Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von fazerBS

Die DTU bzw. der NRWTV verlangt von den Vereinen mit Ligamannschaften auch Kampfrichter - oder Geld. Was tut fazer, wenn sie nicht laufen (und damit auch keinen Triathlon) kann? Sie meldet sich zur Ausbildung als Kampfrichter (bei 2-3 Einsätzen im Jahr ein überschaubarer Aufwand). Ich fand es interessant auch die dritte Seite des Sports kennenzulernen. Als Aktive kenne ich Triathlon (also als Teilnehmerin), als Helferin kenne ich es (und weiß damit als Aktive den Einsatz der anderen besser zu schätzen) und jetzt wollte ich die gelbe Seite kennenlernen (also die Männchen mit den gelben Westen, wo "Race Offical" hinten drauf steht :lach:).

So war ich am Wochenende in Kamen zum Lehrgang. Fing schon gut an: ein anderer Teilnehmer hatte nach Fahrgemeinschaft gefragt und mich dann sozusagen auf dem Weg aufgegabelt und mitgenommen. Dort angekommen habe ich viele interessante Menschen getroffen und gute Gespräche geführt.

Der Lehrgang selbst wurde vom Obmann der Kampfrichter durchgeführt und beschränkte sich nicht auf sture Paragraphen. Wir haben viel diskutiert und an praktischen Beispielen besprochen. Spontan bildete sich eine "aktives Erwachen"-Gruppe am Sonntag Morgen vor dem Frühstück - immerhin ne halbe Stunde locker gejoggt bei schönstem Wetter mit netter Begleitung. Dabei hat ein Mädel über ihren Marathonplan (Erstlingsmarathon im August) gesprochen und wir anderen konnten ihr eine Menge Tipps mitgeben.

Am Ende stand die Prüfung an - und (da vermutlich Mangel an Kampfrichtern herrscht) alle haben bestanden. Na ja, man musste auch nur 66% der Fragen richtig beantworten. Wenn man die Sportordnung nach Paragraphen auslegt gibt es eine ganze Reihe von Gründen für eine Disqualifikation (also rote Karte)! Wir müssen aber nicht alles sehen :hüstel:

Danach bekamen wir unsere "Uniform" und Materialien ausgehändigt: u.a. die gelbe und rote Karte und eine Pfeife. Die blaue Karte bekommen wir erst nach einem Motorradeinsatz. Aber dafür gibt es nochmal eine Spezialausbildung "vor Ort".

Pfeife

Was ich mitgenommen habe:
es ist ganz schön schwierig für faire Bedingungen zu sorgen
Kampfrichter haben verschiedene Level
bei Meisterschaften werden erfahrene Bundeskampfrichter eingesetzt (also nicht solche Pfeifen wie ich)

Wenn ihr also demnächst bei einem Wettkampf einen Pfiff hört kann es sein, dass ihr mich am anderen Ende der Pfeife seht. Oder wir uns am Eingang der Wechselzone treffen. Ich freue mich darauf!

Kampfrichter

P.S. und wehe einer überschwimmt mich demnächst - dann zücke ich die rote Karte :prust: (es ist nicht erlaubt als Teilnehmer auch Kampfrichter zu sein bzw. umgekehrt; aber Überschwimmen wird mit ROT geahndet - falls es jemand sieht)

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Gratuliere

Birgit. Tolle Sache, die auch noch Spass zu versprechen scheint.

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Kampfrichter oder Geld!

Wenn's mit dem Trainerschein dieses Jahr nichts wird, dann immerhin mit "Race Offical" - coole Sache!

Wir wurden in unsere Verein auch schon gefragt, wer sich vorstellen könnte, als Kampfrichter zu fungieren.
Je mehr Startpässe ein Verein beantragt, umso mehr Kampfrichter müssen gestellt werden. Klingt logisch.
Ich habe für mich (eher aus zeitlichen Gründen) zunächst abgesagt. Dein Bericht (und ich hoffe auch dein erster Bericht über den Pfeifeneinsatz im realen Wettkampfleben!) lassen mich nochmal darüber nachdenken, ob es sich nicht lohnt, auch diese Seite des Sports kennenzulernen...

Meinen Respekt hast Du!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Cool!

Im Schwimmen gab es da nur so einen doofen Ausweis, nix mit Pfeife oder cooler Weste, menno :-(

Meinen Respekt hast du, bin mal gespannt auf deine Erfahrungen. Ich habe letztes Jahr nach 13 Jahren Kampfrichtertätigkeit hingeschmissen, hatte die Schnauze voll: Beim Wettkampf nur Ärger mit renitenten Eltern und Trainern ("ich habe aber 3/100 schneller gestoppt als Sie!") oder betrügerischen Jugendlichen (die werden auf Beschiss trainiert, kein Witz!) und dann noch Auseinandersetzungen mit dem Verein, weil der nicht einsah, dass ich nicht spontan zweimal im Monat einspringe (Email am Freitag: du kannst doch am Sonntag, oder???). Danken tut es dir keiner. Ich hoffe, Triathleten sind bessere Sportler! Vielleicht werde ich dann auch noch mal eines Besseren belehrt und steige wieder ein....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wow, Respekt!

Nein, eine Pfeife bist du ganz sicher nicht! Toll, was du da wieder mal für Verantwortung übernimmst! Na, ob das bei 2 - 3 Einsätzen bleibt? Ist ja ähnlich wie im Job. Dann wird einer krank, hat einer Urlaub...ich mein ja nur;-))
Wer soll dich überschwimmen? Du würdest aus dem Wasser klettern, wenn ich noch am Reinspringen wäre;-)
Da du Führerschein 1 hast, ist es nur noch eine Frage der Zeit...mach es!
Du kannst echt stolz auf dich sein!

Lieben Gruß
Tame

@Tame

Dafür muss ich als Sozius auf die Maschine. Hab mich aber dafür eingetragen, obwohl ich lieber selbst fahre. Nach den neuen Regularien darf man das direkt machen, bekommt aber noch eine Einzeleinweisung beim ersten Einsatz "hinten drauf".

@nicksdynamics

Trainerschein startet im September mit dem Triathlonhelfer. Wird halt nicht Schwimmtrainer, sondern Triathlontrainer. Die schwimmen ja auch :grins:

Toll das du das machst,

Toll das du das machst, Kampfrichter, Schiedrichter sind in allen Sportarten Mangelware.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Danke!

Danke das Du das für uns machst.
Keine unserer Sportarten egal ob Laufen oder Triathlon wäre ohne ehrenmatliche Kampfrichter möglich.

Das mit den 65% richtigen Antworten finde ich aber etwas dünn, ich dachte immer ein Schiri kennt die Regeln alle! Und wenn möglich besser als ich.
Wobei ich mir sicher bin, dass Du deutlich mehr als 65% richtig hattest.

Vielleicht bist Du ja auch mal in Bayern im Einsatz um dafür zusorgen, dass das einzige was gelutscht wird Bonbons sind. ;-) Dann sehen wir uns vielleicht.


Uli

Liebe Fazer

weißt du schon, wo du pfeifen wirst? Vielleicht sehen wir uns ja irgendwo, ich werde dieses Jahr zwar zwangsweise nur am Rand stehen, aber GöGa hat paar Trias geplant.
Würde mich freuen, dich in Amt und Würden im Einsatz zu sehen.

LG,
Anja

In NRW - hab mich für drei

Einsätze (in der näheren Umgebung) gemeldet und weiß noch nicht wo ich tatsächlich eingesetzt werde. Kommen wohl auch kurzfristig noch Ersatzeinsätze hinzu.

Gemeldet hab ich mich für den Duathlon am 1.5., Aldekerk und den Samstag in Köln...

@Ulsaba: das mit dem Lutschen ist gar nicht so einfach zu pfeifen. Da nur wenige Motorräder unterwegs sind und die vorher gehört werden - verziehen sich die Grüppchen dann recht schnell (wie ich gehört habe). Und außerdem muss man es auch noch von verschiedenen Blickwinkeln betrachten - dahinter fahrend sieht es oft so aus als ob kräftig gelutscht würde. Kommt dann die nächste Kurve fragt man sich wann endlich der Nächste kommt...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links