Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Deutsch-französischer Straßenlauf, zugleich Saarlandmeisterschaften im Halbmarathon. Lag so gut im Plan, obwohl ich bei diesem Lauf noch jedes Mal Probleme hatte. Saarländisch flache Strecke, aber meist auf dem Rückweg viel Gegenwind, so auch heute.
Ich wollte mal die 1:45 knacken, also Tempoplan her und tatsächlich auch durchgezogen. Na ja, die Rad- und Schwimmeinheiten zusätzlich, das war schon manchmal hart. So wunderte es mich wenig, dass die Intervalle (morgens um 7) nicht so ganz schnell wie gewünscht waren. Umso mehr wunderte mich, dass die Tempoläufe, sonst meine schwache Seite, eigentlich sehr rund gingen: 10km in 4:54 liefen sich relativ locker. Das machte Mut es zu versuchen.

Hinzu kamen zwei "Schätzchen": Pünktlich Samstag mittag kam die neue Uhr an: Forerrunner 735XT, sehr schön leicht, sehr schön klein, Pulsmessung am Handgelenk, schicke Farbe (Frau halt....). Und Coach gab nach zwei Wochen Infektpause seine eigenen Pläne auf und machte den Pacer, da kann ja nix mehr passieren. Dachte strider...

Diese Woche brav gewesen: Kein Rad, nur zweimal locker schwimmen. Gestern Ruhetag weil Kursarbeiten korrigiert. Heute morgen sehr kalt, aber am Start waren es 4 Grad, sonnig, aber windig. Na prächtig. Am Start alles, was Rang und Namen hat, in meiner AK. Egal, ich will nicht Platz, ich will Zeit (ok, Platz wäre auch nett). Dann mal los. 20sek bis zur Startlinie, dann das übliche Gewühl aus langsamen Deppen. Coach zog mich relativ früh am Ärmel und bremste ein. Sehr vernünftig. Ok, locker war das nicht, aber machbar. Dachte ich. Mehrere Läufer kassiert, andere kassierten uns. Soweit normal. Ein Blödmann beschwerte sich, ich müsste schon weiterlaufen, wenn ich ihn überhole, ich hätte ihn abgebremst. Oh Mann. Wir legten einen Zwischenspurt ein (ok, ich gebe zu, mein Mittelfinger rutschte hoch...), dann war er weg. Leider kassierte er uns kurz vor dem Ziel. Mist.

Endlich den Wendepunkt erreicht, kurzer (einziger) Blick auf die Uhr: 51:30 oder so. Uiiih, das gab aber Motivation. Selbst wenn der Wind auf dem Rückweg bremsen würde wäre eine neue Bestzeit absolut im Bereich des Möglichen. Dachte ich. Dachte Coach auch. Ab km 13 wurde es schwer, ist normal, meine A...kilometer. Gel rein, aber da meckerte schon der Magen. Einen Schuss Wasser hinterher, auch nicht besser. Etwas Tempo raus genommen. Es begann das Drama.

Bis km 15 blieben wir noch unter 5, soweit ok. Aber dann... Luft weg, Herz legte Doppelschläge ein, Magen rebellierte, Kopf platzte. Tempo raus. Es half nichts. Insgesamt drei Gehpausen, dann wieder ins Tempo gekommen. Im Ziel war es eine 1:46:27, unter den Umständen noch ok, aber ich hatte mal mehr gewollt und es hätte auch machbar sein sollen.

Das eigentliche Drama ging weiter: Taschen geschnappt, ab zum Auto, unter die Dusche. Immer noch k... übel. Und dann ging alles sehr schnell: Schweißausbruch, heftiger Durchfall, Erbrechen. Noch aufs Sofa gewankt und sofort eingeschlafen - für zwei Stunden. Jetzt noch heftige Kopfschmerzen, ansonsten ok, Magen grummelt noch leicht. Beine sind eigentlich in Ordnung....

Puls passte zum Tempo, die 1:44 oder sogar 1:43 hätte machbar sein sollen. Puls war auch nicht ungewöhnlich hoch. Weiß der Geier, was das Problem war. Dieser Lauf und ich werden keine Freunde mehr (obwohl es heute eine Bestzeit auf dieser Strecke war...). In zwei Wochen ist Braunschweig, eher spontan eingelegt, weil Coach seine Zeit laufen will. Mal gucken, ob es in der Heimat besser läuft ;-)

Ach so, Platz 7 bei den Meisterschaften. Fürs Treppchen hätte ich 1:41 laufen müssen, das war nie angedacht.... Insofern ist es ok. Nur die Nachwirkungen sind mir rätselhaft.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Im wahrsten Sinne aus jeder

Im wahrsten Sinne aus jeder Pore....
Da bin ich gespannt, ob du das Rätsel irgendwie löst.Scheint aber alles raus zu sein nach der action nach dem Lauf. Das ist vielleicht das Positive an der Sache.

:-((

Du Arme, das klingt ganz scheußlich!
Trotzdem durchgezogen in super Zeit, besonders unter diesen Umständen. Ich ziehe den Hut!
Vielleicht waren das gar keine Nachwirkungen des Laufs und Dich hat einfach was richtig Fieses angeflogen?
Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute und schnelle Besserung!

Ich bin dann mal weg

Mit Biss


Glückwunsch für so eine tolle Zeit und das unter diesen Umständen!Gut durchgebissen..))
Schnelle Besserung!!

Ich denke ein Virus

Hab ich auch schon mal gehabt - ganze Nacht oben und unten alles raus; ohne Laufen. Hab danach den halben Tag im Bett verbracht (war ein Samstag auf Sonntag) und war Montag wieder fit für die Arbeit.

Und die Bestzeit folgt auch noch! Garantiert!

Braunschweig

Hi Du Rennmaus,
erhol dich gut. Und was gibt es denn in Braunschweig für einen Lauf in 2 Wochen?? Ich bin übrigens immer noch in "Therapie"... Hannover in 4 Wochen steht immer noch auf der Kippe.

Braunschweig

Hi Du Rennmaus,
erhol dich gut. Und was gibt es denn in Braunschweig für einen Lauf in 2 Wochen?? Ich bin übrigens immer noch in "Therapie"... Hannover in 4 Wochen steht immer noch auf der Kippe.

Alles Gute!

Ich wünsche dir eine gute Regeneration. So früh im Jahr darf bei deiner Frequenz auch mal der eine oder andere Lauf in die Hose gehen.

Und Glückwunsch zur neuen Uhr. Vertraust du jetzt also doch der Handgelenksmessung?

Gruß Christof.

Wie fazerBS schon vermutet,

sicher irgendein Virus. Braucht man nicht, kriegt man aber trotzdem.
Hauptsache du erholst dich schnell. Und ich finde die Zeit klasse, die 1:45 fällt sicher auch bald.

LG,
Anja

Wer noch

so viel Puste hat, sich über das Ausgebremstwerden zu beschweren, der sollte mal schnell nach vor huschen, tsts!

Es wäre mehr drin gewesen, ganz recht. Aber he, shit happens, da steckst du einfach nicht drin. Vielleicht kam das Gel 5 Minuten zu spät, vielleicht hast ein Virus mit dir rumgeschleppt, wer weiß das schon.

Es ist schade, aber du warst dennoch großartig, hast alles gegeben, bist in dem Moment über dich hinausgewachsen! Das ist es doch, was bei uns Freizeitsportlern zählt;-) Deshalb: Genieße deinen Erfolg!


Lieben Gruß
Tame

Braunschweig

Eintracht Stadionlauf: HM, 10 und 5km

Och nee, komm raus aus der Therapie und nach Hannover!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

sieht genauso aus!

Gestern scheußlich, heute malade, aber das war es wohl. Geht schon wieder.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich vertraue niemandem ;-)

Generell vertraue ich meinem Puls wenig, ich weiß, dass der z.B. morgens 10 Schläge höher ist als abends, stark schwankt je nachdem wieviel ich getrunken habe usw. Deshalb laufe ich eigentlich ohne Pulsmessung, ich weiß schon, wann es nicht passt... Aber wenn ich ab und an mal Brustgurt teste laufe ich immer alles wund. Von daher ist Handgelenksmessung einen Versuch wert. Geht ja nur darum ab und an mal abzuschätzen, ob Tempo/Puls passen.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Danke!

für alle lieben Wünsche! Geht schon wieder, scheint echt kurz und heftig gewesen zu sein. Nur leider zum absolut falschen Zeitpunkt. Na ja, wann ist schon mal der richtige Zeitpunkt ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Genau - der falsche Zeitpunkt

dafür aber immernoch eine schicke zeit ins Ziel gebracht! Wann machst du dir Gedanken über die sub1:40?? (sub1:45 wird fallen - unweigerlich!)

Glückwunsch zum neuen Schätzchen am Handgelenk!!!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links