Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo,

gibts es o. g.?

Also gezielt für Zeiten, Tempo, Distanz von Sprints aufnehmen? Wenn man losläuft, sprintet, anhält und alles gespeichert?

Grüße

Bud

Meinst du

Uhr anstellen und laufen: mal schnell, mal langsam usw. und er gibt dir hinterher an: 100m in der Zeit, 220m in der usw.? Also ohne dass du vorher der Uhr Vorgaben machst? Nein, das gibt es nicht.

Aber du kannst natürlich dir hinterher über Garmin Connect beispielsweise die Grafik zum Tempo anschauen, dann siehst du, welche Abschnitte wie lange wie schnell waren. Immer gesetzt den Fall, die Messung funktioniert zuverlässig. Für Kurzsprints (100m) reicht die Genauigkeit einer GPS Uhr in der Regel nicht.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Da ist wohl immer noch der Sportplatz ...

... und der Blick auf die Uhr (z.B. alle 100m) das sinnvollste. Die GPS-Uhren erfassen die Pace definitiv nicht schnell genug vernünftig - jedenfalls für kurze Sprints.
;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

ich hab da mal eine Frage

an die "Luxusläufer"

mit der allgemeinen Uhr für`s feine und für den Sport

hat jemand von Euch die Apple 2 oder das Sahnehäubchen, die Gamin Fenix 5X Saphir

eine Sportuhr mit Smonkingcharakter

Danke

Pulsuhr mit Schrittzähler

Eine Pulsuhr mit Schrittzähler (FootPod oder im Brustband oder direkt in der Uhr)sollte das können. Die GPS-basierten Geschwindigkeitsmesser sind da eher ungeeignet.
Das Problem mit den Schrittzählern ist, dass du diese im Prinzip nur auf eine Geschwindigkeit eichen kannst. Da ist die Messung dann sehr genau und um so mehr Du von dieser geeichten Geschwindigkeit abweichst, um so ungenauer wird es. So eine Uhr reagiert aber sehr schnell auf Geschwindigkeitsveränderungen.

Viele GPS Uhren kannst Du zusätzlich mit einem Schrittzähler ausstatten..

Viel Erfolg

aber - ich gestehe - die Apple2 hätte ich gerne, aber ohne iPhone ziemlich sinnlos. Kenne einige Leute, die sie haben, und sehr zufrieden damit sind. Nur der Akku hält bei GPS Benutzung nicht lange, ist also eher eine Luxusuhr und nicht für lange Läufe geeignet.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Und mit dem Akku... Die

Und mit dem Akku... Die halten halt wie unsere Handys nur gewisse Zeit, Egal or in voller Nutzung oder für den Tagbetrieb, und das ist dann die Umstellung ans "Laden denken"
Wo bei die Garmin ja auch noch Karten gespeichert hat und in der Lage sein soll Laufrouten an neuen Orten vorzuschlagen

Nur der Preis ist Stolz! Habe für die x5 Saphir ein Händler gefunden unter 600 Euro,

Schönen Tag

Die Garmin Fenix5 Saphir ...

... ist in der Tat eher etwas für den Luxusläufer. 600€ für eine Laufuhr ist schon sportlich. Im neuen Trail Magazin steht etwas über Laufuhren. Interessant fand ich die sehr einfache Feststellung, dass es eben nicht DIE Laufuhr für alle gibt. Jeder stellt an die für ihn beste Laufuhr völlig andere Anforderungen. Mir sind neben der Aufzeichnung, die alle haben (Zeit, km, Strecke) eine lange Akkulebensdauer und das Nachladen bei laufendem Track, sowie die Kartenfunktion und das sehr einfache Laden von Strecken in die Uhr extrem wichtig. Alles andere nutze ich gar nicht. Anderen ist Letzteres vollkommen egal.
Meine "neue" Uhr ist deshalb die Epix geworden. Die ist für meine Bedürfnisse perfekt. Eine Fenix 5 Saphir würde ich mir nie kaufen, da ich die Laufuhr eben auch nur zum Laufen trage. Wozu dann so viel Geld mehr ausgeben? Für mich keine Option.
;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links