Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Carla-Santana

Der Klippenlauf 2017 (24,7km/600HM, Suunto sagt 542HM, Körper sagt mind. 1000Hm)

war gestern bei herrlichem Sonnenschein und blühenden Kirschbäumen am Straßenrand sowie best präparierten Trails im Teutoburger Wald und auf Teilen des Hermannswegs angesagt.

Eigentlich wollte ich nicht, weil es immer so voll dort unterwegs ist und bei meinem derzeitigen Trainingsstand sowieso keine gute Zeit rauskommen kann.
Andererseits wäre nach dem halblockeren 20er Revierguide letztes Wochenende in Borken so ein unter Last zu laufender 24,7er mit "9 Klippen" bei bestem Wetter und in relativer Nähe als Training gar nicht sooo verkehrt.
Kurzfristig bekam ich Mitte der Woche noch den Startplatz von Happy, die leider vergrippte.

Es wurde ein Lauf mit fast allen Gefühlslagen.
Die ersten 1,5km flach begannen ziemlich zäh und schon an der ersten Klippe musste ich gehen :o(. Die Strecke war sehr voll und bergab musste ich zu Anfang sehr gebremst in der Schlange laufen.
Dann wurden Beine und Atmung bis Km 13 besser und die Kopfbremse beim Bergablaufen nach dem Bänderriss Anfang Nov. 2016 war zu meiner Freude endlich gelöst!
Eindeutig diagnostiziert wurde dieser erst am Mi. von der magnetischen Klopf- und Schräpmaschine (MRT). Das war nicht das erste Mal, dass bei mir das tatsächliche Ausmaß einer Verletzung Wochen oder in diesem Fall Monate danach erst festgestellt wurde!
Alles wieder belastbar und heile, wenn auch etwas strammer eingestellt sagt der Doc und
ich darf wieder voll loslegen. :o)

Trotzdem wurde es auf den letzten 10km echte Arbeit und nicht eine Klippe ging ohne Gehen. :o(
Ich war im Ziel froh fertig zu sein, erholte mich jedoch recht schnell.
Die Überkilos aus dem trainingsarmen Winter, denen ich seit zwei Wochen den Kampf angesagt habe, machten den Lauf schwer und das weniger futtern inkl. Trainingswiedereinstieg vor zwei Wochen nach dem Infekt 6.0 sicherlich auch.
Trotzdem bin ich froh und zufrieden, dort mitgelaufen zu sein, auch wenn die Zeit über 25Sek./km langsamer war, als vor 3-4 Jahren.
Könnte ja auch das Alter sein. ;o)

Den zweimal angebotenen Gipfeltrunk habe ich dieses Mal abgelehnt (gab´s beim schönen Revierguidelauf) und an dem frisch eingegossenen Erdinger eines Helfers (dass so unglaublich lecker in der Sonne glänzte) bei Km 20 kam ich nur unter Aufwendung aller Willensstärke vorbei ohne zu nippen! ;o)

Suunto fordert 120h Regeneration...äääh, nö!
Zwei Tage sollten reichen, Beine sind ok, kein Kater und die Lust aufs Training steigt!
Schwimmen gehe ich jetzt endlich nach 2,5 Monaten auch wieder und mein Rennrad wurde
Von meinem lieben Göga vorgestern gemeinnützig aus der Rolle befreit und aus dem Wohnzimmer entfernt. Der will nämlich doch langsam wieder etwas Sport machen! :o)

Jetzt heißt es Geduld haben, denn der Fortschritt erfolgt ja bekanntlich nur in Verbindung mit Regeneration! ;o) Eine meiner schwersten Aufgaben!!
Der sportlich und emotional miese Winter kann mich jetzt mal!! :o)

Lieben Gruß Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Winter wird doddal überbewertet

und Hauptsache, du bist im Juni wieder fit ;-)))

Schön, dass alles wieder läuft!!!

Meine Uhr forderte heute drei Tage Regeneration von mir. Never ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Den letzten Satz unterschreibe ich sofort!

Nicht diagnostizierter Bänderriss? Wer hat denn da nicht richtig geguckt?
Aber schön, dass es wieder bergauf geht (auch wenn es bergauf noch nicht läuft).
Wir sind doch zäh, wir erobern uns die Laufpisten schon wieder, keine Frage.
Und gemeinsam mit GöGa radeln? Macht auch Spaß, gestern erst praktiziert.

Weiterhin die nötige Geduld (fällt mir auch schwer) und hoffentlich sehen wir uns mal wieder auf der Piste.

LG,
Anja

Häckchen an den Winter, der

Häckchen an den Winter, der Frühling ist da!
Ich wünsche Dir ganz viele schöne Läufe!

Ich bin dann mal weg

Nicht diagnostiziert

Ich kann da was zu einem nicht diagnostizierten Bruch sagen...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

reicht

auch einmal...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Naja, Anja...

der Doc war sich nicht sicher, ob sie durch waren oder nicht.
Die Tests zeigten so ein Mittelding und die Behandlung ist die gleiche mit Schiene.
Knochen waren lt. X-Ray ok, jedoch wurde jetzt eine Knochenabsplitterung oder anderer Gelenkschaden ausgeschlossen, weil immer noch Restschmerz und leichte Schwellung vorkommen.
Die volle Beweglichkeit ist jedoch noch nicht ganz gegeben, da die Kapsel vermutlich strammer geheilt ist.
Empfohlene Therapie: Laufen, KG und noch etwas Geduld. ;o)

Lieben Gruß Carla

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Strider, dito! ;o)

2 Brüche...erst Wochen später trotz X-Ray im MRT erkannt.

Ja, ich hoffe sehr, dass die nächsten Wochen ein gutes Aufbautraining für unser Vorhaben erlauben!!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ganz eindeutig, benbohne!

Heute Sonne, blühende Bäume und Krokanten...herrlich! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Naja, auch ein Pferdchen

muss erstmal wieder richtig in Schwung kommen und darf ruhig die Klippen gehen. Manchmal ist es echt gut, gar nicht wirklich zu wissen, was man hat. Es hätte dich bestimmt noch viel mehr beunruhigt. Nun ist alles wieder gut und du wirst dich ganz sicher ganz schnell steigern. Davon ab, finde ich deinen Lauf richtig klasse! Mitspielen tust du allemal wieder:-)

Lieben Gruß
Tame

Wieder dabei sein!

Mit dem Lauf bist Du einwandfrei wieder dabei und kannst getrost den Winter hinter dir lassen! Daumen sind gedrückt, dass du nun recht flott wieder zur Form des Vorjahres zurückfindest!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links