Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Kurz und knapp: Strömender Regen und kalt auf der Hinfahrt. Wurde dann doch sehr warm und sonnig beim Lauf, windig wie immer, für meinen Geschmack etwas drückend. Strecke leicht verändert und beim Start sehr voll. Viele Walker auf der Strecke.... Und rücksichtslose Fahrradfahrer ("Und wie soll ich hier durch? Sehe ich gar nicht ein, einen Umweg zu fahren!") auch gerne mit nichtangeleintem Hund ("Der tut nichts!"). Aber auch ganz viele nette Zuschauer und Streckenposten und Helfer an den VPs, die einen ins Ziel komplimentierten!
Meine Mitpacer und ich kennen uns ja inzwischen, immer wieder nett. Bis km 28 lief auch alles rund, dann meldete sich Kreislauf (oder zu spät genommene Tablette, die späte Startzeit führt da bei mir immer zu Medikationsfehlern). Zum Glück standen da Nr 2 und Patenkind. Also Fahne mit Rucksack den Männern übergeben und den Inhalt des Rucksacks Tochter in die Hand gedrückt und erstmal Cola eingeworfen. Ab da lief es zwar nicht leicht, aber leichter. Einfach mein Tempo getrabt und Freiburg genossen. Ok, das Kopfsteinpflaster weniger ;-) Gegen Ende lief es wie immer besser, und da mich niemand mehr als Pacemaker erkannte bekam ich Komplimente ;-) Und ganz zum Ende sah ich dann auch wieder meine Mitpacer und schloss noch zu ihnen auf, im Ziel waren wir dann alle mit der gleichen Nettozeit. Da ich der Uhr keinen Blick mehr gegönnt hatte etwas zu schnell, aber irgendwie ist die Streckenlänge in Freiburg immer variabel: von 42,39 (ich) bis 42,72 (Coach und meine Mitpacer meldeten die Uhren alles.... Mit 4:27:26 war auch der fünfte Freiburgmarathon im Kasten.

Liebe Anja, war schön mit dir zu laufen und zu meiner Jungfrauexpertin nun ein Gesicht zu haben.
Und Jenny, schön, dass du an der Strecke warst! Dein Strahlen ließ einen gleich schneller laufen ;-)

Fahne abgeben, Duschen bei den VIPs, mit Nr 2, Patenkind und deren Freund noch nett essen gehen und dann durch Frankreich heimwärts.

Schöner Sonntag!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Klingt doch nicht schlecht

Wie der Zufall es wollte, war ich vergangenes Wochenende auch in Freiburg.
Tantenbesuch bei meinem kleinen Neffen und Nichte :-).
Freiburg Marathon war ja auch, aber laufen wollte ich da nicht. Mir gefällt der nicht so gut.
Statt dessen geht's für mich nächstes Wochenende zum Kyffhäuser Marathon als Vorbereitung
für den Rennsteig.

Aber wenn ich schon mal da bin und es die Zeit erlaubte, wollte ich doch strider sehen :-).
In der Nähe meiner Schwester in km 17. Also ausgerechnet, wann die 4:30-Läufer da vorbeikommen.
strider und ihre Mitläufer sind ja dank der Fahnen gut zu erkennen :-). Als sie in Sichtweite waren, kräftig gerufen.
Ein kurzes Hallo, eine schnelle Umarmung und weiter gings. Schön, dass ich dich kurz unterstützen konnte :-)!!

Das Wetter ist ja oft nicht einfach in Freiburg....wir hatten ja schon so einiges: kalt, windig, sehr warm...
Habe gestern noch an euch gedacht. War ja mal wieder windig und auch recht warm...
Hast du doch super gemeistert!!! Glückwunsch!!!!

Man sieht sich :-)

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Ich mag den einfach

Ich mag den einfach nicht.
Und jedes mal wenn ich über ihn lese, weiss ich auch wieder, warum.
Umso höher ist mein Respekt das du dir das immer wieder antust....
Und wie immer strider mäßig durchgezogen.
:-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Hört sich irgendwie so, soooo

glatt an. Völlig ohne echte Katastrophen;-))
Glückwunsch!!!

Lieben Gruß
Tame

Danke für's Pacen :-)

Deine Pacer-Dienste waren prima, liebe Ulrike, nochmals vielen Dank! Hat mich gefreut, dich kennenzulernen!

Was haben Fahrräder und Hunde

da auf der Strecke zu suchen? Im Wald könnte ich es ja noch nachvollziehen, aber bei einem Stadtlauf?
Auf jeden Fall wieder prima gemeistert, trotz Kreislauf.
Glückwunsch zur Wiederholungstat.

LG,
Anja

was die da zu suchen hatten?

autofreie Straßen und Publicity, natürlich ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ein bischen habe ich mit dem

Ein bischen habe ich mit dem Gedanken gespielt in Freiburg zu laufen. Ein mal wieder einen längeren lauf zu machen, in netter Begleitung und euch zu treffen. Aber dieses Jahr sollte es mal wieder nicht sein. Mal abgesehen das ich momentan Mühe hätte die einundzwanzig Kilometer am Stück zu laufen, fiehl dann auch noch ein Laufkumpel krankheitsbedingt aus, und dann sah der Dienstplan vor das ich Sonntagabend zur Nachtschicht antrete.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

eigentlich sollte es ja ...

... mal wieder ein Treffen und nen gemeinsamen Lauf geben. Die Zusage zum Pacen hatte ich auch schon und der Flieger war auch schon ausgesucht. Sollte leider nicht sein. ;-(
Dafür hast du deinen Job mit dem Coach und Nr.2 ordentlich erledigt. Paßt!
Und wir sehen uns eh dieses Jahr noch mal! Darauf freu ick mir schon!
;-)

Stimmt da war was

und wir grübeln immer noch, was da schief ging?

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Was bei mir schief ging? ...

... Bei mir eigentlich gar nichts. Sehr gute Freunde haben sich kurzfristig überlegt mal eben zu heiraten. Wir sollten das bezeugen. Da ist ein Marathon ne blöde Ausrede.
;-)

Doofe Freunde ;-)

Man heiratet doch nicht wenn Marathon ist!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Tücken

hat der Marathon hier immer: Ich laufe ja nicht so weit, schon gar nicht auf Asphalt. Wenn würde ich nur HM machen, einaml durch die City samt Pflastersteine mit Straßenbahnschienen würde reichen. So gerne ich mein Städtle hier sonst auch mag. Marathon rund um die Stadt durch den schönen Stadtwald fände ich reizvoller.
Aber die Stimmung an der Strecke war toll. Ich bin immer mitten drin, wohne etwa bei km 12 direkt an der Dreisam. Konnte dieses Jahr aber nur anfeuern bis die die Pacemaker von 3:15 vorbei sausten, weil ich ab mittags arbeiten musste.

Radfahrer und Hunde auf der Strecke wundert mich nicht wirklich, weil die Läufer eben teils auf den Hauptradwegerouten durch die Stadt laufen und die Streckenposten nicht jeden Meter ab sichern können. Sind halt auch keine 40.000 Läufer auf der Strecke, da würde sich der Radler nicht zwischen quetschen wollen, aber wenn Lücken im Läuferfeld sind, dann mogeln sich die dreisten Radler rein. Was ich allerdings auch nicht ok finde.

KOR WhiteTara

Die Streckenposten

waren auch nicht schuld, die gaben ihr Bestes. Selbst der Moderator versuchte ein Pärchen mit Hund von der Strecke zu kriegen, aber die wurden nur patzig. Und zahlreiche Radler versuchten trotz Absperrbandes die Strecke zu queren; mit Kinderanhänger ein längeres Unterfangen, was einige Läufer ins Stolpern brachte, schließlich ist die Koordination gegen Ende nicht mehr die Beste. Seit ich in Roth mehrere Unfälle auf der Radstrecke beobachten "durfte", wo "Zuschauer" mit Rad die Athleten zu Fall brachten bin ich da etwas sensibilisiert.

Ansonsten kann ich auch Anwohner verstehen, die das vielleicht nicht jedes Jahr vor der eigenen Haustür brauchen.

Und ja, eine Runde würde mir vor Ort auch reichen. So lohnt sich die Anfahrt eher ;-)) Die Freiburger sind einfach ein nettes Völkchen ;-) Zwei Spaßvögel hielten an einer langen Angel den Läufern eine Banane vor die Nase. Andere brüllten auch noch uns Endläufer ein "Ich bin so stolz auf euch!" zu. Prima Sache!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links