunsch !!! 49 km sind

Glückwunsch !!!
49 km sind für "Ich fahr mal hin und schaue wie weit ich komme" ja wohl megacool !!!
LG Christiane

einfach weitermachen

scheint eine gute Alternative fürs Kreiseln zu sein!
Starke Leistung für Wetter und "eigentlich nur 30km"...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Wow!

Irgendwie hast vor gefühlt nur einem Jahr mal Blut geleckt und nun rennst du und rennst und rennst, KLASSE!!!

Lieben Gruß
Tame

Hahahaaa....:o))))

jaja, das Rundenlaufen kann auch süchtig machen!! Glauben die meisten nicht, aber wenn man mal unterwegs ist und sein Mindestziel geschafft hat und noch Zeit über ist, will man doch wissen, ob noch mehr geht! ;o)
"Komm, eine Runde geht noch, und noch eine, und noch eine...." Hihihiiii....so haben eben auch Stundenläufe ihren Reiz.
Gratuliere zu den sehr guten 49,3 km!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links