Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von mani pejuta

Was macht man (frau) mit einem freien Montag bei schönem Frühlingswetter, wenn man Motivation für das Sportjahr 2017 und Glücksgefühle braucht?
Ja – einen kleinen persönlichen Triathlontag!
Schwimmen:
Um 6:30 gesellte ich mich zu den Senioren in die Schwimmhalle und stürzte mich in die Fluten. Mein letztes Schwimmen ist ½ Jahr her. Viel zu lange, denn es macht Spaß, obwohl ich das Hanteltraining von gestern in den Armen merke. Ich sollte unbedingt wieder öfter schwimmen gehen. Ein Kilometer reicht aber für heute.
Wieder zu Hause:
Wechselzone Nr.1 und gleichzeitig einziger Verpflegungspunkt mit lecker Frühstück und Kaffee. :-)
Rad:
Danach geht es ab auf´s Rad. Die Sonne strahlt, der Frühling zaubert überall seine kleinen Wunder hervor - es rollt und macht riesengroßen Spaß. Ich überlege, ob ich das mit dem Laufen sein lasse und lieber länger Rad fahre. Aber die Radsaison beginnt zum Glück erst und es wird noch viele solcher schönen Radausfahrten geben. Außerdem habe ich mir das mit dem Triathlon fest vorgenommen. Schade – schon vorbei... Es kommen 23,7 km heraus, mehr als ich eigentlich wollte. Ich hab die Strecke kürzer eingeschätzt. Macht nix!
Zu Hause:
Wechselzone Nr.2, das heißt diesmal Rad hochtragen, Schuhwechsel, Radhose aus, kurz etwas trinken und wieder los.
Laufen:
17°, volle Sonne. Daran hat sich mein Körper in diesem Jahr noch nicht gewöhnt. Außerdem stecken ja nun schon Schwimmen und Rad in den Knochen und mein Trainingslevel ist noch nicht besonders hoch. So ist der Spaß beim Laufen nicht so groß wie davor auf zwei Rädern. Aber ich will das unbedingt durchziehen. Es fühlt sich sehr langsam an. Doch auf das Tempo kommt es heute ja sowieso nicht an. Den letzten km muß ich nochmal ganz schön beißen. Und dann ist es geschafft: 5 km und viel schneller, als es sich anfühlte.
Um 11:10 Uhr bin ich mit meinem kleinen Triathlon fertig und der ganze Tag liegt noch vor mir. Es ist ein tolles Gefühl, und ich werde das auf jeden Fall wiederholen!
So und jetzt wartet ein großes Eis auf mich und vielleicht ein Mädchenfilm dazu mit „Beene hoch Amerika“ !

4.857145
Gesamtwertung: 4.9 (7 Wertungen)

Genial

klingt nach ner Menge Spaß.
Machen wir manchmal am Wochenende auch, danach ist man stolz wie Bolle.

Und ja, der Frühling ist soooooo schön - genieße ihn.

LG,
Anja

Oberklasse!

So was finde ich einfach nur klasse. Mache ich manchmal auch, aber nicht so konsequent hintereinander durchgezogen. Ganz großes Kino!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wünsche Dir

noch viele solcher Spasstage, liebe Christiane.
lg

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Soooo toll!

Herzlichen Glückwunsch! Hach, ich würd ja auch gern mal...also auch mal so als Wettkampf. Im nächsten Leben;-)
Und du hattest auch noch jede Menge Spaß beim Durchziehen deines ganz privaten Triathlons, wunderbar! So muss das!
"....viel schneller, als es sich anfühlte." Jaaa, das Gefühl kenne ich, zum Piepen:-))

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links