Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Nicht meins, aber das des Friesathlons.
Die zehnte Auflage stand dieses Jahr an, dummerweise am gleichen Tag wie Indeland, aber als große Friesi-Fans haben wir natürlich keine Sekunde gezögert und uns sofort dort angemeldet.
Nach den ganzen Pleiten, Pech und Pannen des Jahresbeginns war mein Ziel zunächst ankommen. Nachdem aber grundsätzlich alles wieder machbar ist und "nur" noch die Fersensporne rumzicken kann man ja mal gucken, was geht bzw. läuft.
Wir trudelten wie immer frühzeitig ein, ließen uns beschriften und hatten noch ne Menge Zeit, um 20 x aufs Klo zu gehen... Wieso bin ich aufgeregt?!? Totaler Quatsch, aber Kniescheibe erging es ähnlich. Vielleicht zu wenig Wettkämpfe die letzte Zeit?
Los ging es bei leichten Nieselregen mit dem Rad, ein Mal den Pionierweg hoch, eine Runde durch den Wald und wieder zurück. Dann schwimmen, ungeliebte mittlere Bahn, aber anfangs ging es ganz gut, zwar meist 2er Zug, aber immerhin Kraul. Gegen Ende kam ich aus dem Rhythmus, streute ein paar Brustzüge ein und fragte mich ernsthaft, wieso ich auf einmal so lausige 500 m Kraul nicht hinkriege!?! 'Stell dich nicht so an, du kannst das!!!' Und ohne Verzähler der Bahnaufsicht durfte ich raus. Nach 41:xx war ich auf der Laufstrecke, nachdem ich mal wieder mit den Socken gekämpft hatte. 2 Männer überholten mich bergan, aber sonst war ich recht allein auf der Strecke. Göga kam mir wieder entgegen, wieder ca. 1,5 km Vorsprung. Kurz vor Ende des Pionierwegs sagten mir 2 Streckenposten, " du bist 4. Frau". Die vermeintlich dritte hatte ich aber ca. 200 m später einkassiert und lief nun wieder an kniescheibes privatem Fanclub vorbei Richtung Ziel. Göga feuerte auf den letzten Metern noch an und die PB auf der Strecke wurde nochmals um 29 Sekunden verbessert. Puh, nicht unanstrengend, wenn Frau kein Tempo mehr gewohnt ist.
Da es dort leider nur eine Einteilung nach Schwimm-AKs gibt, entgingen Kniescheibe und Göga die ersten Plätze, und auch ich hatte 12 Minuten Rückstand auf die erste meiner AK, durfte aber noch gerade so aufs nicht vorhandene Treppchen krabbeln.
Familie Kniescheibe hatte anschließend wieder zum Grillen geladen, was wie immer sehr reichhaltig und extrem lecker war.
Kniescheibe-ihre-Paula gewann den Jugend-Duathlon mit 1 Sekunde Vorsprung; den Rückstand vom laufen hat sie sauber rausgeschwommen.

Kniescheibchen, du bist große Klasse, nicht nur als echtes Bonner Mädchen, sondern auch für den ehrlichen Spruch "wie du mit dem katastrophalen Laufstil so schnell sein kannst" könnte ich dich knutschen. Wo du Recht hast, hast du Recht.

Es war mal wieder ein gelungener Sonntag.

LG,
Anja

0

Hahahaaaa....:o) seeeehr schön!!!

Endlich lese ich mal wieder was von der lieben Kniescheibe!
Und von Dir natürlich auch!!
Klasse gemacht habt Ihr das alle und
noch mal auch hier Gratulation zum Treppchen und PB!
Meine ehemalige Profisportlerfreundin fragt sich auch immer wieder,
wie ich mit DEM Laufstil so weit laufen kann!:o))
Einfach machen! ;o)

Ganz liebe Grüße an Dich, Deinen Göga und auch die Kniescheibe! :o)
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Laufstil

wird doddal überbewertet, es gibt zum Schluss keine B- Note, sonst wäre ich auch längst raus ;-))

Erfolgreich absolviert, Spaß gehabt und noch ordentlich gefeiert. Klingt nach einem tollen Tag. ich bin neidisch ;-)))

Herzlichen Glückwunsch!

P.S.: Ich vermisse die Kurbeleinlage *nuaberwech*

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Kindermund

einfach köstlich!

Ist doch egal, wie Du schnell läufst. Es wird ja nicht das WIE, sondern das WIE SCHNELL bewertet. Und das scheint - auch ohne Tempotraining - zu passen.

Glückwunsch zum gelungenen Wiedereinstieg mit Treppchenplatz!

So lange du nicht ...

... in die Berge gehst, ist das ja alles noch erklärlich, Carla. ;-D
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Sehr schön erfrischend! ...

... dnake für den Blog und Glückwunsch wie es lief! Und feiern danach wird nicht überbewertet!
;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Das hört sich doch gut an,

Das hört sich doch gut an, nach jeder Menge Spaß!
Gratuliere zum Treppchen hochkrabbeln :-))
Ich würde mal sagen, du bist längst wieder da!
Und komischer Laufstil ? Na jaaa....hat doch gepasst, oder? :-))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Schalk...;oP

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

besondere Veranstaltung

Erst Radfahren dann Schwimmen? Muss ich mal ausprobieren, klingt aber komisch...

Tempo scheint wieder zu passen, wenn sogar Treppchen und PB drin sind: Glückwunsch!!!
Mehr davon!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Liebschen

schön war´s.
Du bist echt ne Granate, aber du bist ja auch fleißig!
Verdienter 3. Platz, auch wenn das eingentlich meiner ist ;).
LG, KS mit fies Rücken :(

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links