Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

... ob das wohl gut geht?

Die Fakten...

... Neuanfang am Karfreitag: 3,92km, 26:41 min

Vorbereitung 1. Woche: 2 Läufe, 8km
4,02km, 30:07min + 4,07km 26:49min

Vorbereitung 2. Woche: 2 Läufe, 11km
5,77km, 38:06min + 5,23km 33:43min

Vorbereitung 3. Woche: 3 Läufe, knapp 17km
5,93km, 33:34min + 4,75km, 30:21min + 6,31km, 40:37min

Vorbereitung 4. Woche: 2 Läufe, 12km
4,20km, 28:57min + 8,07km 46:56min

Betrachtungen ...

Für den Anfang hatte ich 3 Läufe auf der selben, bekannten Runde gewählt. Warum? Ganz einfach: 2-3 Rehsichtungen pro Lauf am nahen Waldrand machen einfach Freude und auf dem Rückweg schien mir auch noch die Abendsonne ins Gesicht (Anheizen der Vitamin-D-Produktion). Die gute Laune hielt jeweils ein paar Arbeitstage an!!!

Die zweite Woche wollte ich vorsichtig steigern, zudem war ich in der alten Heimat unterwegs. Einfach schön, wenn ich auch dort mal wieder aus dem Dorf raus komme und an den Stätten meiner Kindheit im Grünefelder Park vorbei schauen kann.

Eine weitere Steigerung in der dritten Woche musste her. Die Erhöhung der Laufanzahl war geplant nur der 3. Lauf sollte eigentlich etwas kürzer ausfallen. Außerdem habe ich einen Anstieg eingebaut, den ich auf den letzten 20m nur noch gehend bewältigen konnte. Es hat sich dann auch für die Folgewoche etwas gerächt.

Zum Beginn der 4. Woche musste ich dann nach dem zu lang und schwer geratenen Sonntagslauf sowie einem anstrengenden Dienstags-TT-Training etwas Zurückstecken und konnte nur 2 Läufe durchziehen. Da die Gesamtanzahl der Läufe in der vergangenen Woche dadurch wieder rückläufig war, traute ich mir jedoch einen noch etwas längeren Sonntagslauf zum Wochenausklang zu. Bis heute habe ich es nicht bereut und freue mich auf den morgigen letzten Vorbereitungslauf, denn schon am Samstag ist es soweit, Staffellauf ums Autobahnkreuz. So langsam werd ich auch hibbelig.

aNGUS SchuAn.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Wird doch!

Bist doch schon wieder jenseits der Dreiviertelstunde!! Sehr gut!
Den Lauf ums Autobahnkreuz schaffst du locker!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Wenn es beim Lauf ...

... um das Autobahnkreuz mal schwer werden sollte, immer schön daran denken, dass das auf das völlig unschuldige Kind zurückfallen könnte.
Und einen vernünftigen, gezielten Trainingsaufbau kannst du ja dann im Anschluß in Angriff nehmen. Da wäre die vierte Trainingswoche übrigens die klassische Regenerationswoche. Nur zwei Läufe sind da also völlig in Ordnung.
Jetzt schön die Füße still halten und dann viel Spaß nächsten Samstag!
;-)
PS: Wenn es schwer wird, war das mit Ansage. Aber dafür geht es schnell vorbei. ;-))
Ein Schalk hat ein neues Ziel - Das Doppel 2017: UTMB+TdG
Training für das Doppel 2017 - UTMB+TdG

Du schaffst das!

Samstag gehen auch die Temperaturen wieder etwas runter, passt also;-)

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links