Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Rosenknospe

Eigentlich bin ich sehr diszipliniert wenn es um das wöchentliche Lauftraining ging. Nur gestern wollte ich so gar nicht.

Nachmittags,erstmal die Wäsche in die Waschmaschine geschmissen, o.k. die rödelt jetzt 2 Stunden vor sich hin. Was nun? Kurzer Blick nach draußen, oh das sieht nach Gewitter aus, oder? Da kann man doch gar nicht los….. und zum anziehen habe ich doch auch nichts……

1. Bei Regen läuft es sich hervorragen, vor allem wenn es warm ist
2. Der ganze Schrank ist voll mit Klamotten
3. Jetzt beweg endlich deinen Allerwertesten…….

Gesagt getan. Schwupps die Laufuhr gegriffen, die Schuhe an und schon stand ich draußen. Puh, irgendwie ist es doch schwül.
Wie viel Km sollen es sein? Ich könnte doch eine kleine 8 km Runde gemütlich heute und morgen etwas weiter. Grübel, grübel……

Ja, wenn ich die 8 km Strecke laufen will, muss ich hier nach links. Aber irgendwie schafften es die Füßchen nicht und liefen nach rechts. Also gut. Hier gibt es die 10 km Strecke, könnte auch die 11er oder wenn ich schon mal hier bin, dann die 12 km Strecke. Na los das schaffst du doch.

So langsam lief ich mich ein und ich war froh, dass ich die ON Cloudster angezogen hatte. Dynamisch (Strieder, und hoffentlich mit der richtigen Armbewegung/ höhe ?!) lief ich schön die Asphalt Wege in der Eilenriede.

So für die 12er Runde muss ich nach links. Äh, Moment mal, wieso wieder rechts? Das ist die 16 km Runde!!! Jetzt bin ich aber schon mal hier, rief das Engelchen…..
und es kommt doch die schöne lange 4 km Asphaltstrecke.

Also rein ins Vergnügen. Tunnelblick, lauf, lauf, lauf.
Was für ein Läuferglück. Das T-Shirt nass, der Schweiß tropft nur so von der Stirn, die Sonne lacht, was will man mehr?

Irgendwann war ich wieder in die Eilenriede, jetzt aber den Waldboden und etwas ruhiger laufen. Nur doof, dass ich hinter mir Schritte hörte. Mh, irgendwie war mir nicht nach „ich lass mich mal überholen“ zu mute. Also Brust raus, Bauch rein und etwas das Tempo angezogen. Mist die Person ist immer noch da.

Wieder etwas das Tempo angezogen, Lauscher gespitzt, konnte keinen Atem mehr hören, weiter in dem Tempo und dann war der Atem wieder da.

Na gut, du hast es so gewollt. Ich zog das Tempo stetig an und lief und lief. Umgucken wollte ich mich nicht. Das war jetzt auch eine Kopfsache.

Mein Mantra: LAUF!!!

Ich bin 5 km als Hase, Jäger durch die Eilenriede gelaufen. Ich spürte irgendwie den Läufer hinter mir, die Blicke im Nacken und die Versuche von ihm/ihr das Tempo zu halten und zu überholen.

Aber heute nicht mit mir. Heute wollte ich gewinnen....

Den oder die Läuferin habe ich nicht mehr gesehen und konnte mich daher gar nicht bedanken für den schönen Endspurt…..

Manchmal werden aus 8 km = 16 km mit Tempoeinheiten......

Rosenknospe

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Ha! Wie geil ist das

Ha!
Wie geil ist das denn?
Ich kenne das nur zu gut! Hätte von mir sein können, vom ersten bis zum letzten Wort.
Schade, das du den/die Läufer(in) nicht gesehen hast. Welch ein Triumph wenn's ein Kerl gewesen ist "kicher"
Egal, jedenfalls hat es sich gelohnt.

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Super !!

Das hört sich nach einem tollen Lauf an! Erst gar nicht los wollen und beinahe dem Schweinehund nachgeben.... und dann plötzlich zur Höchstleitung auflaufen, wunderbar!
Ich bin übrigens auch ab und zu in Hannover am Maschsee und in der Eilenriede unterwegs. Vielleicht treffen wir uns mal? Aber bevor Du fragst, ich war gestern nicht Dein Sparringspartner :-))

Dann aber zum gemütlichen

Dann aber zum gemütlichen Plauschen, grins.....

Ich glaub, ich muß mal heimlich ...

... in der Eilenriede laufen. Da würd ich mir ja n Spaß draus machen, das Dembo mitzugehen, aber immer schön auf Abstand zu bleiben. Oder janz langsam näher zu kommen? ;-))
So spontan sind manchmal wirklich die besten Läufe.
Klingt auf jeden Fall mal richtig gut! Sehr geil!
;-)
PS: Stell dir mal vor der oder die Läufer(in) ist schon nach 500m abgebogen und du wurdest den Rest der Strecke quasi nur imaginär getrieben. ;-))
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

sehr gerne!

.. wenn meine Achilessehne nicht mehr muckt.
Zur Zeit laufe ich eigentlich nur alleine, weil ich nie genau weiß, ob ich zwischendurch gehen muss oder sogar ganz abbrechen muss.
Aber es wird ja wirklich nach und nach besser. Ich sage nur Treppenstufen bis zum Erbrechen....

Es war ein Wildschwein???

Das liegt alles nur am professionellen Armschwung ;-))) Muss ich mir merken, dann kann ich auch sowas laufen.

Sehr gxxx Aktion, klasse!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Haha,

wie genial!
Ja, die Konkurrenz bestimmt sehr oft auch mein Tempo aber eher selten die Distanz, *lach!*
Hast du super gemacht! Neid!


Lieben Gruß
Tame

Mir sitzt ja öfters mal der

Mir sitzt ja öfters mal der Schalk im Nacken, aber "DEN SCHALK" im Nacken zu haben??? Nee, das ist für dich ein Spziergang und ich bin am Ende.......
Ich habe auch viel zu viel Respekt vor Deiner Leistung......

P.S: Gestern waren es wirklich nur 8 km. War mit einer Freundin unterwegs und die kann nur 8 km.......

Leistung wird manchmal ...

... auch einfach nur überbewertet. ;-) Alles gut.
Ich glaub der Kameltreiber im Nacken ist weniger angenehm. Obwohl, wenn ich das alles so lese, frage ich mich wer wann wen treibt...
Janz viel Spaß noch und wenn ich mal wieder öfter in euerm Lande bin, meld ich mich. Aktuell ist fast nur noch Westsibirien.
;-)
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links