Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Am 1. Mai war HM, den Test hat das Knie bestanden, obwohl ich das Gefühl hatte, dass die Patellasehne ein wenig flitscht.
Am 2. Mai war Nachuntersuchung, Doc war zufrieden, mit OP würde er es auch nicht stabiler kriegen, das mit der Patellasehne würde nicht am Kreuzbandriss liegen.
Er meinte nur, ich solle etwas weniger laufen und dafür mehr Krafttraining machen, da rechts immer noch weniger Muckis sind. Kann frau mit leben.
Und dass das komplette Anwinkeln noch weh tut kann nach seiner Aussage bis zu 9 Monaten dauern - dann hab ich ja bald Halbzeit ;o)
Die Woche vor dem Urlaub gab es Frühsport - jeweils um 4:45 Uhr auf der Piste, da abends noch viele andere Dinge erledigt werden wollten.
Das Flitschen gab Ruhe.
Im Urlaub angekommen hatte ich nach der ersten Radtour das Gefühl, das Flitschen kommt wieder, hat sich aber dann doch nicht getraut.
Dafür auf einmal beim Schwimmen im See stechende Schmerzen im linken Knie !?! Was soll das denn jetzt? Hielt ein paar Tage, dann war auch das verschwunden.
Insgesamt gab es so im Urlaub 150 Lauf-km, gut 400 Rad-km und ein bisschen Geplansche im See. Bei letzterem weiß ich nicht, ob ich mich auf die Angaben der Suunto verlassen kann, dann wären es ca. 18 km. Meistens zählt sie ja was weniger, das würde mich mit den Zeiten versöhnen. Ich hatte auf jeden Fall immer heftig viele Höhenmeter dabei und getaucht bin ich demnach auch ;o)
Heute teste ich mal im Freibad, ob ich wirklich über 40 Minuten für lausige 1500 m brauche.

Euch eine schöne kurze Woche.

LG,
Anja

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ich stelle mir grad...

...die Berge von Essen vor, die Du verspachteln musst, um bei diesem Sportprogramm die an anderer Stelle erwähnten 3-5 Kilo zuzunehmen. Es reift die Erkenntnis: Du bist ein echter Vielfraß! :-D
Sei lieb zum Knie, das wird schon wieder - mit Geduld!!!
Viele Grüße, Conny

Flitschen

kenne ich als Wort für das Werfen mit runden flachen Steinen aufs Wasser, sodass sie auf der Wasseroberfläche mehrfach abspringen...
Hoffe also nicht, dass die Knieschiebe (obwohl flach und rund) nicht in der Art flitscht!
Ansonsten hast Du doch wunderbar Trainingskilometer gesammelt! Respekt!
Hoffe, dass sie keine weiteren Zicken macht, die Kniescheibe!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Conny kompensiert ...

... mit Gedanken.
;-))
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Ich glaube, ...

... damit ist mehr das gefühlte Hin- und Herrutschen der Sehne gemeint. So was ähnliches kenne ich auch manchmal - gerade beim Absolvieren hoher Umfänge.
;-)
Also ich finde das Programm für ein sachtes Training schon recht ambitioniert. Drücke die Daumen, dass nach wie vor alles so schön hält! Von Phantomwehwehchen darf man sich wirklich nicht unterkriegen lassen. Hauptsache die Selektion zwischen Phantom und nicht funktioniert richtig. ;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Soviel gesportelt im Urlaub

und das alles ohne eine Kugel Eis, Respekt! ;-)
Ich glaube, du kannst langsam anfangen, das Knie zu ignorieren. Denk bloß nicht mehr über eine OP nach. Die braucht weder dein Knie noch du! Hört sich alles richtig schick an!

Lieben Gruß
Tame

Knie ist ein mieser Verräter

und du zeigst es ihm gerade so richtig! Sehr gut! Weiter so!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ja, Vielfraß trifft es,

daher ist es ja so schwer, den Ballast wieder loszuwerden.

LG,
Anja

@nicksdynamics

Also DIE Kniescheibe ist voll in Ordnung.
Es ist so, wie Schalk schreibt. Hatte ich auch früher zwischendurch schon mal, hat sich immer irgendwann von selbst gegeben.
Paar Streicheleinheiten und Dehnen, dann klappt es schon wieder.

LG,
Anja

Das Knie wird schon lange ignoriert,

alles nur noch kleine Schönheitskorrekturen.
Und die OP kann mich mal ;o)

LG,
Anja

Nenn mein Knie nicht Verräter,

immerhin spielt es doch schon seit Wochen ziemlich brav mit.
Das zwacken drumrum wird sich dann auch hoffentlich noch geben.
Es grüßt das Unkraut.

LG,
Anja

Knieschmerzen weg!

Hallo Anja,
auch ich kann seit Kurzem berichten, dass meine Knieschmerzen, die von einem Sturz letztes Jahr an Himmelfahrt herrühren, seit ca. 4 wochen verschwunden sind. Es hat ewig gedauert aber plötzlich ist alles prima und ich kann sogar wieder seitlich anwinkeln und den Oberkörper drüber dehnen.
Wenn mir das mal mit der Ferse auch irgendwann so ginge... das wäre ein Träumchen....
Ich wünsche Dir weiter gute Besserung!!

Also ich hab für lausige

-im wahrsten Sinn des Wortes - 1600m auch gut 40 Minuten gebraucht :schäm:

War im Freiwasser der Kieler Förde morgens vor dem Frühstück bei 15 Grad Wassertemperatur - Memme die ich bin mit Neo. Die Einheimischen plantschten kurz mit Badezeugs drin rum. Mir sind fast die Hände abgefroren dabei. Null Gefühl hinterher, da ging nix mehr.

18km Schwimmen (ganz zu schweigen von den Rad- und Laufkilometern in einer Woche Urlaub!!!) finde ich sehr beachtenswert. Da darf das Knie auch mal zicken und die Sehne flutschen.

Bei der Kälte setzt das Schwimmen halt an :duckundwech:

Asche auf mein Haupt,

es waren 2 Wochen Urlaub.
Und bei 15 Grad geh ich nicht mal mit Neo für länger ins Wasser - Vollmemme, trotz Speck.

LG,
Anja

Neo und Speck, ...

... Wenn da jetzt noch Luft dazwischen wäre, ist das ne super Isolierung... ;-D
... meint ein Schalk, der gar nicht erst nen Neo hat und in den fünf letzten Jahren vermutlich nicht mal 1600m geschwommen ist.
;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links