Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

Nachdem ich im Winter die meisten langen Läufe in der Stadt gelaufen bin, hatte ich heute mal wieder Lust auf einen einsamen Lauf über die Dörfer und am Deich.
Stadtläufe sind unterhaltsamer, aber wenn der Kopf zur Ruhe kommen soll, bin ich auf dem Deich besser aufgehoben. Tatsächlich traf ich nicht einen laufenden Menschen und auch sonst war angesichts der Tageszeit kaum was los.
Um 5 klingelte der Wecker, um 6 war ich startklar. Es war hell, es war trocken und die Vögel zwitscherten. Ich lief erst über die Dörfer und nach 22 Kilometern rüber zum Deich. Die Schafe waren endlich aus ihrem Winterquartier zurück und begrüßten mich mit lautem Blöken. Ich mag Schafe sehr, die sehen immer so entspannt aus.
Frühstückspause nach 30 Kilometern. Es gab Gel und durchgeschwitztes Brot. Ich glaube, nach 30 nüchtern gelaufenen Kilometern würde ich auch Pappe lecker finden.
Langsam wurden die Beine schwer. Der Marathon vor 14 Tagen saß mir noch in den Knochen. Also bummelte ich ganz gemütlich weiter und kam nach 46 Kilometern glücklich wieder nach Hause.
Sofort mit dem Gartenschlauch die Schafsch.... von den Schuhen gespült. Wenn die erstmal getrocknet ist, ist da kaum was zu machen und nächste Woche ist Aussenalsterultra. Der strenge Geruch wäre mir schon etwas unangenehm :-)

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Ich mag Schafe auch

solange sie nicht auf meinem Teller liegen....

Frühstückspause nach 30km. Da würde ich sogar Schaf essen. Glaub ich, habe ich noch nie probiert.

Ich zieh alle Hüte, Kappen und Buffs vor dir!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Niemals

Auf keinen Fall das Schaf, eher esse ich Ihnen das Gras weg!

Ich bin dann mal weg

Hmmmmm.....

Lammfiletspitzen, hatte ich letztes WE im Sauerland;-)
Es ist wirklich komisch, ich laufe viel lieber Mutterseelen allein durch die Gegend und fühle mich fast in meiner Ruhe gestört, wenn mir ein Läufer entgegenkommt. Naja, das ist ja noch ganz nett, doof aber, wenn einer vor meiner Nase läuft. Überhaupt dann, wenn ich überholen könnte, wenn ich Gas geben würde. Da erwacht der Jagdtrieb;-)
Soso, die Beine waren also noch schwer vom Marathon. Deshalb auch "nur" 46 Trainingskilometer, gell? Wenn das ein Normalo hier liest,.... *kicher!*
Hast du richtig schick hinbekommen!!!


Lieben Gruß
Tame

Ruhestörung

Ich bin auch nicht so die Gruppenläuferin. Kann mal ganz unterhaltsam sein und ich hatte auch schon sehr nette Gespräche. Aber meistens bin ich gern allein unterwegs.

Ich bin dann mal weg

Zwar ohne Deich,

aber ich ziehe 4Beiner den 2Beinern auch vor.
46 km Trainingslauf vor dem Frühstück, klar, wer es braucht...
Hammer, das sind derzeit meine Wochen-km.

Viel Spaß weiterhin bei den Schafen und pass auf, dass Tame denen nicht zu nahe kommt ;)

LG,
Anja

Frühstück

Vor dem Frühstück nur bis Kilometer 30 :-) und Du glaubst gar nicht wie unglaublich lecker dann selbst durchgeschwitztes Brot schmeckt.
Ich werde so gut es geht dafür sorgen, dass diese Schafe ihre Filetspitzen behalten!

Ich bin dann mal weg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links