Benutzerbild von hamburgmann

es wurde mal wieder Zeit für einen Wettkampf nicht nur zeitlich gesehen auch zwecks Prüfung ob der Gewichtsverlust von 7 KG seit Januar schon Früchte tragen würde.
Also wieder ab nach Öjendorf , welliges Gelände 6 Runden und die Hoffnung aufs Treppchen zu kommen.
Nach den letzten Zeiten die in den letzten Monaten hier abgeliefert wurden musste man wohl unter 1.50 laufen um eine Chance zu haben.
Schnell setzten sich zwei junge Kerle vor mich und dort blieben sie auch unerreichbar die ganzen 6 Runden.
Blieb also die Angst vor einem vierten der von hinten kommt. Es gibt immer zwei Stellen wo man einen Blick nach hinten hat, aber siehe da da war nix.
Drei mal hatte ich mich geängstigt aber das waren Marathonis dich mich überholten.
So ging ich also als Dritter ins Ziel und zu meiner grossen Freude mit einer Zeit von 1,46.
Bin ich überhaupt hier schonmal so schnell gelaufen? Muss schon Jahre her sein.
Immer auch sehr schön das sie hier eine Siegerehrung machen.
Rundum zufrieden, trainiert habe ich weder besonders hart noch besonders umfangreich. Meist weniger als 30 KM die Woche. Es muss wohl das Gewicht sein das mich nach vorne gebracht hat. Mal gucken was da noch geht als 50+, ein paar Kilos dürfen es noch sein.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Google Links