Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von nicksdynamics

Ich trage meine Läufe nicht mehr ein. Warum?
Weil meine Uhr mittlerweile auf garmin connect ohne mein Zutun die Aktivitäten hochlädt und strava als alternatives Portal es schafft auch ganz automatisch die Läufe von garmin connect zu importieren. Sehr praktisch. Ggf. benenne ich noch die Aktivität um, aber mehr auch nicht.
Nutzte Ich jogmap noch bis Anfang des Jahres als weitere Datensammelstelle, verzichte ich nunmehr darauf (auch wenn mir die Buddy-Vergleiche ein wenig fehlen...)

Ich bin kein Programmierer aber ich kann mir vorstellen, dass die Art der Datenbanken, die im Hintergrund laufen nicht dafür gemacht sind, eine Anbindung an die unterschiedlichsten Laufportale herzustellen. Zwischen Garmin connect und strava ist das allerdings (mit Hilfe eines Drittanbieters "tapirik sync") möglich. Vielleicht hier auch? Das wäre eine willlkomene Frischzellenkur!

Ich hoffe mir bleibt das "Clubhaus" mit den vielen persönlichen Einträgen und Blogs noch lange erhalten. Das können andere nicht so nett wie hier! (Lebt aber von der "Gemeinde")...

Ich glaube nicht, dass FB die Leute wegzieht - aber die anderen Sport-/Lauf-spezifischen Seiten weiten ihre Kommentar- und Blogfunktionen aus. Kann sein, dass bei leichterer Handhabung und neuem Design die "jungen Dinger" der alten Dame Jogmap in den Ruhestand verhelfen...

Ja, richtig. ...

... die alte Dame, das schöne alte Klubhaus.
Mein letzter eingetragener Lauf ist aus Juli 2015. Mir fällt auch spontan kein Grund mehr ein, hier Läufe einzutragen. In letzter Zeit schaue ich ganz gern mal wieder rein. Das Klubhaus halt.
Leider habe ich extreme Zweifel, dass sich hier irgendetwas ändern wird. Die Seite ist seit dem letzten Crash (und auch länger vorher) für meine Begriffe unverändert.
Zwei Hände voll Leute schreiben hier was und kommentieren; eine Hand voll regelmäßig.
Die Seite scheint nebenher zu laufen, macht etwas Arbeit (?) und spielt etwas (?) Geld ein. Das Verhältnis scheint noch zu stimmen. Die Beatmungsgeräte werden also noch nicht abgeschalten. Ich würde mich gern irren. Aber ne Frischzellenkur wird es hier nicht geben. Nimm das Klubhaus wie es ist. Wenns ins Dach mal reinregnet, kommt ein Flicken drauf. So lange es dir nicht ins Bier tropft, ist ja quasi alles gut.
Manchmal ist es in so nem alten Bretterverhau, wo der Wind durch die Ritzen pfeift am Ofen und windgeschützt doch gemütlicher, als in einem modernen sterilen Neubau.
Manchmal.
;-)
PS: Einen Vorteil hat die geringere Frequentierung. Früher wäre dein Forenbeitrag nach 48h verschwunden gewesen, der Blogeintrag aus den neuesten Einträgen schon nach spätestens 24h. Heute kannst du getrost auch in ner Woche noch mal raufschauen, ohne groß zu suchen. ;-D

Warum ist das denn so?

Ich bin ja nun nicht so lange dabei, finde es aber hier "Motivationstechnisch" am Besten. Garmin Connect mach ich auch und gibt mir ausführliche technische Informationen. Strava habe ich auch. Ganz lustig, wenn ich schon Kudos habe, obwohl ich noch meine Schuhe anhabe.

Aber Motivation und Ideen erhalte ich hier. Wenn ich hier meine jährliche Laufleistung ansehe dann sehe ich, dass ich im Rang hinter einigen Läufern im Verhältnis zum Vorjahr zurück gefallen bin. Da muss/möchte ich was tun. Wenn ich die beschriebenen Leistungen der etablierten Läufer sehe dann möchte ich das auch. Die letzten Berichte über Comrades, über ZUT sind großartig. Da bin ich dabei, das möchte ich auch. Aber auch benbohne die mal eben erzählt, dass da 50 Kilometer oder mehr trainiert werden, dazwischen ein Brötchen und weiter gehts. Da werden mehr als 3000 Kilometer im halben Jahr gelaufen und ich habe gerade 1.100. Da geht doch bei mir noch was. Aber auch die vielen Anderen. Es stimmt schon, dass die Berichterstattung gerade dieses Jahr etwas nachgelassen hat.

Aber mal ehrlich. Die Läufe einzutragen ist doch jetzt nicht so zeitaufwendig. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Trainigsleistung von Schalk zu knacken eine tolle Motivation, vielleicht auch Illusion, ist.

Und gerne würde ich mal die Tür aufmachen und über eure schönsten Läufe was hören. Vielleicht kann man in so flauen Zeiten mal über schöne Läufe berichten. So im Sinne zum Nachahmen empfohlen.

Und Retro ist doch in. Kann man doch hier dranhängen.

In diesem Sinne ich mag jogmap auch wenn der technische Fortschritt unaufhaltsam ist. Dafür mal keine Kudos.

Grüße
Stefan

Es ist alles richtig, was du sagst!

Aber diese alte Dame liebe ich sehr und werde meine Läufe dennoch eintragen. Die paar Sekündchen mehr, habe ich dann auch noch übrig, während meine Uhr sowieso übertragen muss.
Irgendwie gefällt es mir auch, Dinge von Hand eintragen zu müssen. Bin halt auch schon eine alte Dame;-)
Ich finde auch, dass jogmap mehr motiviert als fb und Garmin und was es alles so gibt auf dem Markt. Wenn ich hier lese, habe ich das Gefühl, jemandem gegenüber zu sitzen. Es ist irgendwie persönlicher, fast so wie Briefe lesen/schreiben. Wahrscheinlich desahlb, weil eben nur noch wenige Leute täglich reinschauen.
Würde es das gute alte Clubhaus nicht mehr geben, würde mir echt was fehlen!


Lieben Gruß
Tame

10 Jahre dabei

...und das soll auch so bleiben.
Mittlerweile schreibfaul, aber noch lesend, habe viele von Euch ins Herz geschlossen, manche Gruppe überlebt...
Ich trage händisch ein, kein Aufwand, zu mindest nervt mich das weniger als das ganze Connect etc Gedöns, was dann doch nicht will oder kann.
Und der rumpelige Charme von JM ist doch sooo schön altbacken, im Vergleich zu den ganzen “social“-media Applikationen.
Kann so bleiben, oder vielleicht etwas moderner werden,
Auf jeden Fall vorher ansagen, wenn abgeschaltet wird, sonst sind 10 Trainingsjahre weg...
Liebe Grüsse an die Macher und die Community
Fritze

“Du hast immer die Wahl: Das Handtuch zu werfen oder damit den Schweiß abwischen“

Jogmap - weiter so !!!

trage meine Läufe weiterhin bei jogmap ein - wir sollten dafür werben - seit 11 Jahren dabei.

Habe Zeit und nutze auch Garmin Connect und wichtig Sporttracks Zonefivesoftware
(+ eigenes Excel-File mit Kalender Plus Minus und eigene Statistiken)
Hermann

Mag sein, aber

...ich mag es hier meine Läufe einzutragen.
Mit Jogmap hat im Mai 2009 alles für mich angefangen und ich werde meine Läufe weiter hier eintragen.
Abgesehen davon, sind hier ALLE meine Läufe gesammelt. Nur hier habe ich meine Gesamtkilometer gesammelt.
Noch 113 km und ich habe hier eine halbe Erdumrundung an Läufen eingetragen und ich hoffe, dass ich hier auch noch die Erdumrundung voll machen werde.

Dazu kommt, dass -auch wenn ich hier selten etwas schreibe- ich liebend gern die Blogeinträge und die Posts der Jogmapgemeinde lese.
Und die Stadtliga motiviert mich immer wieder dazu, doch noch mal eine Extrarunde zu drehen.

Vielleicht lässt sich die gute alte Dame Jogmap auffrischen, muss aber nicht.
Ich habe die paar Sekunden nach meinem Lauf auch noch Zeit.

Es ist egal ob du Gazelle oder Löwe bist. Wenn über der Steppe die Sonne aufgeht, fängst du besser an zu laufen.

Rituale

Für mich ist ein Lauf beendet, wenn ich ihn hier eingetragen habe. Aber ich bin ja auch schon etwas älter :-))
Ich mag die persönliche Note hier sehr und finde es auch ungemein motivierend die Laufberichte zu lesen.
Ein bißchen mehr wäre schön, aber es kommen ja zum Glück auch immer mal wieder Läufer/innen dazu

Ich bin dann mal weg

Alte Dame am Arsch???

... sehr frei nach "Red". ;-)

Nö. Mir geht es ähnlich wie BenBohne: Ohne Eintrag hier habe ich das Gefühl, nicht fertig geworden zu sein. Außerdem bekomme ich Tipps, Motivation und Inspiration für neue Strecken.

Und als vor ein paar Jahren die "alte Dame" für eine viel zu lange Zeit nicht online war, hat mir wirklich etwas gefehlt. Ganz davon abgesehen, dass mir meine Statistik gefehlt hat. Ich habe andere ausprobiert, aber das war irgendwie nicht dasselbe. Bin eben doch ein altmodisches Gewohnheitstier...

Aber ich gehöre auch zu der Generation, die Zettel schreibt UND eine Einkaufslistenapp hat, die telefoniert UND via WhatsApp Fotos teilt, die Excel-Listen führt UND Läufe von Garmin Connect analysieren lässt. Ich mag beides. Und ich kann ohne beides gut leben (vor allem ohne Telefonieren... ;-))

Jogmap begleitet mich jetzt schon so viele Jahre durch "gute und schlechte Laufzeiten" - daher wünsche ich mir, dass mir diese Community noch lange erhalten bleibt.

Gruß in die "altmodische" Runde!

Sabine

Wenn ich nicht laufe, schreibe ich: http://denkversuche.blogspot.de

Ich auch alte Dame

und deshalb fühle ich mich hier so wohl! Laufen ist Ritual: Kiste anwerfen, was zu trinken holen, Lauf bei Jogmap per Hand eintragen, zufrieden sein. Ich bin auch bei Garmin Connect, aber dann überträgt die Uhr mal nicht, oder ich muss was korrigieren... und es ist alles so seelenlos.
Ich mag die Leute hier, aber ich schreibe auch noch Briefe und Einkaufszettel ;-))) Bin jetzt auch fast 10 Jahre bei JM und möchte es bleiben.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Genau


So sehe ich das auch hier ;))

Daumen hoch !

Du sprichst mir sowas von aus dem Herzen, genau so seh ich es auch... ;)

Bin auch Generation "alt"

und bleibe hier.
Zur Sicherheit übertrage ich mir die Statistik seit dem Crash immer noch in eine Excel-Tabelle, damit mir auch ja kein km abhanden kommt ;o)
Aber ansonsten mag ich die Blogs und die Leute hier sehr.

Auf die nächsten 10 Jahre oder so.

LG,
Anja

Ihr Alle habt so warmherzig

Ihr Alle habt so warmherzig geschrieben ... und das ist es auch schon, was jogmap ausmacht und auch für mich einzigartig macht. Das familiäre Gefühl und das echte Interesse füreinander.
Von ehemals 16 Buddies sind nur noch 6 hier, die ihre Läufe eintragen. Einige sind für mich nur noch bei facebook präsent. und FB ist einfach mal oberflächlich.
Ich vermisse die alten jogmap-Zeiten und so einige Jogmaper, die nicht mehr hier sind.
Jogmap begleitet mich bald 10 Jahre und Ihr alle habt einen Anteil daran, daß ich schwierige Zeiten durchschiffen konnte und trotzdem "dran" geblieben bin.
Ich freue mich, daß Ihr Alle so denkt wie ich. Somit hoffe ich, daß es jogmap noch wenigstens 41 Jahre lang geben wird, denn solange will ich mindestens noch dabei sein (Altersklassensiege auch bei größeren Events abräumen,hi hi :-) ).
LG Christiane

Hauptsache, dass mit der

Hauptsache, dass mit der alten Dame endet nicht so wie bei Dürrenmatt...
Ich find´s einfach herrlich altmodisch und lese nach 9 Jahren immer noch gerne die Berichte z.B. von Strider und Schalk. Am liebsten über die alpinen Ultras.

Bin nur leider selbst zu faul zum Posten ;-) Vielleicht sollte ich in 2 Wochen was über den Eiger Ultra schreiben?

Und ich trage die Kilometer noch ein. Ohne rationalen Grund...

Gruß, Thomas

Eiger Ultra

Ja, mach das bitte! Ich versuche immer noch zu erfahren, wie "trailig" die downhill Passagen sind um zu entscheiden, ob ich mir den zutraue.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Besuche gerne die alte Dame.

Nachdem GPS bei Laufuhren mittlerweile fast Standard ist benötige ich nicht mehr die Funktion, Strecken abzumessen, um meine Wochenkilometer oder Paces zu ermitteln.

Dennoch besuche aber immer noch fast täglich die alte Dame "Jogmap", einfach nur um die vielen schönen Einträge hier zu lesen. Die Leute auf dieser Plattform sind etwas Besonderes, genauso besonders wie Jogmap selbst.

Modernen störenden Schnickschnack, bei dem sich auf dem Bildschirm immer etwas irgendwohin bewegt, sucht man hier vergeblich... und das ist gut so.

Ich glaube, ich trainiere diese Woche mal in meinem "Jogmap weiß-blau"-Shirt.

Euer Harry

Bei FB und anderen Foren

Bei FB und anderen Foren geht es meistens um die Selbstdarsellung - schau mal, wie toll ich bin, wie schnell ich laufe, und wie gut ich dabei aussehe. Dadurch, dass die meisten Jogmapper deutlich ü18 sind, hält sich das in Grenzen, bzw. gibt es sowas nicht. Und wir haben einige großartigen Läufer unter uns, die angeben könnten... Deswegen fühle ich mich hier wohl. Ich habe jede Menge beim Lesen der Blogs gelernt. Selber habe ich nicht so viel zu berichten, und das Schreiben an sich ist auch nicht meins, also halte ich mich zurück. Ich wäre aber sehr traurig, sollte es JM nicht mehr geben.

PS: Ja, ich trage meine km auch händisch hier ein.

Stimmt, ...

... FB ist ganz viel Bildergalerien posten und einfach nur kurz Schreiben "Ich bin toll!"
Lesen ist schon manchmal schwierig... Scheint nicht jeder zu mögen. ;-)

never touch a running system ...

... wobei ... "Meiner-Einer" ist sehr froh, das Jogmap LÄUFT und immer noch online ist !
Die "alte Dame" / das gute alte "Club-Haus" bedeutet nach wie vor auch mir sehr viel. Leider ist das Leben mittlerweile so "schnelllebig" geworden, dass oft etwas auf der Strecke bleibt. Auch ich habe leider nicht mehr so viel (Frei-)Zeit wie früher um einfach mal etwas hier bei JM zu posten oder andere Berichte zu kommentieren und/oder auch noch Jogmap-Gruppen zu pflegen, obwohl keiner mehr in die Gruppe schaut ...
Was nach wie vor intensiv versucht wird zu pflegen sind die persönlichen Freundschaften die hier bei Jogmap entstanden sind.
Das passiert aber leider eher über andere Community "Kanäle".

In der Hoffnung das uns JOGMAP uns noch sehr lange erhalten bleibt ...
man sich die alten BLOG-Einträge noch lange immer und immer wieder durchlesen kann.

laufen(d) grüssst Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden
der als Verein oder Team bei WK's immer noch Jogmap S.-H. angibt !!! ;-)

Hihi, ...

... Bei mir steht auch in der Ergebnisliste des Thüringen Ultra 2017 als Verein "BORN"!
;-)

Im Gegensatz zu hier...

...ist es auf FB aber kinderleicht, Bilder einzustellen. Diese wunderbaren Berichte von den verrückten Läufen werden noch viel schöner, wenn man das passende Alpenpanorama oder das Atlasgebirge etc. auch bebildert bekommt.
FB ist so oberflächlich, wie man es selbst nutzt. Nicht mehr und nicht weniger.
Viele Grüße, WWConny (die hier wie da unterwegs ist und hier auch noch händisch einträgt)

Ihr habt recht

es ist doch schön, hier wieder einmal zu lesen. Klubhaus, ja, so fühlt es sich an.

Bei den Worten

Bretterverhau und Ofen muss ich unweigerlich an die Hütte im Harz denken und an das erste Treffen dort. Schön war es.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Es hat sich

doch vor 10 Jahren auch schon so angefühlt wie ein Clubhaus. Und als wir uns damals in Hamburg getroffen haben. Ich kann mich gut erinnern, wie schön es war die Menschen hinter den Geschichten, kennenzulernen.
Wie schön war es, hier von einer Idee zu lesen, ich meine den Füssen-Marathon, und dann meine eigene Idee dazu zu haben. Susa auf den letzten Kilometern zu begleiten, Urlaub so geplant, dass wir in Füssen Station gemacht haben. Andere Jogmaper getroffen, weil die dieser Naturmarathon auch gereizt hat. Davon könnt ich noch einige Geschichten erzählen. Wir haben damals genau das gemacht, wovor wir unsere Kinder gewarnt haben. Triff dich nicht mit Leuten, die du aus dem Netz "kennst". Man weiß nie, wer dahinter steckt. Wir haben uns kollosal geirrt. Ich habe durchweg nur Leute getroffen, die meiner Meinung sind, Sport gehört einfach zu einem erfüllten Leben dazu. Verrückt, bekloppt - so nennen es doch nur die anderen.
Wenn ich hier erwas schreibe, habe ich nach wie vor das Gefühl, dass ich Freunden erzähle, was ich erlebt habe. Wenn ich den Beitrag auf Wordpress genau so poste, ist das nicht das gleiche. Viele, von denen, die mir hier antworten, kenne ich schließlich persönlich.
Was die andere Seite betrifft, dass hier keine Frischzellenkur zu erwarten ist, sehe ich genauso. Man darf eigenlich froh sein, dass nach dem Crash, die Seite wiederbelebt wurde.
In ein paar Wochen will ich hier Jubiläum feiern und dann kann es von mir aus auch noch viele Jahre so wieter gehen.

----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

@Inumi

hier würde ich jetzt gerne so nen neumodischen Gefällt mir-Button drücken ;o)

Alles nur liebenswerte Bekloppte hier..

LG,
Anja

Auch wenn ich nicsdynamics

Auch wenn ich nicsdynamics verstehen kann,ich werde auch weiterhin eintragen.
Ich bin sehr dankbar das ich damals hier gelandet bin, diese Seite hat mich motiviert, angefixt und nach vorn gebracht.
Und die wundervollen Leute die ich durch sie kennen gelernt habe, nicht mit Geld zu bezahlen. :-)

Bloss nicht aufhören,


Denn ich finde dieses "altmodische " System gut,da ich mit was anderem auch nicht klar komme,grins!!! Und ich trage auch schon seid Jahren ein,alle meine Läufe sind hier. Manchmal habe ich auch bei runtastic eingetragen. Aber eben nicht alles!! JM, bleib wie du bist!!!

ok, ich gehöre zu den Schreibfaulen

aber zu den aktiven Läufern,
und das seit 8Jahren und ca 200Tagen und inzwischen 17846km

und ich lese gerne aktiv mit, geniesse entstandene Freundschaften und Treffen,
kurzum: ich bin gerne hier, es ist ruhig und gemütlich, quasi vertraut.

Möge unsere "alte Lady" uns noch lange begleiten und Obdach und Schutz bieten.

in diesem Sinne,
auf eine lange und schöne gemeinsame Zeit!

Ich würde was vermissen!!

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Ja, mehr Bilder wären toll

Berichte mit schönen aussagekräftigen Bildern wären natürlich ein echter Mehrwert bei Jogmap.

Wahrscheinlich ist das Bilder einstellen bei Facebook zu einfach. Ich besuche Facebook fast jede Woche und mir werden sofort gefühlte tausend neue Einträge angezeigt.

Nach dem zehnten Eintrag höre ich aber meist schon auf, FB zu lesen, weil irgendwelche seltsamen Spaßeinträge erscheinen. Zu den seltenen informativen Inhalten komme ich erst gar nicht.

Bei Jogmap ist die Volumen der Einträge zwar niedriger und sie sind meist nicht so schön mit Bildern ausgeschmückt, dafür sind sie echt wertvoll und werden nicht übersehen zwischen dem vielen Datenmüll.

Harry

Hehe,...

und just zur Zeit, als dieser Beitrag erscheint, gehe ich nach weißnichtwielanger Zeit mal wieder "im Clubhaus" vorbei.

Jogmap war 2007 für mich einer der, wenn nicht DER wichtigste Anker, endlich Laufen einen Teil meines Lebens werden zu lassen. Wie viele Anläufe gab es vorher schon, irgendwann war immer der Schweinehund wieder stärker. Spätestens im Winter.

Hier lernte ich dann solche sympathischen Spinner kennen, die sogar den Winter durch liefen. Oder gar Marathon, unvorstellbar. Von den ganzen Wahnsinnigen Ultras ganz zu schweigen. Alles Bekloppte.

Der Rest ist JM-Geschichte. BORN-Gründung, erster Marathon in Braunschweig, der nächste gleich als JM-Treffen in Hamburg 2008, viele weitere Treffen, 24-Stunden-Läufe (auf denen man gelegentlich sogar lief, aber noch viel mehr grillte und miteinander Spaß hatte)... die Kontakte halten auch außerhalb von JM. Und DAS finde ich eigentlich am schönsten.

Wenn man von Garmin Connect alles einfach herübertragen könnte... aber per Hand - nö. Was natürlich schade für die Jahre 2007-2015 ist, auf die ich nun keinen blick mehr habe.

Vielleicht schaue ich doch öfters mal wieder rein. :-)

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Und ich muß nicht mal überlegen ...

... wer den dieser Lachgas ist - obwohl der Nickname nun wirklich deutlich seltener in Erscheinung tritt, als ich von dir anderswo lese oder dich vielleicht sogar auch noch sehe. ;-)
Jup, ich mag die Zeit nicht missen!
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links