Benutzerbild von Inumi

Einen Schritt und noch einen Schritt und noch einen Schritt. Ich erinnere mich nicht an den Tag, an dem mein Doc meinte, dass ich nun wieder gesund sei. Danach habe ich noch ein zwei Wochen die Füße still gehalten. Ich habe dem Frieden nicht so ganz getraut. Die ersten Laufversuche waren so ernüchternd. Da wo früher Freude war, war die Freude jetzt auf wenige hundert Meter begrenzt. Langsam laufen, stehen bleiben, drehnen. Dann kam noch mal eine ordentliche Erkältung und wieder nicht laufen. Mir war klar, dass der Weg zurück lang dauern kann und nicht so einfach sein würde.
Seit Anfang Juni habe ich nun wieder ein paar Mal die Sportschuhe geschnürt. Galloway war schon früher ein guter Wegbegleiter, also habe ich mich wieder an ihn gewandt. In den Tiefen meiner Dateien fand ich einen Laufplan - 10 Wochen und sie können 45 Minuten durchlaufen. Mal sehen. Ich habe doch die ganze Verletzungszeit über behauptet, dass ich nur wieder entspannt mal eine halbe Stunde laufen können möchte.
Letzten Samstag ging es erst mit dem Rad in den Nachbarbezirk zur Ahrensfelder Höhe. Dort kann man in Runden herum laufen (ein Schalk kann auch hoch) und man läuft überwiegend auf Naturwegen. Das kommt meiner Fußproblematik ganz gut entgegen. 6min laufen - 2min gehen, das ganze 6mal. Macht in Summe 48min. In der Runde 2 habe ich mein nächstes Ziel im Kopf: Der erste Meilenstein auf dem Weg zurück ist es, wenn ich 2mal ohne Pause den Berg umrunden kann, das wären 5,5km.
Montag wollte ich schon mal eine halbe Stunde durchlaufen. Das funktionierte sogar ganz gut. Es waren 34 min und 4,6km. Da kann das Ziel schneller erreicht sein, als ich Samstag noch dachte. Jetz mache ich erstmal so weiter: einmal in der Woche Galloway und einmal durchlaufen am Stück.
Eine halbe Stunde geht wieder, ist aber bei weitem noch nicht ganz so entspannt.

Ich freue mich auf den nächsten Lauf.

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Gutes Gelingen

Hallo Inumi,
gutes Gelingen wünsche ich Dir!

2009 habe ich nach Erkrankung mit abwechselnd 50 m Gehen / 50 m Laufen beginnen müssen, hat lange gedauert, bis ich 45 Minuten durchlaufen konnte. Aber es hat geklappt!

So wünsche ich auch Dir, dass es gelingt, es braucht seine Zeit.

Herzliche Grüße,
waldboden

Das klingt doch, als würde

Das klingt doch, als würde es nun wirklich aufwärts gehen.
Alles Gute für Dich und ganz bald entspannte Läufe!

Ich bin dann mal weg

Halbe Stunden läuft schon - PRIMA

Hallo Inumi,
erst wenn man zurück schaut erkennt man, dass man schon etwas geschafft hat.
Schau auch du zurück in deinen eigenen Blog!
Dort hast du letztes Jahr geschrieben du wolltest wieder schmerzfrei sein.

Es scheint, als wenn du jetzt nicht nur schmerzfrei bist sondern auch wieder auf dem Weg zum Laufen.
Aus dem "Stand" 30 Minuten laufen? Frage mal echte Laufanfänger wie lange man dazu braucht.
Ich finde es prima, dass dir das schon so gut gelungen ist.

Steigere deine Läufe behutsam. (Gab es da nicht eine Regel wie viel man "drauf" legen sollte).
Bleibe gesund und genieße es, dass du dich wieder auf den (Lauf-)Weg machen kannst.

Viel Erfolg weiterhin...

cmag16

nicht so entspannt

Da ist noch ganz viel Kopfsache, das ist so nach so doofen Verletzungen. Irgendwie wartet man doch immer wieder auf den Schmerz.
Du machst das genau richtig!!! Das wird wieder und ich freue mich, dass es schon wieder 30min läuft. Locker kommt wieder ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Geduld

Das fiese Wort mit "G" dürfte für Dich noch etwas gelten.
Aber hey, was hast Du nun schon für einen Fortschritt gemacht - gratuliere!

Mach weiter so, dann spielt auch der Kopf wieder mit und Du empfindest die gleiche Freude und Lockerheit am Laufen wie vorher.
Ich drück die Daumen.

chiun

Du packst das!

Immer schön langsam, dann kommt auch die Freude zurück.

Gruß Nicole

Am Ende wird alles gut.

und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.

Liebe Ines,
wenn der Kopf bereit ist zum Laufen, dann wird der Körper ihm schon folgen.
Auch ich habe Herrn Galloway auf meinen (derzeit sehr wenigen) Läufen mit im Schepptau. Mir tut zwar (fast) nichts weh, aber mir fehlt eine Menge Lauf-Kondition.
Ich merke aber auch, dass die Schritte mit jedem verlorenen Kilo wieder etwas leichter werden.

Bleib dran, mach langsam, und verliere die kleinen Schritte, die Du schon geschafft hast, nicht aus den Augen!

Liebe Grüße, Conny

Deine Geduld wird belohnt

eine halbe Stunde schmerzfrei laufen klingt doch schon mal gut.
Das wird, da bin ich mir sicher.

LG,
Anja

Wenn der Kopf noch zu sehr ...

... das alte Laufvermögen gespeichert hat, kommt man sich einfach unendlich langsam und kein Stück sportlich vor. Bei der Elektronik gibt es häufig so einen Resetknopf, den man drücken kann. Such den mal. Dann bist du eher auf einem sehr guten und richtigen Weg und nicht gefühlt gerade erst ein klitzekleines Stück nach dem Anfang. Das wird!
;-)
PS: Wieso haben wir uns Samstag nicht gesehen? Ich war von 7 bis 11Uhr dort am Kreiseln - und auch immer mal wieder unten auf dem Weg zum nächsten "Anstieg".
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Ich glaube

das war der Samstag, als ihr in den richtigen Bergen wart. Vorgestern war ich nicht laufen, wollte doch eine Radtour machen. Da passte es von der Zeit her nicht.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Kilos zum Verlieren

hab ich noch genug....
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Da hast du ganz recht

Schmerzfrei war der erste Wunsch.
Der zweite Wunsch war dann schon 30 min laufen können.

Entwicklung gibt es da, wo es neue Wünsche/Träume gibt.
Ich mache langsam, in der Hauptsache mit Gehpausen. Da kann man länger draußen bleiben. ;-)
Aber aus dem Stand war das auch nicht. Ich hab mal geschaut, im Februar hab ich den ersten Ausflug ins Laufen gemacht. Dann mit 3min/imin begonnen, mal krank gewesen,auch mal Läufe abgebrochen wegen Aua oder einfach keine Lust mehr. Wenn ich ganz weit in der Statistik hier zurück gehe, könnte ich dir sagen wie lange ich gebraucht habe, ich schätze 6 - 8 Wochen waren es damals ganz am Anfang.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Auf dem Weg

alles Gute!
Du warst so lange so geduldig - du wirst belohnt werden, wenn Du behutsam aufbaust.
Schön, dass Du wieder reinkommst ins Laufen!!! Toi toi toi!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Da wünsche ich Dir

alles erdenklich Gute auf dem harten Weg zum Wieder-5km-laufenkönnen!

Hört sich an, als wäre alles machbar. Weiter so, Du packst das!

Habt Dank

für eure aufmunternden Worte.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Alles Gute

Geduld und Kraft,daß Du bald wieder so richtig fit bist
LG Rennobst

Liebe Inumi,

ich wünsche dir von Herzen, dass du den Wiedereinstieg schaffst! Aber ganz ehrlich, Wiedereinstieg ist immer schwer, selbst ohne Schmerzen! Egal, ob beim Sport oder im Beruf oder im Zwischenmenschlichen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich staune selber, dass ich immer wieder lange Zeit ohne das Laufen auskomme. Bin ich eine Zeit lang weg, fällt mir das Laufen dann richtig schwer. Ursplötzlich habe ich keine Zeit mehr, wo ich doch sonst immer 6x die Woche in den Laufschuhen steckte.
DESHALB: Meine Daumen sind ganz fest gedrückt, dass du A), und das ist ja das Hauptziel, erstmal schmerzfrei laufen kannst. Und seien es noch so kurze Strecken, das ist völlig unwichtig. B), drücke ich dir die Daumen, damit du wieder richtig Spaß am Laufen findest und gerne Zeit dafür opferst. Und C), möge dein Schweinehund eine Fußhupe und kein Bernersennenhund sein, die du schnell zur Seite schießen kannst;-))
ALLES GUTE FÜR DICH!!!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links